Schließen
Menü
Gast

Geeigneter Preis für Muttertagsgeschenk

Sollte ein Muttertagsgeschenk einen bestimmten materiellen Wert aufweisen oder geht es lediglich um die Geste?
Frage Nummer 95835

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (19)
Amos
Hä? Is doch vorbei, Alder?
Amos
Bist Du krass!
elfigy
Ich krieg zum Muttertag immer ein neues Diadem . Wer seiner Mutter weniger schenkt, hat sie nicht lieb, wird verstoßen und muß als Sternzombie ein erbärmliches Dasein fristen.
Amos
Wie ist es denn mit dem Goldenen Mutterkreuz?
elfigy
Gibts erst ab dem vierten Kind. Ich hörte nach zwei auf, weil die Gefahr bestand, es würde ein dritter XY Chromosomträger. Jetzt hab ich trotzdem vier, weil ich zwei erbte, leider auch mit XY Dingern. Aber ich glaube, das gilt nix.
Amos
Patchwork ist nicht unbedingt erfreulich ....
moonlady123456
Nee, elfi,
das giltet nicht, weil die sind sozusagen gebraucht übernommen, sprich nicht Deine Verantwortung.
elfigy
moony, das merkt man denen auch an. Nicht meine Erziehung.
moonlady123456
Elfi, man kann es auch auf die Gene schieben, die des Erzeugers natürlich...!
moonlady123456
Wobei...bei Hunden war mir der am liebsten, den ich "gebraucht" erst zu sehen bekam,
keiner seiner Nachfolger hatte solch gute Eigenschaften wie dieser Mischling. Den liebte ich heiß und fettig und verglich jeden späteren Hund mit ihm.
Opal
Wann war denn Muttertag????
bh_roth
Mann, sind die dämlich, echt. Da muss doch mal einer wach werden beim Stern.
Amos
120.000 Euro. Soviel kostet die Aufzucht eines Bengels bis zur Lebensreife.
Saahira
Am Muttertag geht es grundsätzlich darum, der eigenen Mutter Dankbarkeit entgegenzubringen. Diese sollte sich jedoch nicht auf einen einzigen Tag im Jahr beschränken, sondern ein tagtägliches Geben sein. Deshalb geht es am Muttertag um eine liebe und persönliche Geste, die Zuneigung zum Ausdruck bringt. Der materielle Wert eines Geschenks ist dabei völlig zweitrangig.
elfigy
Sahiraa du Sterntrottel. Muttertag ist reine Geschäftemacherei. So einen Tag brauchts nicht. Dankbarkeit erwartet eine Mutter auch nicht. Soviel Scheinheiligkeit wie am Muttertag gibt es sonst nur noch an Weihnachten. Entweder die Kinder lieben ihre Mutter, dann merkt sie das das ganze Jahr über, oder sie lieben sie nicht, dann merkt sie das auch das ganze Jahr über. Das genügt. Dann braucht es auch kein Geschenk, im letztgenannten Fall verursacht so ein Geschenk auch eher Verbitterung.
Amos
Aber ein kleines Perlen- und Brillantenbesetztes Diadem ist schon toll, oder?
knattertatter
Bei dieser Frage müssen auch das Alter und die Lebenssituation des Kindes berücksichtigt werden. Während im Kindesalter ein liebevoll zubereitetes Frühstück oder ein selbst gepflückter Blumenstrauß als perfektes Geschenk zu sehen ist, können Erwachsene der Mutter auch etwas schenken, das diese sich selbst vielleicht nicht leisten würde, beispielsweise ein Wellnesswochenende oder einen Musicalbesuch.
bh_roth
Danke, Stern, für diese Antwort.
moonlady123456
Bei Diadem muss ich irgendwie sofort an die Amy von den Nerds denken.
(Big Bang Theory)