HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 77023 JacowaXY

Habt ihr / sie gute Ideen für die richtige Stelle für ein Schulpraktikum?

Ohne dass man nur Akten sortieren muss o.ä. . Und es darf auch gerne eine etwas lockerere Arbeitsatmosphäre sein!
Antworten (9)
Der_Denis
Geh zur Bank. Da sortierst du nämlich keine Akten, sondern darfst den ganzen Tag Münzgeld in Papier einwickeln.

Viel Spaß dabei.
Amos
Empfehlen kann ich ein Praktikum beim Herrenausstatter (z.B. Anson's). Den Sohn meiner Ex hätten sie dort sofort fest angestellt. Auch Arztpraxis ist interessant, sollte nur nicht zu groß sein wegen möglicher Hektik und wenig Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden.
Der_Denis
Jetzt aber mal ein ernster Tipp: wie wäre es bei einer sozialen Einrichtung, wie z.B. in einem Kindergarten? In so einem Umfeld bist du auf jeden Fall den ganzen Tag beschäftigt. Muss dir natürlich aber Spaß machen, in so einem Umfeld.
toweltee
ich kann auch ein Krankenhaus empfehlen, da merkt man am besten, ob man in Zukunft etwas "soziales" machen möchte oder nicht
hphersel
ein schülerpraktikum dient, herauszufinden, was der Schüler vielleicht später beruflich tun will, was ihm liegt, was er weniger mag etc.. Daher gibt die DIE RICHTIGE STELLE per se nicht. Der eine steht gerne früh auf und freut sich auf körerloche harte Arbeit in heißer Umgebung (Dann ist er bei einem Bäcker gut aufgehoben), ein andere schläft gerne länger, mag's aber, mit vielen Menschen zu sein. Für einen solchen Menschen ist ein Praktikum bei einem Bäcker eine Plage, aber eines in einer Tanzschule ist vielleicht ideal.
TschiTschi
DIE richtige Stelle ist die Stelle, die den berufliche Vorstellungen Ihre Spößlings am nächsten kommt. Und mit dem Unternehmen verhält es sich ähnlich!
Linn New
Also ein- zwei Informationen wären natürlich hilfreich gewesen. Ich denke wenn es an der Arbeitsstelle etwas lockerer zugehen soll dann am besten in den Kreativbereich. Fotograf, Radio, Werbung, Film.
UrsuZEN59
Ich würde mich mal bei Werbeagenturen umgucken - generell kann man sich eigentlich daran orientieren wie lange es ein Unternehmen schon gibt und in welchem Bereich es tätig ist. "Coole" Atmosphäre gibt es bestimmt bei Internetfirmen zum Beispiel.
Opal
Mich wundert das ihm kein Hinweis gegeben wird auf handwerkliche Berufe wo er sich auch mal die Hände schmutzig macht, Bereiche in der Holz oder Metall Verarbeitung, oder draußen, alles was im Gartenbereich zu machen ist ... Es gibt tausend andere Berufe als sich nur im warmen Büro den Hintern platt zu sitzen und minimalste Fingerbewegungen beim Tastaturbedienen oder Ackten einsortieren machen.