HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 13889 JanLohmer2

Ich habe gehört, dass ein Wasserbett gut für den Rücken ist. Was muss ich beim Kauf beachten? Welche Marke ist die beste? Kann es denn tatsächlich passieren, dass man am Anfang "seekrank" wird?

Antworten (10)
StechusKaktus
Ich habe seit vielen Jahren eins und bin immer noch begeistert: Immer ins kuschelwarme weiche Bett und eine Matratze, die auch nach Jahren immer noch so ist wie am ersten Tag. Daher gibt es im Grunde auch keine Kostenproblem, weil das Bett in der Anschaffung zwar teurer ist, aber auch viel länger hält. Kreuzschmerzen sind weg. (bei HWS sind die Erfolge nicht so groß) Wenn du das erste Mal im Bett (probe-)liegst, hast du den Eindruck, alles ist sehr schwabbelig und tendierst automatisch zu einem mit hoher Beruhigung. Wenn du es eine Weile hast, schätzt du aber eine gewisse "Schwabbeligkeit". Von daher solltest du immer etwas weniger beruhigt nehmen als nach dem Probeliegen gewollt. Die Marke ist weniger entscheidend als die Zahl der Fleece im Bett, die den Beruhigungsgrad regeln. Seekrank bin ich nie geworden, soll es ausnahmsweise aber geben. Lass´ dich im Fachgeschäft beraten, um den idealen Beruhigungsgrad für dich herauszufinden.
sininen
Also, wenn Sie von Ihrem Wasserbett seekrank werden, dann haben Sie entweder zu wenig Wasser im Bett (dann schaukelt es ordentlich) oder Sie selber haben zu viel getankt... ;-D Ich würde für den Rücken allerdings eher auf eine moderne Gelmatratze zurückgreifen. Soll besser sein. Ein Wasserbett ist halt von der Härte her individuell anpassbar aber ansonsten nicht übermässig orthopädisch wertvoll.
Robin Weber
Suma ist als Hersteller ziemlich bekannt, dabei natürlich auch noch seriös: www.suma-wasserbetten.de. Zudem kannst du dich auf diesem Portal auch noch ganz generell über das Thema Bettenkauf informieren. Du solltest dir auf jedenfall ein Bett kaufen, das deinen Wünschen bzw. Bedürfnissen entspricht, was die Härte betrifft, gerade, wenn es um den Rücken geht.
goofy4
Hallo,
meine Frau wollte unbeding ein Wasserbett, weil sie starke Probleme mit der Bandscheibe hat. Wir haben dann eines gekauft (es war glaube ich Tasso). Der Beruhigungsgrad war mittel. Wir haben es dann nach einigen Wochen entnervt zurückgegeben. Die Schmerzen meiner Frau wurden schlimmer und ich habe auch heftige Rückenschmerzen bekommen, obwohl ich so keine Probleme habe. Der Händler hat dann wochenlang versucht den Wasserstand so zu regulieren, dass es passt. War aber alles für die Katz. Ich schlafe weiter auf meiner normalen Matratze und meine Frau hat jetzt eine Tempurmatratze.
EriKKen2
Ein solches Bett ist auf jedenfall rückenschonender als ein normales Bett, aber lass Dich vorher nochmal beim Orthopäden oder beim Händler beraten, generell sollte das Bett nicht zu weich sein, auch wenn es ein Bett dieser Art ist. Wünsche Dir dass Du bald das passende Bett findest.
starmax
Eigentliche eine feine Sache, man schläft wie ein junger Gott. Nachteil 1: Man muß wegen der Wasserwärme eine gute, dicke Auflage benutzen. Nachteil 2: Sex ist nur sehr eingeschränkt möglich - zu wabbelig.
Winterzauber79
Ich habe zwar absolut keine Ahnung dazu, aber mal kurz im Interent recherchiert. Geh doch mal bitte im Interent auf die Seite www.ratgeber-wasserbetten.de. Ich glaube, dass Du da alle deine Fragen beantwortet bekommst. Ansonsten würde ich einfach mal in den Fachhandel gehen und mich beraten lassen.
Aquacomfort
Ob ein Wasserbett gut für den Rücken ist, hängt nicht nur mit der Güte des Wasserbettes zusammen, sondern insbesondere auch mit einer fachgerechten Befüllung nach einem Lotsystem und der richtigen Wassermatratzen - Dämpfung passend zu Ihrem Körper.

Entgegen der Meinung der meisten Händler beweist die neue VAXO- Studie, daß es je nach Körpertyp eben doch besser und schlechter geeignete Wassermatratzen gibt.

Kauf am Besten von einem Händler mit einem kundenfreundlichen Umtauschrecht, falls die Dämpfung letztendlich nach ein paar Wochen Probeschlaf nicht deinen Ideal entspricht, denn Wasserbetten sind erst ungewohnt und man bekommt erst mit den Wochen ein richtig gutes Gefühl für das Wasserbett.

Eine eingehende Beratung darüber was man beim Kauf eines Wasserbettes beachten müssen finden Sie zum Beispiel Schritt für Schritt im "Aqua Comfort Wasserbett Konfigurator" erklärt. Natürlich helfen wir Ihnen auch gerne unverbindlich telefonisch durch eine eingehende Beratung.
DBB
Es gibt nichts Besseres als ein Wasserbett für den Rücken, Erholung, Schlaff und Hygiene!
1. Die Beratung muss von Fachhandler gegeben werden, weil jeder Mensch ist Individuell somit gibt es die beste Firma und Matratze nicht wirklich.
2. Probeliegen ist das A und O somit sollte man direkt zum Geschäft gehen, per Telefon kann man höchstes Termin vereinbaren und im Internet die Adresse herausfinden.
3. Alles andere ergibt sich bei Gespräch.
Dann würde ich gerne ein paar Sachen hier klären.
1: Man muss! keine! ,,wegen der Wasserwärme eine gute, dicke Auflage benutzen,,.
2. ,,Sex ist nur sehr eingeschränkt möglich - zu wabbelig,,. !Falsche Beruhigung stufe!
3. Bei Befüllung der Materatzen muss sich der Montur bestens auskennen, bei Kauf der Materatzen wird der Härtegrad und Beruhigungstuffe Individuell ermittelt. Somit gibt es keine Probleme. Nicht jeder kann das der sich Verkäufer nennt.
4. Ein Gelmatratze ist nur bei Verbrennung Opfer Sinnvoll und sehr kompliziert bei Abbau, die muss speziell abgebaut werden sonst Platzen die Abwasserrohre.
5. Ein Basic-Bett guter Qualität kostet um die 850€ mit Montage und damit hat man bis 15 Jahre Ruhe.
Was kostet ein gutes Lattenrost? und jeweils 2 Materatzen die man jede 5 Jahre neu kaufen muss?
Genau so viel ? oder noch teuer?
Amos
https://www.youtube.com/watch?v=KoP2ub75S-c