Schließen
Menü
krammer2083

Kann man seine Dias selbst digitalisieren, ohne dafür Jahre zu brauchen? Ich hab ziemlich viele ...

Frage Nummer 4805

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (11)
Jörg Schreiber
Wenn du sehr viele hast, kann es sich lohnen, sich einen entsprechenden Scanner zuzulegen. Die haben eine ultrafeine Auflösung, und einen Einsatz für Dias oder Foto-Negative. Lohnt sich aber erst ab sehr vielen Bildern und ist mit viel Arbeit verbunden – sonst lieber einschicken...
wurzelkitt
Rechne pro Dia mit 5 Minuten Scanzeit, wenn du ordentliche Scans haben willst.
Harald Walter
Es gibt mittlerweile eine Auswahl and Dia-Scannern im Handel. Damit kannst du deine Dias problemlos selbst einscannen und so digitalisieren. Wie lange das dauert hängt wohl von der Scann-Geschwindigkeit des Geräts ab. Erkundige dich doch mal beim Elektrogeschäft deines Vertrauens.
Sven Schulte
Ich weiß, dass es die Möglichkeit gibt, sowas selbst zu machen. Du brauchst dafür aber eine spezielle Hardware zum einscannen der Dias. Und mit der richtigen Software soll das dann ein Kinderspiel sein. Ich denke aber, dass die Hardware ziemlich teuer ist.
scanmaster
selbst digitalisieren ist bei größeren mengen unwirtschaftlich und kaum durchführbar, dafür arbeiten die heutigen scanner zu langsam. scandienstleister sind deutlich schneller, weil hier mit mehreren scannern parallel gearbeitet wird. unter findest du mehrere hundert scandienstleister aus deutschland. hier kannst du beispielsweise nach "dia-scandiensten aus nordrhein-westfalen" filtern um einen dienstleister in deiner nähe ausfindig zu machen.
Ranjana90
Also ich würde eine professionellen Anbieter ja immer bevorzugen. Es geht einfach schneller und man hat kein Stress. Das Scannen kann nämlich schnell mal Tage dauern. Da muss man selber immer entscheiden, wieviel einem die eigene Zeit Wert ist. Ich habe hier einen Artikel über ein Startup aus Köln gefunden, das recht günstig Dias digitalisiert. Vielleicht wäre das ja was für dich ;)
Amos
Danke für die Werbung. Interessant wäre der der Preis gewesen: ich sollte für 2000 Dias über 1000 Euro zahlen. Das war mir die Sache nicht wert. Und wenn ich das selber mache, brauche ich ein halbes Jahr!
JuliaPa87
Ich empfehle dir auf jeden Fall die von einem Dienstleister digitalisieren zu lassen. Ich habe mich mit dem Thema ebenfalls auseinandergesetzt. Hochwertige Scanner sind sehr teuer und es wird sehr viel Zeit für die Digitalisierung und Nachbearbeitung benötigt.
coffeee
Ich hatte ebenfalls versucht meine Dias selbst einzuscannen und habe dabei ein günstiges Gerät von Rollei verwendet. Der Scanvorgang an sich ging relativ flott. Die Scanqualität war jedoch nicht sehr gut und die entsprechende Nacharbeitung nimmt sehr viel Zeit in Kauf. Nach kurzer Recherche habe ich mich entschlossen meine Dias einscannen zu lassen. Dafür kann ich folgenden Dienstleister empfehlen: digitalvideo & mediadig. Beide Scanservices verwenden Nikon Coolscan 5000ED Scanner, welcher nach Meinung der Fotocommunity der beste Scanner bei Kleinbilddias ist.
Dödel
Verpiss dich, Du dämlicher Werbearsch.
wille
Ja, kann man, selber Dias digitalisieren. Da gibt es ganz billige Scanner für 40€ und welche für 300€, ich habe beides probiert, war aber überhaupt nicht zufrieden. Ich habe mir dann von verschiedenen Dienstleistern kostenlose Test machen lassen und die waren alle viel besser, wie meine eigenen. Und es muss auch nicht so unglaublich teuer sein wie weiter oben erwähnt wurde. Ich habe mich dann für die Firma http://diafab.de entschieden, die hatten erstens sehr gute Qualität geliefert und es war auch noch günstig. Günstig unter anderem deswegen, weil man einen Rabatt von 20% bekam, wenn man seine Dias selber geputzt hat und das habe ich gerne in Kauf genommen.