Schließen
Menü
Gast

Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen

Wir haben in unseren Wohnräumen eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit gemessen. Was kann man dagegen unternehmen?
Frage Nummer 94054

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (16)
Amos
Warum?
Cannelle
Lüften, lüften, lüften... und suchen woher die Luftfeuchtigkeit kommt !
Amos
Viele beklagen sich über eine zu trockene Luft! Wo ist also das Problem?
miele
Durchschnittlich fallen in einer Wohnung in Deutschland pro Woche ca. 100 Liter Wasser an, welches in Form von Wasserdampf vorliegt. Kochen, Zimmerpflanzen, Transpiration, sind die Gründe. Im Winter aber auch in der Übergangszeit kondensiert der Wasserdampf auf kalten Bauteilen, meist Fenster oder Aussenwandecken. Es kommt zur bekannten Schimmelproblematik. Zu feuchte Luft muß ausgetauscht werden, Stoßlüften mit Durchzug, mehrmals täglich ist angesagt. Oft ist dieses berufsbedingt nicht möglich oder der Bewohner ist einfach zu faul dazu, dann sollte über eine mechanische Lüftungsanlage nachgedacht werden, die meist problemlos nachgerüstet werden kann.
Cannelle
Miele, so viele Liter in der Woche ? Da braucht man ja gar nicht mehr zu duschen...
neilo
@cannelle: allein in der Nacht gibt der Mensch fast 0,4 ltr. Feuchtigkeit ab.
Cannelle
Das ist ja verrückt, 2.8 Liter pro Person und pro Woche, schade dass das nicht Fett ist wo da abdampft. Wahrscheinlich stammen wir halt doch vom Fisch ab.
Aber warum hast du denn eine sooooo feuchte Wohnung Gast 94054 ?
miele
Duschen nicht Canelle, aber ein Dampfbad ist drinn.
Das "Lüften" des Bades durch die geöfnette Badezimmertüre, in den Flur der Wohnung, kann übrigens auch eine der Ursachen für eine zu hohe Luftfeuchte sein.
miele
... auch immer wider gerne, Wäschetrocknen im Wohnzimmer und sich dann beschweren, die Fenster würden "schwitzen".
Cannelle
Verstehe Miele, es gibt ja auch Leute die lassen ständig den Duschvorhang zu, dann schimmelt es an der Dichtung. Aber ich habe schon Sendungen gesehen, da sind die Wände schwarz-grau-grün. Wie kann es denn soweit kommen ?
miele
Neben der Tatsache, daß diese Sendungen nach Quote haschen und die Darstellung daher oft sehr übertrieben ist, sind diejenigen (Mieter?), die sich für solche Berichte hergeben vielleicht auch nicht die allerhellsten. Sie unternehmen selbst zu wenig, um den Schimmel zu beseitigen. Nach Reklamation beim Vermieter oder der hausverwaltung geht es hin und her, keiner will Schuld sein, der Schimmel wird nicht beseitigt.
Wenn du die feuche Luft ausreichend oft und lange an der kalten Außenwand kondensieren lässt (da reicht eine Heizperiode) geht das recht schnell. Dazu kommt, daß die meist auf der Wand verklebte Rauhfaser einen idealen Nährboden für die Schimmelsporen bietet, frei nach der Devise, est ist angerichtet.
Cannelle
Schimmel für Schummelsendung...
Cannelle
Wohnst du zufälligerweise in 90537 Feucht lieber Gast ?
cewe1
Zunächst einmal sollte die Frage im Mittelpunkt stehen, woher diese hohe Luftfeuchtigkeit kommt. Vielleicht wird ja Wäsche in der Wohnung getrocknet, dies sollte auf jeden Fall unterbleiben. Falls es sich um einen Altbau mit schlechter Isolierung handelt, kann durch entsprechende Baumaßnahmen die Luftfeuchtigkeit in den Räumen optimiert werden. Wichtig ist auch das regelmäßige Stoßlüften über 5 bis 10 Minuten.
MrSavage4
Im Baumarkt gibt es Luftentfeuchter, die der Luft die überschüssige Feuchtigkeit entziehen. Es gibt zum einen Geräte, die mit Strom betrieben werden. Als Alternative dazu findet man auch Geräte, die ein Granulat enthalten, das der Luft die Feuchtigkeit entzieht. Darüber hinaus kannst du Schüsseln mit Salz in der Wohnung aufstellen. Salz entzieht der Luft ebenfalls die Feuchtigkeit.
HansMeyer
Hallo,

wenn du Probleme mit zu hoher Luftfeuchtigkeit hast, würde ich dir dringend raten, dagegen vorzugehen. Falls du noch kein Hygrometer hast, dann lege dir eins zu und überwache damit kontinuierlich die Feuchtigkeitswerte. Liegen diese über 65% entwickelt sich gefährlicher Schimmel, welcher gesundheitliche Risiken nachsich zieht. Klar sollte man immer die Ursache für das Problem finden, allerdings ist das grade bei zu hoher Luftfeuchtigkeit nicht immer so einfach. Ich würde dir zu einem elektrischen Luftentfeuchter raten. Einen guten Überblick mit vielen wichtigen Informationen zum Betrieb findest du auf der Seite