HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 35170 Cedrik Schneider

Meine Katze hat häufig eine Bindehautentzündung. Wie kann ich dem vorbeugen?

Antworten (4)
Alex64
Frag in der Apotheke deines Vertrauens nach Tee aus "Augentrost".
Den Aufguß erkalten lassen und bei Auftreten der Symptome mit der kalten Flüssigkeit Augen reinigen ...
JanLohmer2
Es ist bereits lange schon bekannt, das unser alt bewährtes Kamille gegen eine Entzündung im Auge nichts ausrichten kann. Deshalb heißt es: Finger weg von Kamille, dies reizt die Augen nur noch mehr. Am besten ist es, einen Tierarzt aufzusuchen, dieser kann mit homöopathischen Therapien einer Bindehautentzündung der Katze vorbeugen.
Euwulff_2222
Wenn ihre Katze häufig eine Bindehautentzündung hat, sollte sie unbedingt einem Tierarzt vorgestellt werden. Wenn die Bindehautentzündung immer wieder auftritt, könnte es sich bereits um einen chronischen Verlauf handeln, der nur durch konsequente Behandlung mit einer entsprechenden Salbe in den Griff zu bekommen ist. Eine weitere Möglichkeit könnte sein, dass sich unter einem Augenlid Bläschen gebildet haben, die operativ abgeschabt werden müssen. Anschließend daran kommt es beim Großteil der Fälle zu einer kompletten Ausheilung.
Schumie
Einer Bindehautentzündung kann nur bedingt vorgebeugt werden.
Es sei denn es handelt sich um eine sogenannte allergische Bindehautentzündung.
Hypersensibilisierungsbehandlungen gegen den Stoff, der die Allergie auslöst, können hier Anwendung finden.
Bei Jugtieren wird eine Übertragung durch das Muttertier möglich.
Um dies zu vermeiden sollte darauf geachtet werden, dass es nicht zum Kontat mit dem Genitalbereich der Mutter kommt.
Eine weitere Infektionsgefahr besteht, wenn es zu direktem Kontakt mit erregerhaltigem Augen- und Nasensekret kommt, bzw. eine Tröpfcheninfektion stattfindet.