HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26051 Irmscher_MSX

Gibt es eine Möglichkeit das die Krankenkasse die Kosten für eine Zahnkorrektur ohne Zahnzusatzversicherung übernimmt?

Antworten (8)
Bellicosa
Nein,diese Möglichkeit gibt es heute nicht mehr.Das sollten sie als
Kassenpatientin eigentlich wissen!
rig291
Wenn der Zahnarzt es als medizinisch notwendig erachtet und dein Einkommen unterhalb der Pfändungsgrenze liegt, kannst du - Antrag bei der Krankenkasse muß vorab zusammen mit dem Zahnarzt gestellt werden - über eine Härtefallregelung bis zu 100 % erstattet bekommen.
LanneMann24
Bei Kindern und bei einem bestimmten Grad der Verstellung kann die Kasse einen Betrag übernehmen. Dabei muss es sich aber schon um eine starke Fehlstellung handeln, die sehr offensichtlich zu sehen ist und dmait zu psychischen Problemen oder auch zu Essproblemen führen kann.
Dirk Schmitz
die krankenkasse zahlen auf jeden fall für spangen usw. bei kindern bzw. jugendlichen unter 18 jahren. ist eine längere behandlung nötig, wird auch diese (meist) übernommen. als erwachsener ist es schwer, nach eine korrektur der zahnstellung von der krankenkasse ersetzt zu bekommen, da es meist als kostmetisch abgetan wird - aber auf jeden fall beantragen!
Franhreibersser
Die Kosten (oder besser ein großer Anteil davon) werden nur von der Kasse übernommen, wenn du gesundheitliche Beeinträchtigungen durch die Fehlstellung hast. Wenn es aber ein rein kosmetisches Problem ist, dann musst du die Kosten komplett selber tragen und das ist nicht preiswert!
Ariette
Mit unter 18 ab einer Zahnfehlstellung der KIG 3, bei Erwachsenen nur, wenn die Fehlstellungen so massiv sind, dass ein begleitender kieferchirurgischer Eingriff notwendig ist.
SpeedyGonzales
Hallo Irmscher,

normalerweise gibt es da keine Möglichkeit, dass die Krankenkasse die Kosten für deine Zahnkorrektur übernimmt. So etwas ist aber mit einer Zahnzusatzversicherung möglich. Lies dir am Besten mal etwas über das Thema durch. Auf der Seite https://www.zahnzusatzversicherungen.de/ gibt es da zum Beispiel einen sehr informativen und ausführlichen Artikel. Das ganze könnte nämlich sehr interessant für dich sein.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Lg
Tjorven

Moin,

bei Kindern und bei einem bestimmten Grad der Verstellung kann die Kasse einen Betrag übernehmen. Dabei muss es sich aber schon um eine starke Fehlstellung handeln, die sehr offensichtlich zu sehen ist und damit zu psychischen Problemen oder auch zu Essproblemen führen kann. Die Krankenkasse zahlen auf jeden fall für Spangen usw. bei Kindern bzw. jugendlichen unter 18 Jahren. ist eine längere Behandlung nötig, wird auch diese (meist) übernommen. als erwachsener ist es schwer, nach eine Korrektur der Zahnstellung von der Krankenkasse ersetzt zu bekommen, da es meist als kosmetisch abgetan wird - aber auf jeden fall beantragen!

Lg