HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3038 winny25352

Kann mir jemand sagen, wo ich Hilfe bei Depressionen finde?

Ich habe das Gefühl, dass es meiner besten Kollegin sehr schlecht geht. Wo finde ich Hilfe bei Depressionen?
Antworten (14)
minischlumpf
Winny, außer zu signalisieren, daß Du für sie da bist und Depressionen sehr ernst zu nehmen sind (aber achte sehr auf Deine Grenzen!) kannst Du nichts unternehmen.

Eine Depression ist eine psychische Krankheit und generell muss der Kranke von selbst den Willen aufbringen, diesen Zustand ändern zu wollen. Alles andere ist Zwang und kann alles nur noch schlimmer machen.
olfaktor
@minischlumpf
Ich muß Dir entschieden widersprechen- im Ernst! Bitte gib bei diesem Thema keine Tipps, wenn Du nicht genau Bescheid weißt!!
@winny
Versuche unbedingt, ihr eine Hilfestellung zu geben- es gibt Depressionshotlines im Internet oder auch per Tel.- guckst Du hier und hier . Wenn es wirklich so ist und verhält, versuche unbedingt, Sie zu einem Arztbesuch zu überereden und begleite Sie auch dahin- das ist ganz wichtig! Viele Menschen neigen in solchen Fällen zur Abkapselung und schaffen es auch nicht mehr, allein Termine wahrzunehmen. Wenn Du das nicht beachtest, kann es sein, dass Du Dein Nicht- Reagieren Dein Lebenlang bereust.
minischlumpf
@ olfaktor

Ich habe den Rat gegeben, weil ich genau dasselbe mitgemacht habe und an den Rand meiner psychischen und physischen Verfassung gekommen bin.

Helfen ist gut und schön und das habe ich auch nicht verdammt, aber der Schritt zur Heilung MUSS von dem Kranken kommen und nicht vom Freund/Freundin, Familie etc., die können (aber müssen nicht!) unterstützend begleiten. Das wichtigste ist zu signalisieren "ich nehme Dich ernst" und vielleicht solche Links wie Du angegeben hast aufzuzeigen, aber NICHT das Leben des anderen in die Hand nehmen.

Der erste Schritt wäre der zum Hausarzt und mit diesem darüber sprechen. Mit diesem kann man dann - soweit die Bereitschaft da ist - weitere Schritte unternehmen.

Es bringt niemanden etwas, ständig um die Person drumherum zu sein und zu bestätigen, daß es dieser Person schlecht geht. Da fällt man sehr schnell in schwer aufzubrechende Verhaltensmuster beiderseits.
Philipp Engel
Ich denke, am besten ist es, wenn du versuchst, deine Freundin dazu zu überreden, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hilfe bei Depressionen findest du bei deinem normalen Arzt. Dieser kann dir sagen, an wen du sich wenden kannst, damit die Betroffene professionellen Beistand erhält.
Musca
da muß ich schlumpf recht geben aus eigener Erfahrung: bei depressiven hilft es nichts, sich aufzuopfern, man geht dabei höchstens selbst zugrunde. Hilfe/ Möglichkeiten anbieten ja, aber letztendlich muss es von demjenigen selbst kommen, diese anzunehmen. Eine Sch....Krankheit, bei der es den nahestehenden oft genauso schlecht geht wie den Betroffenen. Ich würde einen guten Arzt befragen
olfaktor
@minischlumpf
ich habe den Rat gegeben, weil ich ebenso aus erfahrung spreche- hätte ich damals die Zeichen meiner Freundin ernst genommen, würde sie jetzt vielleicht noch leben. Und die Initiative muss überhaupt und gar nicht von Kranken kommen; manchmal schafft er/sie es einfach nicht.
@winny
Ich spreche wirklich aus leidvoller Erfahrung. KÜMMERE dich um sie! Und versuche alles, sie in professionelle Hände zu geben- mehr kannst du nicht machen.
Manny23953
Die professionelle Hilfe ist wahrscheinlich die beste in Bezug auf psychische Probleme. Man sollte zuerst die betroffene Person fragen, ob sie zu einer Behandlung durch eine Fachperson bereit ist. Hilfe bei Depressionen ist sehr wichtig, man sollte schnell handeln.
Johann Pfeiffer
Depressionen sind nach wie vor ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Deshalb ist es super, dass du das Thema ansprichst. Hilfe bei Depressionen gibt es jedoch nicht nur für die Depressiven, sondern auch für Angehörige, für die ist es auch nicht einfach.
Salex
Hallo,

es gibt viele Arten von Depressionen, bzw. deren Auslöser. Da ich nicht einschätzen kann, in welchem Stadium Du Dich befindet. Aber viileicht tut ja anfangs auch nur gut sich aus zu tauschen. Ich kenne da eine Seite wo Du das machen kannst, wo Seminare angeboten werden und Du über direkte anfragen Adresse und <hilfestellungen bekommst. Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfe!
Salex
Huch, ich dachte ich hätte den Link eingestellt, hier noch einmal:
http://www.silberblick-online.de
warmur
Hallo,
Ich litt auch unter Depression und es war ganz schwierig fur mich. Ich fuhlte mich grausam , ich hatte immer Kopfschmerzen , ich war nervös . Glücklicherweise erfuhr ich uber Diazepam Valium . Das Mittel hat super gewirkt. Ich begann schon besser zu schlafen und ich fuhlte mich viel besser.
Die Tabletten fand ich zufällig bei eine Online Seite ( http://viagra-free.com ) ohne Rezept. Ich habe bestellt und in nur 6 Tage bekam ich die Lieferung. Ich glaube dass Diazepam eine gute Hilfe sein kann.
Amos
Diazepam ist definitiv keine gute Hilfe. Insbesondere bei Depressionen sind Benzodiazepine nicht Mittel der 1. Wahl.
Amos
Statt Medikamente über das Netz zu bestellen, sollte man einen KOMPETENTEN Psychotherapeuten aufsuchen!
elfigy
Warmur ist nur ein weiterer impotenter Viagra Werbetreibender, dem keine Frage zu weit weg für einen dämlichen Werbeversuch ist.