HOME
Frage Nummer 16333 BaterBeee4

Ich bin auf der Suche nach einer effektiven Alternative zu CHKDSK. Damit will ich einige fehlerhafte Dateien auf meiner Festplatte reparieren, da ich diese ansonsten verlieren würde. Was für Programme könnt ihr mir empfehlen?

Antworten (7)
Behrjoe
Geh dioch mal auf Google, und google nach Ersatz für das uralte Systemprogramm CHKDSK von Microschrott. Da findest Du sicher Alternativprogramme. Aber manchmal können auch die eine Datei nicht wiederherstellen. Das liegt an dem unsichern Speichermethoden von DOS und dem FAT-System (Verkettung der Dateiinformation, wenn ein Cluster kaputt ist, ist Feierabend). Da kann dann der rest der Datei noch gut sein, aber DOS findet ihn nicht mehr.
gbwriter
CHDSK versucht nur, die Festplatte zu reparieren, keine Dateien. Dafür gibts andere Programme, die dir auch irrtümlich Gelöschtes zurückbrigen können. Wenn du Glück hast, können die Fragmente der Dateien mit CHKDSK aus der Dosenzeit "gerettet" werden und in einer Datei aufgefangen werden. Im Internet gibts sehr gute Freeware, bei Chip beispielsweise die aktuellen WinUtilities, vielleicht auch hier bei Stern oder PC Welt. Also google mal einfach ...
Highspeed
CHKDSK kann die Festplatte nicht reparieren. Es kann nur versuchen Datenverluste gerade eben so noch mal wieder herzustellen. Wenn Du solche Phänomene hast, dann ist die Festplatte irreparabel kaputt.
Da die Daten aber nicht wichtig waren, ist das eigentlich egal. Von wichtigen Daten hat man nämlich eine Datensicherung.
Ingenius
Wenn eine Datei kaputt ist, ist sie mit für Privatanwender erschwinglichen Mitteln kaum zu reparieren. Eine Chance gibt es aber: Wenn Windows meldet, eine Datei wäre korrupt und könne nicht kopiert werden, schafft es das Freeware-Programm „Unstoppable Copier“. Nicht immer, aber oft ist die Datei danach noch brauchbar.
Eünther_23
Ich würde dir den Norton Disk Doktor von Symantec empfehlen. Der ist ziemlich gründlich. Allerdings ist er kostenpflichtig und verbraucht einiges an System-Resourcen. Kann aber sein, dass es eine kostenlose Testversion davon gibt. Schau doch mal hier nach: http://www.sharewareconnection.com/software.php?list=Norton+Disk+Doctor
Anasf
Es gibt eine Alternative, CheckDisk: http://download.chip.eu/de/CheckDisk-1.03_3461107.html. Wenn die Festplatte aber tatsächlich einen Schaden hat, dann würde ich dir dringend zu einer neuen Festplatte raten, solange du die Daten noch kopieren kannst. Aber das Programm ist trotzdem nützlich, z. B. um den MBR neu zu beschreiben.
Teresa Köhler
Von welchem Hersteller ist Deine Festplatte denn? Die meisten Hersteller bieten eigene Tools an, mit denen man die Harddisk analysieren kann. Das geht meistens mit den eigenen Tools sehr gut, da die Hersteller die Festplatten und die Firmware nun einmal am besten kennen. Vielleicht hilft die Seite hier auch weiter: http://www.bits-datenrettung.de/festplatten-diagnose-tools/