HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 28075 Sternekoch

Roter Wodka ist ja hier noch gar nicht so verbreitet. Was ist der Unterschied zum normalen Wodka?

Antworten (7)
starmax
Farbe, Wahrscheinlich Auszüge aus Rote-Beetesaft. Oder es ist ein "Aufgesetzter":
Ingenius
Wer Google kennt (oh Wunder), erfährt leicht, dass roter Wodka u.A. mit Schlehen und Kirschsaft versetzt ist. Da ist mir der Campari lieber, weil dessen rote Farbe aus dem Karmin der Schildläuse gewonnen wird.
Ingenius
Sehr witzig. Chapeau!
Felix_of_the_dark10
Ich kenn roten Wodka nur als Mischung von Wodka und einer Frucht, meistens Sauerkirsch oder anderen Beeren. Dabei ist der Alkoholanteil nru geringfügig niedriger als bei normalem Wodka. Ist hier wohl nicht so verbreitet, weil man Wodka in Deutschland meisten nur zum Mischen nutzt, da stören die zusätzlichen Aromen ja nur.
bh_roth
Der Unterschied ist: Er ist rot. Schwindelig machen beide gleich
Brittker_29
Da gibt es keinen großen Unterschied. Wenn der wirklich nur rot ist, dann wird dem Vodka ein Farbstoff beigemischt worden sein. Eventuell werden einigen Vodkas auch Geschmacksstoffe beigemischt, so dass sie ein wenige nach Kokosnuss oder so schmecken. Ausreichend Alkohol haben die alle.
Viktor Long
Hauptunterschied ist natürlich erstmal die Farbe, aber auch der Alkoholgehalt. Roter Vodka ist im Endeffekt ein Mischgetränk, das durch die Mischung von Vodka mit roter Schlehe oder Blutorange entsteht. Dadurch sinkt der Alkoholgehalt und liegt beim Roten Vodka meistens so um die 20 %.