Schließen
Menü
Gast

Umweltfreundliches Auto

Ist das Elektroauto die Lösung für die Umweltproblematik?
Frage Nummer 94152

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (11)
Dorfdepp
Nein. Der Strom kommt zwar aus der Steckdose, aber irgendwo wird er von einem Braunkohlekraftwerk erzeugt.
Amos
Ja, weil ich damit auch nur 30 km weit fahren kann.
bh_roth
Ja, bei selbst erzeugtem Strom.
bipail
Viel zu teuer im Einkauf. Wer kann sich so was leisten?
Amos
@bipail: ich leiste mir ein Auto, das ein Drittel der E-Autos gekostet hat und 16 Liter braucht. Bis ich den Preis für ein Elektroauto verfahre muß ich 100 Jahre alt werden!
WonderingStar
Die umweltfreundlichsten Autos: Hier stehen sie!
Amos
Seifenkisten und Tretautos: das ist die Zukunft!
moonlady123456
16 Liter?
Amosschatz, und das schreibst Du ohne rot zu werden?
Bin grad wirklich fassungslos.....
Opal
Moonlady, nen 4.2 oder sogar der w12 brauch Futter.
Evita88
Das benzin-, diesel- oder gasbetriebene Auto pustet viele Schadstoffe in die Luft, obwohl heute längst nicht mehr so viel davon in die Umwelt gelangt wie noch vor etlichen Jahren. Das Elektroauto erzeugt beim Fahren keinerlei umweltbelastende Stoffe und stellt somit eine echte Alternative dar. Immer mehr Autohersteller reagieren entsprechend, indem sie Elektroautos anbieten.
kataha
Beim Gebrauch eines Elektroautos werden keine Schadstoffe ausgestoßen, dennoch wird es mit Strom betrieben, der irgendwie produziert werden muss. Solange also nicht ausschließlich auf erneuerbare Energien gesetzt wird, entstehen auch durch das Elektroauto indirekt Umweltschäden. Daher ist es ein Schritt in Richtung sauberer Luft, aber sicherlich nicht die Lösung für die Umweltproblematik.