HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 15765 beNNy2

Ich habe mich vor Kurzem selbständig gemacht und möchte nun Flyer drucken lassen. Welches Papier eignet sich für einen Broschürendruck am besten? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht?

Antworten (8)
starmax
Guck mal in Deinen Briefkasten - oder den von Mami. Mit dem Papiermuster des Flyers, der Dir am besten gefällt, gehst Du zum Drucker.
Bernd28
Du hast ja sicher einen Drucker zu Hause und hast schon selbst einmal Fotos ausgedruckt.dann kennst du ja sicher den Unterschied zwischen Normal und Hochglanzpapier oder Fotopapier.
Es ist also wieder mal ne Preisfrage.
Die Farben verlaufen beim Normalpapier etwas mehr,wodurch das Bild nicht so Kontrastreich wirkt.
Am besten du nimmst erst mal die goldene Mitte.
Für die Broschüre würde ich aber Hochglanz nehmen
missym78
PlanoArt wäre zu empfehlen. Du brauchst eben Papier, das möglichst leicht und dünn ist, dabei aber auch noch rissfest und darstellungsstark. Zudem sollte das Papier natürlich auch noch sehr billig sein. Informiere dich doch mal hier: www.deutschepapier.de. Hier gibt es sehr viel Auswahl.
Morry_moor
Guten Tag! Meine Flyer werden immer auf hochwertigem 135-Gramm je Quadratmeter-Papier im Vierfarbdruck hergestellt. Das ist nur wenig teurer als die billigste Variante, aber um ein vielfaches hochwertiger. Preiswerte Druckerzeugnisse können schnell kontraproduktiv wirken!
Josef Pfeiffer
Ich habe mir meine Broschüren und Flyer immer drucken lassen. Anfangs habe ich auch versucht, das alleine hinzubekommen und das ist ständig schief gegangen. Vor allem wenn man spezielle Wünsche dazu hat, kann das ganz schön kompliziert werden. Das Papier kannst du dir in solch einem Online-Shop aussuchen. Glänzend oder matt, die Papierstärken habe ich leider nicht im KOpf.
HaHainz
Geh in einen Copyshop in Deiner Nähe und lass Dir die verschiedenen "Papiersorten" (es gibt mehr, als man denkt :)) einfach in die Hand drücken.

Am Ende entscheidest Du Dich einfach für das Papier, dass Dir am besten gefallen hat. Du solltest aber nichts online bestellen, wenn Du es vorher nicht in der Hand hattest und noch keine Erfahrung damit hast. Manche Papiersorten sind manchen Menschen einfach unangenehm (ich kann zum Beispiel nichts anfassen, was allzu glatt und klebrig ist - das empfinde ich dann als sehr unangenehm).

Das ist bei den meisten Menschen so und bei Dir wahrscheinlich auch :)

Also:
1. Copyshop aussuchen,
2. Hingehen,
3. Anfassen,
4. Probedruck machen lassen,
5. Drucken lassen.


Alles Gute und MfG,
HaHainz
pixelprinz
Prinzipiell kannst Du zwischen 2 Papierarten aussuchen:
1) ungestrichenes Papier (Offset/Naturpapier),
hat eine haptisch etwas rauhere Oberfläche, fühlt sich ein bißchen "natürlicher" an und wird häufig für Briefbogen und Visitenkarten, aber auch für Image-Broschüren genutzt. Die Farbe zieht stärker ins Papier ein als bei
2) gestrichenem Papier (Bilderdruck Papier):
es hat eine recht geschlossene Oberfläche, auf der die Farbe gut steht und wird sehr häufig für Broschürendruck, aber auch für Flyer, Plakate und vielerlei anderer Drucksachen benutzt.
Die beiden Papierarten gibt es in vielen verschiedenen Papiergrammaturen (Papierstärken), die Du Dir am besten von Deiner Druckerei bemustern läßt.
Wenn Du sehr viele Bilder drucken lassen möchtest nimmt man wahrscheinlich Bilderdruckpapier. Aber das sagt Dir bestimmt Deine Druckerei.
Alienne
Ja nee iss klar, Max94, der Dank von beNNy2 - Frage aus 2011 - ist dir gewiss, genauso wie die Meldung deiner Schleichwerbung.