Schließen
Menü
Toby1979

Ist der Geschmacksverstärker ´Mononatriumglutamat´ mit ´Hefeextrakt´ oder ´modifizierte Stärke´ identisch oder sind das unterschiedliche Produkte? Wo liegen die (chemischen) Unterschiede?

Im Internet werden hier unterschiedliche Angaben gemacht.
Es ist ein seit Jahren sensibles und polarisierendes Thema,
jedoch bei vielen Konsumenten mit bestenfalls Halbwissen gepaart.
Meines hierzu möchte ich durch diese Frage erhellen.
Frage Nummer 105682

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Amos
Die Nachkömmlinge meiner Ex kippten auf ALLES Fondor­®, da wurde vor nichts Halt gemacht! Ob Zander, Frikadellen oder edelstes Sushi. Da ballte sich meine Faust in der Tasche!
hphersel
ich denke gerade an Schiller, konkret an "Der Ring des Polykrates":
Zitat: "Hier wendet sich der Gast mit Grausen" ;-)
NiLaterne
In beiden Fällen ist das Glutamat.
Glutamat ist in vielen Produkten natürlicherweise enthalten,wie zBs Tomaten, die als Tomatenmark sehr rasch ein Gericht leckerer machen.
Es ist die Menge, die Glutamat gefährlich machen.
Aber: In China,als auch Japan wird sehr viel mit Sojasaucen gekocht,da ist sogar recht viel Glutamat enthalten und es wird keiner krank.
Zum Geschmacklichen: Das Hefeglutamat schmecke ich sofort heraus und mag es nicht. Ausgerechnet in Ökoprodukten,wie Suppen aus dem Reformhaus. Und dann steht da drauf ohne Glutamat....
Die echte,also vergorene Sojasauce, oder die Worcestersauce, sind gute Hilfsmittel und wer Maggi mag auch das.
Mein Liebling ist das letztere nicht.
Aber alle drei enthalten u.a. Glutamat, wärend Fonda das oben ein anderer schrieb aus reinem Glutamat besteht.
Wenn du das alles nicht vertragen solltest, merkst du nach Genuss ein heisses Anfluten von Körper mit rotem Kopf. Dann würde ich an deiner Stelle vorsichtig sein.
Manche bekommen sogar Migräne davon.
Als letztes: Es gibt Wissenschaftler,die sagen, dass unsere Zunge einen Geschmacksrezeptor für Glutamat hat, Wie ja auch das Umani, den Fettgeschmack