HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 29832 StarCheef77

Können Fische im Teich im Winter erfrieren? Bei welchen Teichfischen geht man auf Nummer sicher?

Antworten (4)
Musca
Ja sicher können Fische einfrieren. Der Teich sollte min. 80 cm tief sein, damit er nicht durchfriert. Noch besser ist es, den Teich im Winter abzudecken und / oder einen Teichbelüfter einzusetzen. Auf Nummer sicher geht man bei dem sibirischen Seelachs aus der Tiefkühltruhe, dem macht Kälte absolut nichts aus.
J-Punkt_Kaiser
Goldfische und demnach auch Kois kann man auf jeden Fall im Gartenteich überwintern lassen, ohne dass sie irgendeinen Schaden nehmen. Allerdings muss der Teich eine Mindestgröße und auch Tiefe haben, sonst erfrieren bzw. ersticken auch diese Fische im Gartenteich.
antwortomat
Wenn sie einfrieren gibt es keine "Nummer sicher".
Teresa Köhler
Theoretisch kann das passieren und dann sind die Fische tot. Bei Goldfischen sollte daher der Teich mindestens neunzig Zentimeter tief sein. Das reicht um kalte deutsche Winter zu überleben. Bei teuren Koi sollte man das Risiko aber nicht eingehen und sie im Winter reinholen.