HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 53968 Bananabender

Schmutzige Wäsche

Stimmt es, dass die Wäsche sauberer gewaschen wird, je heißer das Wasser ist?
Und falls "ja", weshalb?
Antworten (8)
hphersel
je heißer das Wasser, desto mehr (Schmutz-)Teilchen können in ihm aufgelöst werden.
Rocktan
Getreidefisch, das ist irrelevant. Das was aufgelöst wird sind in der Regel Salze aus dem Schweiß, und davon gibt es in der Wäsche nicht sehr viel, es sei denn man trägt seine Wäsche wochenlang. Die Seife schafft es dann noch, die Hautschuppen an/aufzulösen (deswegen fühlt sie sich ja auch schlüpfrig an). Das (@ Speckfratz: Dass) meisste jedoch wird nur in der Schwebe gehalten. Allerdings braucht es Zeit, um den Schmutz von der Wäsche zu lösen (nicht auflösen). Nach der Arrheniusregel verdoppelt sich die Reaktionsgeschwindigkeit, wenn die Temperatur um 10 Grad steigt. Eine Stunde bei 90 Grad entspricht also etwa 8 Stunden bei 60 Grad waschen.
Speznaz
Ne ne, Rocktan, diesmal war "das" korrekt, aber dafür das "meisste" falsch. Ich sehe, du bist da flexibel. Also weiter üben!
Rocktan
Stimmt, wird grossgeschrieben. War dass jetzt beser?
Gast
viell weil bakterien erst ab 60°C sterben.
Rocktan
Das hat aber nichts mit sauber zu tun.
ing793
mit Ariel wird es nicht nur sauber, sondern rein
Fakt wäscht sooo weiß, weißer geht's nicht
Persil, da weiß man, was man hat - guten Abend
Der weiße Riese mt seiner Riiiiesenwaschkraft
Gast
wenn socken stinken, dann liegt das an bakterien, habe ich mal gehört. und genau diese werden angeblich erst bei 60°C getötet. genau wie bei salmonellen.