HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26790 Lisa Graf

Mit welchen Nähübungen sollte man als absoluter Anfänger beginnen?

Antworten (5)
antwortomat
Den Faden durchs Nadelör schieben.
Sixpence
Für das Einfädeln des Fadens durch das Nadelöhr gibt es praktische kleine Einfädelhilfen. - Auf dieser Seite hier findest du alle möglichen Tipps auch für Anfänger, sowie eine Darstellung der gängigsten Handstiche. Dann näh aus Stoffresten oder Sonderangeboten (vorzugsweise einem leichten Baumwollstoff) etwas nicht zu Großes, wo es meist nur geradeaus geht, um den Steppstich zu üben. Zum Beispiel einen Bezug für ein kleines Kissen. Da muss noch nicht mal ein Reißverschluss dran, wenn du die Säume auf der Rückseite so taschenartig überlappen lässt. Falte dir das aus Papier, damit du eine Vorstellung kriegst. Du kannst nichts falsch machen. Vergiss nur nicht, dass der Stoff etwas größer sein muss als das Kissen, weil du ja Platz für die Naht brauchst ("Nahtzugabe".) Viel Spaß!
oldgirl
Wenn du mit der Nähmaschine anfangen willst... ein altes Geschirrtuch nehmen und versuchen, das Karomuster exact nachzunähen, mal schnell, mal langsam. Alle Stiche (z.B. Zick-Zack) dabei ausprobieren. Oder mit einem Kugelschreiber gerade Striche und auch Kurven und große Kreise (ist dann schon Schwierigkeitsstufe 2) aufzeichnen und nachnähen. (Alter T-Shirtstoff eignet sich NICHT zum Üben, weil er zu elastisch ist.)
Erst wenn du ein Gefühl für die Maschine hast, z.B. ein kleines Deko-Kissen nähen, mit Watte o.ä. füllen und auch die letzte Naht mit der Maschine, denn Reißverschluss oder Knopflöcher sind noch nichts für absolute Anfänger. Und dann mutig immer weiter.... es gibt auch gute Bücher und Zeitschriften dafür im Handel.
McCroissant
Wenn Du die Arbeit an einer Nähmaschine meinst, dann beginnst Du am besten mit einfachen Nähten. Für die allerersten Stiche nimmst du ein Stück einfachen Stoff und nähst drauf los. Übe Vor- und Rückwärtsbewegungen und teste wie schnell du sein magst. Nach einer halben Stunde hast Du bestimmt schon Lust auf mehr. Du könntest z.B. ein Kopfkissenbezug nähen.
Josef Pfeiffer
Handtaschen und Kopftücher sind gute Dinge mit denen man die Grundlagen erlernen kann. Mit der Nähmaschine eine gerade Naht nähen ist nicht so schwer, das lernt man schnell. Auch VOrhänge eignen sich für Anfägner ganz gut. Später kann man sich dann an schwierigere Sachen begeben.