HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 44773 Nico Sommer

Ich hab gehört das man mit Wasser und Weichspüler leicht Bügelhilfe selber mischen kann, doch welches Verhältnis sollte die Mischung haben?

Antworten (5)
antwortomat
Meine Bügelhilfe sitzt im Moment noch vor dem Fernseher.
Gast
Aus Wasser und Weichspüler lässt sich tatsächlich ganz einfach eine Bügelhilfe herstellen. Dazu füllt man eine Sprühflasche mit Wasser und gibt einen Schuss Weichspüler hinzu. Das Bügeleisen gleitet leichter über den Stoff und der verwendete Weichspüler verbreitet gleichzeitig einen angenehmen Duft. Das exakte Mischungsverhältnis ist nicht so entscheidend und sicher Geschmackssache.
GuteFrage
In deiner Haut möchte ich nicht stecken... chemisch behandelte Wäsche und Schweiß und Bakterien über Stunden, brhhhh...
lyricsterminator
Es gibt kein bestimmtes Mengenverhältnis, um Bügelhilfe aus Wasser und Weichspüler zu machen. Man nimmt eine Sprühflasche, füllt diese mit Wasser und gibt dann einen Schuss Weichspüler hinein. Damit lässt sich die Wäsche viel besser Bügeln und ein angenehmer Nebeneffekt ist, das die Wäsche dann auch lange gut riecht.
nischbuCAT
Ist es zwar in den letzen Jahren kaum noch aufgegriffen worden, ist es jedoch ein sehr nützlicher Tipp. Wasser mit Weichspüler ist eine optimale Bügelhilfe. Dazu einfach Wasser in eine Sprühflasche füllen, mit einem Schuss Weichspüler ergänzen und losgelegt werden kann. Schöner Nebeneffekt, die Wäsche richt gut.