HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 38370 Philipp Engel

Kommt die schärfste Chili der Welt aus Südamerika oder aus Asien? Und wie misst man eigentlich die Schärfe?

Antworten (9)
netter_fahrer
Weder Südamerika oder Asien - aus Australien kommt die schärfste Chili der Welt.
Steht mit 1,4 Mio Scoville (= Maß für Schärfe) im Guinness-Buch.
Alex64
Auch schon wieder überholt, die Nachricht.
Rekordhalter ist mittlerweile die "Trinidad Moruga Scorpion" aus Trinidad&Tobago (also doch eher Südamerika.
Kommt wohl daher, dass die Schärfe innerhalb der Sorte gerne differiert und erst mehrere Messungen ein "gemitteltes" Ergebnis generieren.
Ausserdem verwechslt der Autor des von dir verlinkten Artikels etwas - die dort erwähnte "chinesische Chili-Sorte Dorset Naga" ist zwar eine "Capsicum Chinensis", kommt aber aus Indien, nicht aus China.
DerMonteGrafxxx
Die schärfste Chili heißt laut Guinness Buch der Rekorde von 2006 Bhut Jolokia. Es handelt sich um eine Zuchtform aus Indien. Chilis gehören zur Gattung der Paprika und zur Familie der Nachtschattengewächse. Der Schärfegrad beim Essen wird in Scoville gemessen. Wie man den genau misst? Keine Ahnung!
Alex64
Eins immerhin ist an der Antwort korrekt: Keine Ahnung.
Aber trotzdem sabbeln ....
äkräm
Die schärfste Schote der Welt kommt aus Indien und heißt Bhi Jolokia(Giftchili). Das Zeug soll so scharf sein, dass angeblich die indische Armee daran arbeitet, es in Handgranaten zu verwenden. Bhi Jolokia hat rund eine Million Scoville. Das ist die Maßeinheit für die Schärfe, die den Gehalt an Capsiacin angibt, dem Stoff, der für das Brennen sorgt.
Gast
Handgranaten! Geil!
Alex64
äkräm ... - der nächste Hase mit ausgeprägten Lese - und Verständnisdefiziten.
Hättest du Vollpfosten mal die oben verlinkten Artikel gelesen oder etwas recherchiert anstelle dümmliche Latrinenpatrolen zu verbreiten....
Das Reizgas in frei verkäuflichen Sprayern hat bereits deutlich mehr Capsiacin als natürlich (oder auch gezüchtet) vorkommend, und das von der Polizei verwendete steht nochmal eine Stufe drüber. Und warum sollte jemand Chilis in Handgranaten packen wenn es reines Capsiacin ohne Probleme zu kaufen gibt?
Aber einige Volltrottel fallen eben auf alle Gerüchte rein.
Gast
komm wieder runter! he's not alive!
VikBrownn
Die bis heute schärfste Chili hat ein australischer Farmer gezüchtet und heißt "Trinidad Scorpion Butch Taylor". Die Schärfe des in Paprikafrüchten enthaltenen Capsaicins wird in Scoville gemessen, wobei die Chili aus Australien einen Scoville-Grad von 1,4 Millionen hat. Zum Vergleich: Die schärfste Tabasco-Sauce hat 30.000, die schärfste Chili-Sauce über 7 Millionen Scoville.