HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000114317 Gast

Muss ich den Ergänzungspfleger für ein Erbe selbst bezahlen ?

Der Opa eines Freundes ist gestorben und wollte wissen ob er seinen ergänzungspleger selber bezahlen muss .Ist aber eine verzwickte Angelegenheit ,Vater und er sind zerstritten
Danke schonmal
Antworten (11)
pale-rider
it depends ....
elfigy
Ja, den muss er bezahlen.
Kakman
Der verstorbene Opa wollte wissen ...?
elfigy
Ich halte mich ans festgedruckte, Der rest ist eh wirr
dschinn
ER hat einen Opa, ist ein Freund und zerstritten mit dem Vater.
Eine verzwickte Angelegenheit!
elfigy
Ich glaube, der Gast meint sich selber. Der Opa hat ihm was vererbt und einen Ergänzungspfleger bestimmt. Dann ist der Gast entweder minderjährig, oder er hat einen Betreuer.
Was mich stutzig macht, ist die Aussage, es wöre verzwickt, weil er mit dem Vater zerstritten ist. Nicht dass der Opa oder das Vormundschaftsgericht den Vater als Ergänzungspfleger bestimmt hat.
In diesem Fall sollte sich der Gast an das Vormundschaftsgericht wenden und um eine andere Person bitten. Dem kommen die nach, wenn das glaubhaft machen kann, dass er mit dem Vater nicht klarkommt.
Geld ist oft beziehungsschädlich, da würde es noch schlimmer mit den beiden.
hase caesar
ploedsinn: gast hat freund, freund hat opa, opa ist verstorben, gast will wissen , ob freund ergaenzungspfleger selber bezahlen muss (was immer dat auch ist), lage ist verzwickt, weil freund mit seinem vater (sohn von freundes opa *g) zerstritten ist
elfigy
Pass auf, dass dich keiner verfüttert. Du bist ein falscher Hase, neulich hast du dich als Karniggel geoutet. Das wird bös enden.
Musca
Ein Karniggel ist in der Zubereitung etwas knifflig, es wird schnell trocken. Aber mir etwas Gefühl, etwas Knobi und Weisswein, Wein im Verhältnis 1/3 , 1 Teil für´s Karniggel, 3 Teile für den Koch, dann wird alles gut.
wokk
Das typische Fünf-Gänge-Menü!
Ein Karniggel und vier viertele Rotwein!
Deho
Wir hatten mal als vierköpfige Familie ein Karnickel gekauft. Dann sagte ich, dass das wie eine Katze aussieht, danach wollte es niemand mehr essen. Da half auch bei den Eltern weder Weiß- noch Rotwein