Schließen
Menü
Panther

GB, Europa schlottert

Sollte GB aus der EU aussteigen, müssten die Inhaber eines UK Passports jedes Mal ein Visa beantragen, um nach Europa einzureisen?
Frage Nummer 3000049018

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (9)
Dorfdepp
Ein Visum dürfte reichen. Das sollte dann aber Pflicht sein.
Panther
Dorfdepp,
du meinst ein Dauervisum um nach Europa einreisen zu dürfen? Vielleicht 5 Jahre gültig. Und kostet £ 50 pro Jahr. An die EU zahlbar.
Das würde mir gefallen.
Panther
ing793,
es geht ja nicht um die Einreise der Briten, die bereits in Europa leben, sondern um jene, die dann ausreisen müssten nach Great Britain und dann ein Visum beantragen müssten, um dort hin zu gelangen, wo sie jetzt wohnen.
Und für wie lange? Tourist Visa? Permanent Residency? Dürften Briten in Europa wählen? Garantiert nicht!

Herrlich!

Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie die Engländer kotzen, dass sie ein Visum benötigen um nach Australien einreisen zu dürfen.

Happy birthday Queen of Australia.
Dorfdepp
Die Briten sind bei der Einreise in ihr Land sehr restriktiv. Warum sollte man sie einfach nach Europa durchwinken?
Panther
Nein, ing793,
die Engländer fanden – und finden – sich immer noch, ach so sehr, überlegen dem Rest der Welt.
Aus deren Sicht gehören sie schon mal geographisch nicht nach Europa, denn GB ist ein Kontinent für sich.

Egal, was du mal an einer deutschen Schule gelernt hast. Das interessiert die Briten eine hohle Birne.

Ich schlottere nicht, sondern freue mich auf den Brexit.
Dorfdepp
Aus der Frage geht klar hervor, wie das mit Europa gemeint ist. Das ist eben Umgangssprache, so wie man auch "die Amerikaner" sagt, wenn man US-Bürger meint. Brasilianer sind auch Amerikaner. Deswegen habe ich bewusst wieder "Europa" geschrieben, um der allgemeinen Klugscheißerei, Erbsenzählerei und Schulmeisterei etwas entgegen zu setzen.
hphersel
Panther, da Du ja so gerne auf den Fehlern anderer herumreitest,wirst Du sicherlich nichts dagegen haben, auch mal selber auf Fehler hingewiesen zu werden:
1) ein Visum (kommt aus dem Lateinischen und wird im Deutschen auch so benutzt), mehrere Visa (gemäß der lateinischen Deklination). Ich kenne es noch aus meinem indischen Pass und weiß daher, dass es im englischen Sprachraum anders gehandhabt wird, aber hier schreibst Du nun mal deutsch
2) Du wirfst fröhlich England, GB und UK durcheinander, dabei sind das verschiedene Entitäten: England, schottland und Wales sind drei Nationen, die auf der großen Insel "Great Britain" leben. Diese Insel bildet gemeinsam mit Nordirland das UK- United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland"
3) Bloß weil GB nicht mehr zu EU gehören sollte, bedeutet das nicht automatisch, dass UK-Passport-Inhaber automatisch ein Visum für die EU benötigten. Woher sollte ein solcher Automatismus kommen?
Panther
hphersel,
Solltest du meine vorherigen Beiträge gelesen haben, solltest du wissen, dass ich mich jedes Mal dafür bedanke, wenn man mich berichtigt hat.
Einer meiner ehemaligen Arbeitskollegen bei der Zeitung "Cape Times" in Cape Town, South Africa – Proof Reader – (ich war Compositor ... hihih ... watt'n dat nu?) sagte einen Satz, den ich nicht vergessen habe: "To learn a language is a lifelong experience."

Es gibt auch Menschen, die eine Sprache sprechen und schreiben, die sie vor 50 Jahren gelernt haben. Amos ist ein gutes Beispiel.

Ich werde mich weiterhin bemühen, in dieser Wissenschaftsgemeinde makelloses Deutsch zu schreiben. Es ist nicht ganz einfach, wie du sicher weißt. Ich werde also den Ausdruck "Visa" im Deutschen nur als Plural benutzen.

Danke für den Hinweis
Paul

PS. Ich finde es ja so drollig, wie die Inhaber eines UK Passes sich die Seele darüber auskotzen, dass sie ein Visum benötigen um in die Kolonie Australien einreisen zu dürfen.
Ich fände es herrlich, wenn sie das auch nach Europa müssten.
elfigy
Ich denke mal, mit Einreise nach Europa ist die Einreise in ein EU Land gemeint. Dafür wird es keine Visumpflicht geben, für die Schweiz braucht man ja auch keins.