HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 10351 DekoRator2000

Seit einiger zeit habe ich festgestellt, dass sich an meinem haus Risse im Aussenputz zeigen. Ist das gefährlich? wer weiß, was man dagegen tun kann?

Antworten (5)
mikeusa
Frage ist nicht zu beantworten! Was fuer ein Haus ist es? (alt, neu, Fachwerk, Mauerwerk, Beton), Alter der Risse? Rissebild? Kamen sie langsam oder schnell? Hat das Reissen aufgehoert?. Informationen ueber: Baugrund, ob Bergbaugebiet, Hanglage oder ob in der Naehe gerade mit viel Erdbewegungen und Erschuetterungen gebaut wird oder eine neue Verkehrsstrasse mit viel Schwerlastverkehr in der Naehe angelegt wurde etc. sind wichtig. Wenn man diese Punkte nicht selbst, eindeutig darstellen kann, hilft nichts als einen Sachverstaendigen Bauing. zu Rate zu ziehen. Das kostet Geld, aber man weiss wenigstens woran man ist. Eine Fernauskunft aufgrund einer so wenig spezifizierten Frage ist nichts wert!
Rat zum beobachten: Putzmarken, 5mm, 2 - 3 cm breit und so lang, dass sie ueber die Risse gehen, ueber die Risse legen und laufend nachsehen ob sie reissen und wenn ja in welcher Zeit sich der Riss wie weit erweitert. Auf der Putzmarke Datum einritzen.
starmax
Sehr gut erklärt. Häufig entstehen (bei Neubauten) Setzrisse im Bereich von Fensterstürzen und Laibungen, meist ist ein nicht ganz korrekt ausgeführter Ringanker schuld, der ja die Lasten vom Dach über die Sparren gleichmäßig aufs Mauerwerk verteilen soll. Oder spätere Veränderungen am, im Baugrund (U-Bahn:-)?)
Abhilfe bleibt Flickwerk; ich würde eine zusätzliche, wärmegedämmte, neue Außenhaut/Fassade empfehlen. Denn in Risse dringt Feuchtigkeit ein, was zu höherer Wärmeleitfähigkeit und damit zu Energieverlusten führt.
Musca
zur ersten Antwort ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Auf die Wärmedämmung würde ich aber vorerst verzichten, bis die Ursachen der Rissbildungen feststehen.
LANeeleeeee
Wenn Risse vorhanden sind, könnte das zunächst mal auf einen Missstand hinweisen. Etwa könnten Veränderungen im Untergrund vor sich gehen, was jedenfalls gefährlich wäre. Ansonsten sind Risse im Putz mit Putz zu elimieren; verputze die betreffenden Stellen einfach neu.
starmax
Die letzt Antwort trifft nicht zu- man muß zwischen Spannungs- und Setzungsrissen unterscheiden. Letztere können (müssen aber nicht) stoppen, wenn Vibrationen oder Baugrund zur Ruhe gekommen sind; erstere treten immer wieder neu auf, da oftmals temperaturabhängig und ausdehnungsverhalten unterschiedlicher Baustoffe.