HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 41690 Louis Albrecht

Gibt es eine effektive Möglichkeit, um Werbung im Internet zu blocken? All diese Pop-Ups gehen mir echt auf die Nerven!

Antworten (11)
starmax
Verwende den Firefoxbrowser von Mozilla und installiere das Add-on "AdblockPlus" - und Ruhe ist...
Oberguru
Solange er keine Filter einfügt tut sich da gar nichts. Zumindest einen vorgefertigten sollte er benutzen.
Sebastian Müller
Das Publikum deiner Seite sollte mit der Werbung etwas anfangen können. Du solltest dich daher auf eine Zielgruppe spezialisieren, zumindest aber darüber nachdenken, ob deine Angebote passend sind. Dann solltest du es mit den Einblendungen nicht übertreiben. Je mehr Werbung, desto unseriöser.
starmax
Typischer Oberguru-Scheiß. Wenn man FF12 installiert und das angebotene Add-on auswählt, wird automatisch der nach Standort richtige Filter ("EasyListGermany") installiert. Ist manuell belibig ergänzbar
Oberguru
Schwallkopf. Installier halt mal und du wirst sehen das man das angeben muss. Aber Fakten haben dich Vollpfosten ja noch nie interessiert. Achja, wo steht in der amerikanischen Verfassung... du weisst schon. Schönes Beispiel deiner Realitätsignoranz.
bh_roth
@Sebastian Müller: Stern-Vollpfosten. Es geht nicht um die Werbung auf einer eigenen HP, sondern der Frage-Zombi möchte Werbung, die ihn beim Besuchen fremder HP's nerven, unterbinden.
Dafür gibt es einen Zonk für stern.de
blog2011
Die Erweiterung Flashblock für den Firefox ist auch zu empfehlen.
Mark Lehmann
Generell solltest du darauf achten, dass dein Impressum alle relevanten Informationen enthält, sonst kann es im Zweifel auch zu Abmahnungen kommen. Ansonsten musst du natürlich die Bestimmungen des Wettbewerbsrechts beachten. Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Wettbewerbsrecht
bh_roth
@Mark Lehmann: Stern-Volldepp! Diese Antwort hat Null Bezug zur gestellten Frage! Weiter so, Stern! Diese Antwort zeigt wieder mal, welche Deppen da am Werke sind.
Aenlerqw3
Wenn du Werbefläche auf deiner Seite vermietest, ist es meist Bedingung, dass du keine Werbung von Konkurrenzfirmen auf deiner Seite hast. Manche Firmen, die Werbung auf Blogseiten platzieren, verlangen, dass man in den Artikeln keinerlei Bemerkungen über Werbung auf der selben Seite macht.
Amos
@bh_roth: genau das nervt mich: Antworten geben, die mit der Frage nichts zu tun haben! Aber es werden immer mehr Schwachmaten, über deren Antworten man nur den Kopf schütteln kann!