HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 14719 Hartmut Böhm

Ich würde gerne ein professionelles Unternehmen im Raum Berlin für einen Wohnungsumzug engagieren. Hat jemand Erfahrung damit? Wie gehen die mit den Sachen um?

Antworten (10)
Frog
Ich habe von der Firma Zapf nur gutes gehört und die sollen auch sehr sehr gut mit allem umgehen.
Bin zwar nicht aus Berlin aber 2 Freunde sind dort mit dieser Firma umgezogen.
Frog
Mir fällt noch grade nachträglich etwas ein, weil wir auch in der Umzugsplanung sind. Ich habe 10 der größten Möbelspeditionen in unserem Bereich angerufen mir die Angebote eingeholt.
Da kamen Preise raus von 1695 - 900 Euro, wobei ich sagen muss das der mit den 900 Euro wirklich sehr genau geguckt hat. Während die anderen in 10 Min. wieder weg waren. Also war das bei denen PIE MAL DAUMEN
Flugmeissel
Alle großen Speditionen in Berlin arbeiten ordentlich: wichtig ist nur, dass die Spedition haftpflichtversichert ist, falls irgendwas kaputtgeht.
Einfach bei das Örtliche mal die großen Speditionen in und um Berlin raussuchen und sich von mehreren ein Angebot machen lassen.
Jona König
Normalerweise passiert deinen Sachen absolut nichts, es handelt sich schließlich um Profis, die wissen wass sie tun. Allerdings sind es auch nut Menschen, denen natürlich auch einmal etwas zerbrechen kann. Schau dir mal folgendes Unternehmen an, die haben einen ziemlich guten Ruf: http://www.meissner-umzug.de/
YellowCab
Im Raum Berlin habe ich keine Erfahrung, aber wenn Du ein Umzugsunternehmen beauftragst, dann sollten die eigentlich wissen, wie die mit den Dingen umzugehen haben. Und wenn doch was passiert, sind die auch versichert. Ist auf jeden Fall sicherer als bei einem privaten Umzug. Bei unserem Umzug in NRW hatten die damals auch Decken und Kartons dabei, sodass alles super lief.
brandteetgh2
da man für gewöhnlich keine besonderen kompetenzen mitbringen muss, kommt es sicherlich auf die jeweiligen mitarbeiter an. Es kann halt so oder so kommen. ich selbst habe bei meinem letzten umzug die jobmensa kontaktiert, die wiederum in allen möglichen städten studenten vermitteln die dir günstig beim umzug helfen. probiers doch mal mit denen.
SchlawinerWitzel
Wichtig ist das die selber einpacken. Geht dann was kaputt greift deren Versicherung. Packst du selber ein um Geld zu sparen wirst du immer zu hören bekommen, das es kaputt gegangen ist weil du nicht ordentlich eingepackt hast.
HaraldVet
Wie sollen die Speditionen den mit den Sachen umgehen? Wenn was kaputt ist, sind die verantwortlich und versichert!
Bennnnnedikt
Wie wäre es mit Neuer Nachbar?
Rentier_BV
Bennennennedict,

Nenene, das war nichts, der wohnt mittlerweile im Hotel zur luftigen Gardine.