HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 93184 loopie

vom Wahrsager die Zukunft voraus sagen lassen?

ich würde mir gerne die Zukunft voraus sagen lassen. Ich weiß noch nicht so recht ob ich daran wirklich glauben soll aber ausprobieren kann man es ja mal :) Wie sind eure Erfahrungen damit? könnt ihr mir jemanden empfehlen an den ich mich wenden kann?
Antworten (7)
ing793
Ein Wahrsager, der die Zukunft voraussagen könnte, wäre ein Albtraum für jedes Glücksspiel.
Dass es Lotto / Toto und Kasinos noch gibt (und sie gut verdienen), lässt daher m.E. einige Rückschlüsse auf die Zuverlässigkeit zu.
"Ich wollte gestern zum Wahrsager" - "Und, was hat er gesagt?" - "Nichts - ich habe geklopt und als er fragte, wer da sei, bin ich wieder gegangen."
Amos
Vorgestern wußte ich es noch. Aber mein Gedächtnis läßt nach ...
starmax
Da gibt es im Norden eine sehr bekannte Kartenlegerin, die ich als notorisch Ungläubiger widerwillig mal aufgesucht habe.
Die Dame hat, ohne Fragen zu stellen, mir mittels Kartenlegen Dinge aus meiner Vergangenheit erzählt, die mich so klein gemacht haben, wie manche mich hier heute hätten.

Von dem, was sie mir - vor 12 Jahren! - zur Zukunft sagte, sind bisher schon 80% eingetroffen.
Amos
@starmax: dieselbe verblüffende Erfahrung habe ich auch gemacht. Obwohl es komplett meiner Einstellung widerspricht: der Mann hat mir seinerzeit Dinge erzählt! Da war ich völlig überrascht! Und es hat gestimmt!
ing793
ein guter "Wahrsager" ist so etwas wie ein Lügendetektor. Er hat ein feines Gespür für Deine Reaktionen und geht vom Allgemeinen je nach Deinen Reaktionen ins Spezielle. Und da eine Menge Leute sehr ähnliche Erfahrungen machen (und man sich natürlich in dem Moment, wo ein Ereignis genannt wird, daran erinnert und nicht an die zwanzig Gleichwertigen, die nicht erwähnt werden) glaube ich Euch, dass Ihr hinterher erstaunt wart, "was die alles weiß".
Aber "Wahrsagen" konsequent zu Ende gedacht bedeutet, dass es ein vorherbestimmtes Schicksal gibt und das widerspricht meiner Vorstellung vom "freien Willen". Dann brauche ich ja nichts mehr zu machen. "Inschallah" wird mich mein Schicksal ereilen. Das halte ich für falsch.
starmax
Das trifft es nicht, Ing793. Kartenlegen ist doch etwas anderes als "Wahrsagen". Ich vergleiche es mit einer "Momentaufnahme", die den aktuellen persönlichen Standort im Verhältnis zum Kosmos(?), aber auch die Ursachen in der Vergangenheit dafür belichtet. Man hat mir eine Veranlagung zum biblischen Alter bestätigt, trotzdem wäre der berühmte Ziegelstein vor der Tür oder ein Suizid dadurch nicht auszuschließen.
ing793
@Starmax: andere Leute lutschen Zuckerkügelchen ohne Wirkstoff und halten das für Medizin.
Sei's drum, "der Glaube versetzt Berge" und ich möchte nicht schuld sein am Bankrott der deutschen Kartenlegerzunft. Also glaube und zahle wer will, und wenn man der Meinung ist, man erhalte adäquaten Gegenwert, sind doch alle glücklich.