Schließen
Menü
blog2011

Radfahren ohne Freilauf

Mein Nachbar besitzt ein Fahrrad, das tatsächlich das Radfahren ohne Freilauf ermöglicht. Er könnte die Freilaufvorrichtung einstellen, tut dies aber nicht. Eine Rücktrittbremse und Gangschaltung sind nicht vorhanden. Er bremst mit 2 Handbremsen, die jeweils auf das Vorder- und Hinterrad wirken. Er behauptet, er dürfe ohne Freilauf fahren, was ihm sehr viel Spaß macht. Ist dies erlaubt? Ich glaube eher nicht.
Frage Nummer 102158

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
StechusKaktus
Spaß ist erlaubt. Warum auch nicht. Es gibt sogar Fahrräder ohne Bremsen (bike for heroes), und mit Freilauf käme man ja nie zum Stehen...
Amos
Wer entsprechend sportlich und fit ist, kann damit bestimmt viel Spaß haben. Ob die StVO allerdings mitspielt, bezweifel ich.
Amos
Diese Räder haben teilweise aber noch nicht mal Bremsen oder Beleuchtung. Vor 40 Jahren wäre ich wahrscheinlich auch damit herumgegurkt, heute erscheint es mir abenteuerlich.
blog2011
Dann muss ich meinem Nachbarn wohl Recht geben. Er gibt allerdings zu, nicht bei Dunkelheit fahren zu dürfen, denn eine Beleuchtungsanlage ist ebenfalls nicht vorhanden. Und auch kein Kettenschutz -die Kette hat übrigens eine rote Farbe, was ich noch nie gesehen habe-, denn das wäre ja uncool.
Dorfdepp
Die single speeds oder fixies heißen auf Altdeutsch "Eingangrad". Und das hat nichts mit fehlender Beleuchtung zu tun.