Schließen
Menü
Gast

Was vertreibt Mader

Wir haben 2 Freigängerkatzen seit September. Aber vorher gab es schon einen Mader im Revier. Nun wurden beide schon gebissen von ihm. Gibt es was was den Mader dauerhaft vertreibt...aber die eigenen Katzen nicht??? Wäre dankbar für hilfreiche Tips.
Frage Nummer 3000263288

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
dschinn
Denke mal die zwei Freigängerkatzen regeln das schon irgendwann...

Ach ja: Marder
wokk
🏹🔫🗡️ ?
netter_fahrer
Gegen einen Marder (mit "r"), der schon sein Revier bei euch hat, haben Katzen so gut wie keine Chance. Der verteidigt sein Revier wesentlich aggressiver als jede Katze, darauf lässt sich Mieze so gut wie nie ein. Ein Marder kann eine ausgewachsene Katze totbeißen, vor allem, wenn Mama Marder Junge hat.
Umgekehrt ist es anders: Wo schon ein Katzenrevier ist, kommt kaum ein Marder vorbei. Da lässt er sich nicht auf Kämpfe ein.
PezzeyRaus
Leg dir ein paar Bären oder Wölfe zu. So schnell kannst du gar nicht gucken, wie der Mader wegrennt! Zischschsch...
Zur Not tut es auch ein Fuchs oder ein Uhu (nicht aus der Tube). Übrigens kann man Bären- oder Wolfspisse im Tiergeschäft kaufen, genau zu diesem Behufe.
g.dream
Mein Nachbar hatte einen akustischen Marderschreck. Als junger Mensch habe ich immer einen sehr hohen Fiepton wahrgenommen. Meinen Freigänger-Kater hat dieser Ton allerdings nicht sehr gestört, er lief auch bei besagtem Nachbarn im Garten rum. Vielleicht wäre solch ein Gerät auch eine Lösung.
PezzeyRaus
Ein akustischer Maderschreck ist übelste akustische Umweltverschmutzung, vergleichbar mit Altöl innen Wald kippen.
Musca
Sorry, aber ich bin mit Katzen / Kater aufgewachsen. Alles Freigänger.
Eine Begegnung mit einem Marder würde keine Katze überleben. Marder beißen nicht nur zu, sie töten.
Was aber unter Katzen völlig normal ist, sind Revierkämpfe. Jede meiner Katze kam irgendwann mit zerflederrten Ohren oder anderen Verletzungen nach hause.