Schließen
Menü
aralinski

Problem mit IP-Cam II

Nach eingabe der IP-Adresse kann ich mich mit Benutzername und Password einloggen, danach passiert nichts, oder, je nach Browser, eine Meldung dass dieses Java-Applet von Java blockiert wird. IP der Cam in die Ausnahmeliste von Java eingetragen, testweise Firewall und Antivirenprogramm deaktiviert, es geht nicht.
Getestet auf 3 Win 7 Rechnern mit jeweils 3 versch. Browsern.
Fällt dazu jemandem etwas ein?
Frage Nummer 108950

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (19)
Cordelier
Auf keinen Fall das blau-gelbe Kabel trennen....
Amos
Das schwarz-gelbe nicht trennen!
aralinski
Ha, ha, ha, ihr dummen Säcke.
hphersel
Es handelt sich möglicherweise um ein Treiberproblem: Vista und jüngere haben einfach eine andere Treiberarchitektur als ältere Windows-Versionen. Du kannst versuchen, die Installation unter windows7 im Kompatibiltätsmodus auszuführen, dann tut Dein Rechner so, als sei er ein WinXP-Rechner.
Alternativ - weil Du sagst, dass sich die Java- Versionen beharken: Es ist zwar selten, aber durchaus möglich, dass Software, die für eine bestimmte Java-Version geschrieben wurde, nicht mehr läuft, wenn eine neuere Java-Version installiert wird. Ich habe das mal mit einer bestimmten Buchhaltung-Profi-Software erlebt. Du musst in einem solchen Fall einfach die aktuelle Java- Version RESTLOS (!) von Deinem System entfernen und nach einem Neustart die Version ausfpielen, die Deinem Installtionspaket für die Kamera beiliegt.
Viel Erfolg!
aralinski
Danke hp, aber ein Treiberproblem scheidet aus, da kein Treiber installiert werden muss. Die Cam ist in einen Standard-1Gb-Switch eingesteckt, erscheint unter 192.168.2.250 anstandslos in meinem Intranet und lässt sich, wie gesagt, unter mehreren BS but Win 7 zur Bildausgabe überreden. Werde trotzdem mal Java 8 deinstallieren und es mit der älteren 7er Version probieren. Und dann fällt mir so langsam nichts mehr ein.
Vielen Dank für deine Mühewaltung.
umjo
Und warum nicht erst den Versuch mit dem Kompatibilitätsmodus, wie von HP vorgeschlagen?
Hat ja nicht nur etwas mit Treiberarchitektur zu tun...
aralinski
Weil nichts da ist, welches im KM installiert werden könnte. Die zugehörige Software ist lediglich ein Steuerprogramm, mit welchem IP-Adresse, Subnet, Gateway usw. festgelegt werden können.
Das Kamerabild wird nach Eingabe der Kamera-IP-Adresse in einem x-beliebigen Browser angezeigt. Außer unter Win 7.
Alles klar?
umjo
aralinski, die IP-Adressverwaltung ist m.W. BS-gesteuert.
Daher (noch) nicht alles klar...
Sorry für den blöden Hilfeversuch!
aralinski
Nein, ist sie nicht. Die IP-Adressen werden vom Router vergeben. Nochmal zur Verdeutlichung: es handelt sich nicht um eine Webcam mit USB-Anschluss, sondern um eine IP-Cam mit LAN-Anschluss. Zudem komme ich ja unter Win 7 bis zur Sicherheitsabfrage, (Username/Password) nur danach tut sich nichts mehr.
Jetzt alles klar?
umjo
Meine Entschuldigung für den saublöden Hilfeversuch hatte ich ja schon abgesetzt.
Alles klar?
aralinski
Ich kann daran nichts saublödes erkennen.
Gast
Vielleicht als Hinweis: Neuer HP Drucker / Scanner.
Liess sich mit der CD problemlos auf einem Win 7 Rechner sowie einem XP Rechner installieren.
Vista Laptop erkannte den Drucker von selbst und er lief auch, aber der Scanner war nicht abrufbar. CD nicht erkannt. W-Lan Zugriff negativ.
Abhilfe schaffte nur ein Software Update im Internet. Danach klappte endlich auch der W-Lan Zugriff sowie die Scanner Funktion.
Nicht das erste mal, dass NUR Vista solche Mucken machte.
PorterC
Es gibt noch eine Lösung.
Akzeptieren, dass man entweder die Cam unter win 7 nicht hinbekommt, oder sie unter win7 nicht mag.
Die Zeit, die Nerven die man damit verbläst das iiiiirgendswie zum Laufen zu bringen ist es mir schon lange nicht mehr Wert.
Wertvolle Lebenszeit mit einer Cam verballert die mit Gewalt auf allen Rechnern, auf denen sie laufen soll, zickt.
Cam verkaufen, verschenken, wegwerfen...und eiine holen die funktioniert.
Meine Meinung.
aralinski
Nochmal zum kopieren und abspeichern: Das Gerät wird nicht getreibert, es ist ein eigenständiges Gerät im Intranet, welches über seine IP-Adresse, nochmals kopieren und speichern, unter LINUX, Win XP und selbst Win ME problemlos angesprochen werden kann.
Ergo liegt das Problem definitiv bei Win 7 und nicht an der Konfiguration.
Und von VISTA habe ich nicht geredet.
aralinski
@PorterC: Du hast ja irgendwo Recht. Aber der verdammte Ehrgeiz...
Bumms
Normalerweise steht alles in der Bedienungsanleitung drin, Stück für Stück. Warum liest du sie nicht einfach?
hphersel
Da Du zur Java-Meldung nichts weiteres geschrieben hast: Hast Du alle Dinge abgeprüft, die von Java bei solchen Problemen angegeben werden?
Was mir dabei auch noch einfällt: Ist auf Deinem Win7-Rechner Das Datum korrekt eingestellt? Sind alle Updates drauf, inklusive alelr Sicherheitsupdates und aller Sicherheitszertifikate? Unter Umständen musst Du diese einfach neu herunterladen und installieren.
aralinski
Mojn Hp, diese Meldung erscheint, Cam ist in der Java-Ausnahmeliste eingetragen, Datum und Uhrzeit sind korrekt, alle Updates installiert.
Kraft meines Amtes beschließe ich, die Sache aufzugeben.
hphersel
Letzte Idee: versuche doch bitte, der Cam eine FESTE IP-Adresse zu geben, und trage diese dann in die Ausnahmeliste ein; schaue bei der Gelegenheit auch mal nach, ob Cam und PC in der gleichen Arbeitsgruppe sind und ob kameraseits eventuell Freigaben nötig und vorhanden sind.