HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 14686 Kjelllee1958

Hallo, ich muß beim Zwiebeln schneiden immer so weinen. Meine Augen brennen danach noch lange nach. Hat jemand einen Tipp, wie ich es in Zukunft besser machen kann? Ich esse sie so gerne!

Antworten (7)
Sixpence
Erstens: ein scharfes, ein wirklich scharf geschliffenes Messer verwenden, damit die Zwiebeln geschnitten und nicht gequetscht werden. So tritt weniger Saft aus. Zweitens: wenn es anfängt zu brennen, Hände und Messer kurz unter fließend kaltes Wasser halten. Und drittens natürlich nicht mit den Fingern in die Augen.
shred
Am besten Kontaktlinsen tragen, da merkt man von den Zwiebeln fast nichts mehr. Du kannst sie aber auch im Eisfach kurz anfrieren und dann mit einem wirklich scharfen Messer schneiden.
Highspeed
Scharfes Messer ist schon mal gut. Außerdem mit der Nase nicht so nah ran.
Wenn's wirklich sehr schlimm ist, Taucherbrille aufsetzen.
starmax
Fön oder Ablufthaube helfen, das Gas von Deinem Haupt wegzuziehen.
boDietrichdo1
Ich kenne eigentlich niemanden, der dieses Problem nicht auch hat. Meine Mutter hat mir immer gesagt, ich solle die Zwiebel beim Schneiden unter fließendes Wasser halten. Warum das so ist, weiß ich nicht, aber bei mir hilft's so gut, dass ich dann nicht mehr weinen muss.
L.Seidel1976
Das, was einen so zum Weinen reizt, ist vor allem der Zwiebelsaft. Was du mal ausprobieren kannst, ist, beim SChneiden nur durch den Mund, nicht durch die Nase zu atmen, das hilft manchmal. Wenn die Zwiebel nach dem Schälen schon sehr saftig ist, dann unter dem Wasserhahn kurz den Saft abspülen hilft auch ein bisschen.
Ud33_usch
Mein persönlicher Tipp fürs Kochen und für Salate, bei denen die Zwiebeln ruhig klein gewürfelt sein dürfen: Fertig gehackt aus dem Gefrierregal kaufen, Aroma ist super, und man hat keine Arbeit. Ansonsten entweder unter der Dunstabzugshaube oder unter einer durchsichtigen Folie oder am offenen Fenster schneiden, dann kommen die Dämpfe, von denen man weint, nicht ins Auge.