HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 41255 Marioma

Prämien bei Shell Clubsmart? Mir ist schon klar, dass die Kunden binden wollen. Lohnt sich die Treue?

Antworten (10)
ing793
Nein!!
wenn man sich mal zusammenrechnet, wieviel Liter man tanken muss, um bestimmte Prämien zu ergattern, kommen horrende Preise zusammen.
Einzig, wenn man ohnehin auf eine Marke eingeschworen ist (sowas soll es geben), kann man deren Programme "mitnehmen". Aber man muss sich im klaren darüber sein, dass dann Deine Daten bei denen landen (denn zum Einlösen muss man normalerweise seinen Namen angeben)
Skorti
Nö. Auf keinen Fall. Wurde mal untersucht, kam ungefähr auf folgendes Ergenis:
Es lohnt sich nicht!
Nur ein Beispiel: Ein Ferrero Kinderriegel kostet 39 Punkte, also muss man 39 Liter dafür getankt haben. Bei einer freien Tankstelle kann man dafür also ungefähr 80 Cent bis 1 Euro sparen. Was kostet ein Kinderriegel? Rechne es dir aus, ob sich das lohnt.
bh_roth
Ja, die Treue lohnt sich, unbedingt. Und zwar für Shell. Sie verkaufen dir teureren Sprit, verkaufen dir über Zuzahlungen noch überteuerte Prämien, und ganz nebenbei erstellen sie ein Bewegungsprofil von dir.
TschiTschi
Block und Kuli oder Taschenrechner und zusätzlich die vier Grundrechenarten; und schon kann man sich die Frage selbst beantworten!
Bastian Otto
Prämiensysteme sind im Moment wieder sehr modern. Schon vor vielen Jahren gab es die Rabattmarken, die dann urplötzlich über lange Zeit von der Bildfläche verschwunden sind. Wer in seiner Wohnortnähe eine Shell-Tankstelle hat, wo er hauptsächlich tankt, sollte durchaus die Treuepunkte sammeln. Die Prämien sind in der Regel sehr hochwertig und lohnenswert.
bh_roth
@Bastian Otto: Du bist ein Stern-Volldepp und kannst nichts dafür. Aber dein Beitrag als Fake-User ändert nichts an dem, was die echten User hier gepostet haben. Prämiensysteme und Kundenkarten haben nur den Sinn, den Kunden zu binden, ihm vermeintliche Schnäppchen noch verteuert anzudrehen, und Kunden- und Bewegungsprofile zu erstellen.
Nico Brandt
Die Prämien, die von Shell angeboten werden, sind allesamt sehr hochwertig und es lohnt sich, die Treuepunkte zu sammeln. Man sollte allerdings nicht einen sehr weiten Weg in Kauf nehmen, sondern nur sammeln, wenn sich in unmittelbarer Nähe eine Shell-Station befindet. Selbstverständlich ist es Kundenbindung, aber eine die Spaß macht.
arthGermania3
Das Sammeln von Treuepunkten lohnt sich meistens nur, wenn man wirklich immer in dem besagten Geschäft einkauft oder tankt, wo man es ansonsten auch machen würde. Die Preise bei den Tankstellen sind nicht so sehr unterschiedlich, so dass man, wenn man eine Shell-Tankstelle in seiner Nähe hat, ohne Reue dort tanken und seine Punkte sammeln kann. Anders sieht es in Lebensmittelgeschäften aus, die zwar schöne Prämien anbieten, aber man sich verleiten läßt, teurere Produkte zu kaufen.
Amos
@bh_roth: ein solches Bewegungsprofil, das aufzeigt, was ich wann und wo gekauft habe, ist mir ehrlich gesagt sch***egal. Wenn aber das Finanzamt mich von vorne bis hinten per Gesetz durchleuchten kann, das Krankenkassensystem mich zum gläsernen Patienten macht, eine Autobahnmaut jede Fahrt demnächst registriert, dann sind das Dinge, die mich wirklich aufregen. Eine Pizza, Kondome oder Zahnpasta nachts um 11 an der Tanke - nein!
robertplant
Das lohnt sich überhaupt nicht. Das sind Betrüger vor dem Herrn, Wenn man sich ein Prämienziel setzt und die Punkte sammeln möchte, kommt shell nach 3 Jahren und zwingt einem ohne Benachrichtigung die Punkte einzulösen. Ich habe das nicht gleich geschnallt und shell hat mir meine mühsam gesammeleten 10000 Punkte einfach annulliert. Keine Mail, kein Hinweis. Werde wohl nie wieder bei Shell tanken, die können sich die restlichen Punkte sonst wohin schieben, Als dann weiterhin gutes Tanken bei den Freien.