HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 30624 Waltershofnarren1956

Könnt ihr ein gutes Buch für das 1x1 der Hundeführung empfehlen? Habe keinen Bock auf einen Kurs.

Antworten (5)
Musca
Bei der Hundererziehung/ -führung schleichen sich leicht Fehler ein, welche man selbst nicht unbedingt bemerkt, die sich aber beim Hund manifestieren können. Auch lernt der Hund das Sozialverhalten auf einem Hundeplatz sicher besser als durch Literatur. Gerade wenn man sich zum 1. Mal einen Hund anschafft, sollte es die Zeit wert sein, einen Hundeplatz zu besuchen.Darüber hinaus gibt es von Hund zu Hund extreme Charakter- und Verhaltensunterschiede. Ein Buch wird niemals detailliert darauf eingehen können.
bh_roth
Wenn du schon lesen willst, dann kann ich die Publikationen von Martin Rütter "Der Hundeprofi" empfehlen. Ansonsten kann ich dem nur beipflichten, was Musca geschrieben hat. Und je früher, desto besser.
Nico Brandt
statt eines buches möchte ich dir doch eher einen kurs für deinen hund und DICH empfehlen. das beste buch nutzt nichts, wenn du eine falsche wahrnehmung von dir, deinem hund und deiner beziehung zu deinem hund hast. außerdem braucht der hund auch hundekontakte und ein guter kurs beinhaltet auch immer spielpausen.
EmUNDmely
Ich vermute, es geht um den Hundeführerschein? Das Buch "Der Hundeführerschein" (Ulmer) ist gut. Es vermittelt aber nur das Wissen für die Prüfung und nichts, was im Alltag hilft. Wirklich hilfreich sind die Bücher von G. Bloch. Trotzdem ist ein Kurs eine sinnvolle und kaum zeitfordernde Hilfe in der guten Hundeausbildung.
Matsch35
Du hast Dir den Hund angeschafft - dann solltest Du auch bereit sein, entsprechende Zeit in seine Erziehung zu investieren. Die Führung des Tieres lernst Du nun einaml am besten in einem Kurs. Als Ergänzung (!) bietet sich dazu dann noch Fichtlmeiers Hundeschule von Anton Fichtlmeier an, in dem die Grundlagen der Kommunikation und Signalgebung vermittelt werden.