Gast

Ich habe ständig Fußgeruch. Egal was ich für Schuhe trage. Was -außer waschen- kann ich dagegen tun?

Ganz schlimm. Arbeite im Büro und finde das sehr unangenehm. Ich dusche häufig, aber den Geruch habe ich ständig. Habe es schon mit div. Einlegesohlen probiert- vergeblich. Hat jemand einen Tip für mich? Was haltet Ihr von diesen "Geox"-Schuhen?
Frage Nummer 19105

Antworten (22)
hphersel
Die Geox-Schuhe sorgen dafür, dass der Fuß mit frischer Luft versorgt wird. Ich an Deiner Stelle würde aber mal einen Hautarzt aufsuchen, denn der Geruch kann beispielsweise auf übermäßige Schweißproduktion oder auf Fußpilze (oder sogar auf Innere Erkrankungen) zurückzuführen sein, und dann nutzt auch häufiges Waschen nicht so viel...
Alex64
Versuch's mal mit folgenden Maßnahmen:
1. Jeden Abend Füße !!kalt!! abduschen.
2. Unbedingtes Muss: Jeden Tag frische Socken (und hier bitte vorab verschiedene Materialien und Mischungen ausprobieren)
3. Jeden Tag mindestens ein anderes Paar Schuhe.
4. Jeden Morgen vor den Socken Fußdeo oder entsprechende Deocreme (gibt's in jedem Drogeriemarkt) auftragen.
5. Einmal wöchentlich Schuhe mit Desinfektionsspray (z.B. Sagrotan oder Eigenmarke des jeweiligen Drogeriemarktes) aussprühen und auslüften.
6. Getragene Schuhe abends mit Schuhspanner (aus Holz!!), Zedernholzsäckchen oder zumindest Zeitungspapier versehen mindestens einen Tag Ruhe gönnen.

Hilft das alles nichts bleibt immer noch der Weg zum Doc.
Highspeed
Evtl. andere Socken. Kunstfasern neigen zum Stinken.
Robbe
Es gibt verschiedene Hausmittelchen, die du ausprobieren könntest! Zum Beispiel Fussbäder mit verschiedenen Bestandteilen, wie zum Beispiel grünen Teeblättern. Sonst gibt es auch antibaktierielle Sohlen, die könnten auch helfen. Ich kenne das Problem (vor allem im Sommer). Vielleicht helfen dir diese Infos zu Fußschweiß weiter, da stehen ein paar Tipps, die man ausprobieren kann. Viele Grüße!
Sternchen66
Manchmal ist ein Problem ganz einfach in den Griff zu bekommen, auch der Fußgeruch! Versucht es mal mit " Pedicare24 - Creme gegen Fußgeruch " aus der Apotheke. Das basiert auf den antibakteriellen Effekt von Silber. Googelt mal danach, es funktiniert tatsächlich wie beschrieben. Seit 2 Wochen habe ich keine Käsefüße mehr, nicht mal leichter Fußgeruch und das soll für 3-4 Monate anhalten, mit nur einer Anwendung. Mein gott, was jabe ich nicht alles probiert und getan. Sollte dieses Pedicare wirklich die Lösung sein? Meine Frau ist jedenfalls begeistert.
isabelwagner
Das ist tatsächlich extrem unangenehm. Allein die Angst, dass sie anfangen könnten zu riechen, ist schon furchtbar. Sehr sicher gegen Fußgeruch sind Socken mit Kupferfasern. Die Kupferfasern sorgen für trockene Füße und töten auch die Bakterien ab, die für den schlechten Geruch verantwortlich sind. Darüber hinaus sind sie sehr angenehm zu tragen und auch sehr haltbar. Man kann sie im Internet kaufen (bonn-copper). Versuch es, es wird dir tatsächlich helfen.
Maria98
Eine richtige Fußpflege beinhaltet für mich Folgendes: 1x in der Woche ein Fußbad mit Lavendel oder Salbei, regelmäßige Entfernung der Hornhaut, richtiges Abrubbeln der Zehen und der Zehenzwischenräume nach dem Duschen, ab und zu ein entspannendes Fußpeeling und mein absoluter Geheimtipp sind die Zedernasohlen aus natürlichem Holz der Zeder gegen Schweißfüße und Fußgeruch. Die trage ich in all meinen Schuhen, auch um Fußpilz vorzubeugen.
machine
Maria, ich leide unter Ohrgeruch. Hättest Du dagegen auch einen Tipp parat?
Amos
Primus: Du machst das Gleiche, nur mit dem Kopf unter Wasser.
Stadtmaennchen
Wenn es aus dem Ohr stinkt, ist das Hirn defekt. Da kann man gwiss nichts mehr machen wie man unschwer an den Antworten und Fragen des stinkenden Ohrträgers erkennen kann.
Dorfdepp
Gibt es wieder Trollbefall? Wenn das Hirn defekt ist, stinkt man nicht aus dem Ohr, sondern schreibt Beiträge wie die von Stadtmaennchen.
ernstkuehne
Leider ist das bei meinem Sohn auch der Fall. Am besten sind wir bisher mit fäufigem Waschen gefahren, aber ich hoffe, ich bekomme noch gute Tipps.
richter1978
Ich möchte es bestätigen. die Socken mit Kupferfasern helfen hervorragend.
Amos
Und an die Kupferfasern würde ich eine Stromquelle anschließen.
Dorfdepp
Kupfer ist fast das ideale Metall, Schweiß aufzunehmen. Übertroffen wird es nur von Gold, aber das ist den Meisten zu teuer.
Gast
Amputation, so daß die Glocken bzw. die Bremsscheiben nicht gerade am Boden schleifen.
Für Gestank aus den Ohren gibt es inOhr-Kopfhöhrer aus Zedernholz oder keine krumme Gedanken machen.
StechusKaktus
Ich habe keine Schweißfüße. Dennoch waren Geox-Schuhe die einzigen, in denen auch ich Probleme damit hatte. Die Belüftung ist Nonsense.
Gast
früher hat man die Füße gewaschen und anschließend, nach sorgfältigem trocknen ein gepudert. Meinem Vater, ein Schweißfüßler vor dem Herrn, hat das geholfen.
Musca
Caliumpernanganat, daraus eine leichte Lösung, es sollte helfen.
Anja We
Hast du es schon mal mit Zedernholzeinlagen ausprobiert? Ich habe welche von Zederna und die sind super. Die Füße bleiben schön trocken und fangen daher erst gar nicht an zu stinken (antibakterielles Holz)
zentnerlast
Ich hatte früher extrem schlimme Schweißfüße ! Ich war in meinen gesamten sozialem Umfeld dafür bekannt extrem stinkende Füße zu haben... Es war sehr schlimm für mich.Habe sogar mit Fußball aufgehört weil es mir einfach so unangenehm war , wie andere sich regelrecht vor mir ekelten. Ich selber fand meinen eigenen Geruch der Füße auch absolut ekelhaft. Ich war bei vielen Ärzten und habe Lederschuhe und Baumwollsocken getragen. Die Ärzte haben mir Salben, Tabletten usw. verschrieben teilweise sogar verschreibungspflichtig weil ich keine ruhe gegeben habe. Nichts hat geholfen. Man kann es sich nicht vorstellen aber mein Selbstvertrauen hat so sehr darunter gelitten. Dann hat mir ein befreundeter Landwirt ein Mittel gegeben, dass er gegen Klauenfäule bei Rindern einsetzt. Man glaubt es kaum aber ich habe 3 mal Fußbad darin gemacht und meine Schweißfüße und der Gestank waren weg. Die Füße waren einfach trocken und ich habe bis heute keinerlei Nebenwirkungen. Ich war auf einmal ein anderer Mensch, kann man sich wahrscheinlich nicht vorstellen, wenn man nicht selber betroffen ist. Das Mittel heißt allerdings Formaldehyd und ist wahrscheinlich nicht zugelassen, aber ich würde es immer wieder machen und werde den Landwirt mein Leben lang dafür danken das er mein Leben so verbessert hat.
Blanca
Geox nützt gar nichts! Ich habe schon 1.000 Dinge probiert und jetzt die endgültige Lösung: Die Krankenkasse hat mir ein Iontophorese-Gerät bezahlt. Zweimal pro Woche für je 15 min. stelle ich meine Füße in zwei flache Plastikwannen, die ich mit je 1 Liter Wasser fülle. Wenn ich das Gerät anschalte, fließt Gleichstrom, das tut nicht weh, ist nicht schädlich und gibt es schon ganz lange, Nebenwirkungen gibt es auch nicht. Meine Füße sind jetzt dauerhaft staubtrocken, unvorstellbar. Infos gibt es auch unter schwitzen.com, da wird das beschrieben. Ich wünsche Dir viel Erfolg!