Schließen
Menü
poldi55

Meine Rentenversicherung hat meinen Kurantrag abgelehnt.

Wie wehre ich mich am besten dagegen.
Frage Nummer 5434

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
d2i7r8k
Gar nicht! Rentner haben keinen Anspruch auf eine Kur, denn der Zweck einer Kur ist die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit. Das Rentnerdasein ist per se eine einzige Kur.
Odysseus123
Mein Vorredner schreibt Blödsinn. Natürlich können Rentner eine Kur bewilligt bekommen. Die Frage ist, ob dies von der Rentenversicherung bewilligt wird, oder in Ihrem Fall von der Krankenkasse? Ich würde erst mal Widerspruch einlegen, schriftlich. Interessant wäre es auch, die Gründe für die Ablehnung zu erfragen - diese muss Ihnen der Versicherer nennen. Dann den Arzt konsultieren und ggfs. nachreichen. Hilfe gibt es auch vom Sozialverband Deutschland ev. unter http://www.sovd.de/ - hier wird einem auch anwaltlich geholfen, allerdings nur für Mitglieder.
Lunaspirit
Naja, nur weil man Rentner ist, soll man keine Kur mehr machen dürfen? Also das finde ich etwas überzogen. Sicherlich brauhen Rentner nicht mehr arbeiten, aber das Recht auf eine gute Gesundheit hat heute doch wohl jeder. Da in letzter Zeit fast alle gestellten Anträge von den Rentenversicherungen abgelehnt wurden, auf jeden Fall sofort Widerspruch einlegen. Am besten mit dem zuständigen Arzt die weitere Vorgehensweise besprechen. Für den Widerspruch hat man vier Wochen Zeit.