Gast

Mir macht Angst wie sich die Gesellschaft entwickelt zwischen Ungeimpft oder geimpfte

Wo hört es auf wo fängt es an
Frage Nummer 3000269598

Antworten (56)
Kackmann
"Mir macht Angst ... "
Mir nicht.
dschinn
Das was gewollt war, wurde erreicht.
Freundschaften zerbrechen und Familien entzweien sich.

Oder wie einige sagen: Die rote Linie ist überschritten!
netter_fahrer
Aha, und wer hat sie überschritten? Diejenigen, die sich fair und sozial verhalten, die Schutzmaßnahmen einhalten, sich und andere schützen oder doch die, die es vorsätzlich nicht machen, sich egoistisch und unsozial verhalten, gerne auf Lügen und Verschwörungsquatsch hören und sich für klüger halten als die Wissenschaft...?
Das sind die, die sich abspalten und dabei noch glauben, die wären "die Mehrheit." Sind sie aber nicht. Sie passen zusammen in zwei Bundesligastadien. Das ist nicht "das Volk," schon zahlenmäßig gar nicht möglich. Die sind laut, aber Angst machen die mir genauso wenig wie der keifende Pinscher hinterm Gartenzaun.
Skorti
Och, "die, die es vorsätzlich nicht machen, sich egoistisch und unsozial verhalten, gerne auf Lügen und Verschwörungsquatsch hören und sich für klüger halten als die Wissenschaft", kann man ja noch akzeptieren. Unbelehrbare gab es immer
Die , die Ärzte und Klinkpersonal attackieren, die diesen Verschwörungsquatsch trotz besseren Wissens in die Welt setzen, die Judensterne bei Demos tragen, die Impfzentren angreifen und Brandanschläge auf das RKI durchführen, die Reporter bei Demos angreifen und die, die Kassierer wegen Hinweise auf die Maske angreifen und umbringen.
Das sind die Spalter. Die Mitläufer haben sich nur spalten lassen.
Nachdenken
@skorti
sich egoistisch und unsozial verhalten

Wem gegenüber?
Wen schützt die Impfung ausser mich selbst?
rayer
@Nachdenken
Du solltest den Nickname in Schwerdenken ändern.
Du schützt die, die aus irgendwelchen Gründen nicht geimpft werden können. Das wären medizinische Gründe, Schwangerschaften oder kleine Kinder zum Beispiel.
Nachdenken
@reyer
Interessant, dass du gleich beleidigend wirst. Deine Antwort disqualifiziert sich somit von selbst, zumal sie ausser Acht läßt, dass auch Geimpfte die von dir genannten Personengruppen anstecken können.
Da sie selbst oft nicht sofort merken, dass sie infektiös sind, ist die Gefahr andere unwissentlich anzustecken, eher größer.
Aber wir halten uns ja alle an die Regeln, da passiert das nicht.
rayer
@Schwerdenken
Du reduzierst allerdings das Risiko erheblich. Und was passiert nicht, wenn man sich an die Regeln hält? Du hältst Dich nicht an die Regeln, die wären nämlich impfen.
Nachdenken
@rayer Das ist deine Regel, kannst du gerne tun.
Ich bin 4G und das seit 2 Jahren, das reicht aus.
Deho
@ Nachdenken
Wie fühlt sich eigentlich eine totale Leere im Gehirn an? Ich kann mir das gar nicht vorstellen, außer dass es sich vielleicht ungemein entspannt anfühlt. Könntest du das mal beschreiben?
Nachdenken
@Deho
Ich weiß nicht wie sich deine Leere im Gehirn anfühlt. Ich bin tatsächlich total entspannt und super happy mit meinem Leben.
Im Gegensatz zu dir bin ich nicht mehr erpressbar, ich kann mein Leben leben, wie ich möchte.
Ich nutze mein Gehirn zum Nachdenken und versuche mit Respekt und Achtung den anderen Sichtweisen zu begegnen.
Ich greife nicht andere Menschen an, akzeptiere ihre Entscheidung, auch wenn sie von meiner abweicht.
Du kannst gern weiter rumpöbeln, zeigt eigentlich nur das du nicht willig oder in der Lage bist sachlich zu diskutieren.
Wünsch dir trotzdem einen schönen Abend.
Skorti
@Nachdenken,
scheint dir doch schwer zu fallen. Du fragst mich was ich mit "sich egoistisch und unsozial verhalten" meine und hast nicht mal bemerkt, dass ich "netter fahrer" zitiert habe?
Nun ich verstehe darunter z.B. die Impfverweigerer. "netter fahrer", vermute ich, wahrscheinlich auch.
Deinen Texten nach gehörst du wohl dazu. Schlimmer noch, du scheinst stolz darauf zu sein.
rayer
Es ist nicht unüblich, dass Vollpfosten auch noch stolz darauf sind, ein solcher zu sein. Das wundert mich jetzt nicht.
Nachdenken
@Skorti
Doch mir ist aufgefallen das du ihn zitiert hast, um dann deinen Standpunkt zu schreiben.
Stolz bin ich auf das was ich in meinem Leben geschafft habe.
Mich nach reiflicher Überlegung entschieden zu haben, dass das Risiko für mich durch eine Impfung weit höher ist, meine excellente Gesundheit zu beeinträchtigen, als durch eine Covid Infektion, erfüllt mich nicht mit Stolz. Warum auch, das ist meine persönliche Abwägung.
Du hast für dich auch eine Abwägung getroffen, volle Akzeptanz von mir. Es ist dein Körper, deine Gesundheit.
Ich war noch nie in meinem Leben als Patient in einem Krankenhaus und Covid bringt mich da ganz sicher nicht rein.
Ich habe mein Immunsystem trainiert, durch gesunde Lebensweise, wenig Alkohol, nicht Raucher, normalen Sport.
Meine letzte Grippe mit Krankschreibung hatte ich vor 10 Jahren.
Wer für sich entscheidet eine Impfung ist besser, soll das gerne tun und so oft wie er/sie möchte.
Und sicherlich ist auch dir aufgefallen, dass obwohl kein Nicht Geimpften mehr am öffentlichen Leben teilnehmen kann durch die 2G Regel, steigen die Inzidenzen.
Das ist auch nicht schlimm, die schweren Verläufe haben deutlich abgenommen.
Warum wir bei gleicher Impfquote wie Schweden z. B. vielleicht so gar noch etwas besser, uns weiter so abschotten und nicht unter Einhaltung der sinnvollen Regel wie Maske tragen, zu einem normalen Leben zurückkehren können, erschließt sich mir nicht.
netter_fahrer
Dass sie ein wunderbar funktionierendes Immunsystem hätten, haben wohl auch auch die meisten geglaubt, die an Corona schwer erkrankt oder verstorben sind. Es gibt Infektionen, die das beste Immunsystem allein nicht bzw. nur schwer überstehen kann. Genau dafür wurden Impfungen entwickelt - sie liefern dem Immunsystem exakt die Baupläne für die Angreifer, damit es schon bevor diese kommen Abwehrwaffen hat und nicht erst entwickeln muss. Nur damit hat man Massenerkrankungen wie Pocken und Polio ausgerottet, was ohne Massenimpfungen mit Sicherheit nicht gelungen wäre.
Das mit dem Denken "mein Immunsystem ist so gut, das bewältigt alles" ist genauso naiv wie zu denken "ich fahre so gut, ich brauche keinen Gurt." Oder zu glauben, mit einem großen Steak zweimal die Woche könnte man das Verdauungssystem trainieren.
Nachdenken
Die sinnvolle Nutzung eines Gurtes mit einer Impfung zu vergleichen, passt eben nicht.
Wenn schon ein Vergleich, dann mit dem Tragen einer Maske. Das ist ein sinnvoller Eigen und Fremdschutz.
Da wir bei Vergleichen sind. Der deutsche Gesetzgeber erlaubt dir, auf bestimmten Autobahnabschnitte, so schnell dein Auto kann zu fahren.
Das ein Unfall mit 200 km/h eher wahrscheinlich ist und mit größeren Gefahren für die Gesundheit aller Beteiligten, steht ausser Frage.
Trotzdem darfst du das tun.

Wenn für mich, nach deiner Auffassung die Gefahr einer schweren Covid Erkrankung ohne Impfung höher ist, bleibt es trotzdem mein Risiko.
Im Gegensatz zu einem Unfall, wo es auch Unbeteiligte treffen kann, betrifft es nur mich.
Und falls jetzt jemand mit dem Hinweis um die Ecke kommt, ich könnte ja ein Intensivbett jemand anderen wegnehmen. Nein tue ich nicht, weil ich nach einer Infektion das zu Hause auskuriere.

Der Gesetzgeber setzt auf Eigenverantwortung. Er erlaubt uns viele Dinge zu tun, die nachweislich nicht gesund sind und unser Gesundheitswesen belasten.
Rauchen, Alkohol, ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung usw.
wokk
Ja es ist wie bei einem Unfall. Es betrifft NICHT NUR dich!
Na wenn du deine Covid-Erkrankung alleine zuhause auskurieren möchtest - nur zu.
Aber lass den Schlüssel zu deiner Wohnung beim Nachbarn. Dann muss man nicht die Türe aufbrechen!
Alles im Leben ist ungesund. Man riskiert zu sterben.
Aber auch hier kann man immer die Abkürzung wählen!
Nachdenken
@wokk
Wen betrifft es noch?
Schlüssel hat meine Freundin, wenn dich das beruhigt.
rayer
@Schwerdenken
Ich wiederhole mich:
Du schützt die, die aus irgendwelchen Gründen nicht geimpft werden können. Das wären medizinische Gründe, Schwangere oder kleine Kinder zum Beispiel.
Sich nicht zu impfen nennen die obigen User mit recht egoistisch und unsoziales Verhalten.
Allerdings kommt man bei Schwerdenkern nicht gegen die Leere im Kopf an, wie auch schon erwähnt.
wokk
Und ob du persönlich abnippelst - who cares . . .
Nachdenken
@wokk
Wie sagte Herr KL, bis März sind alle Geimpft, Genesen oder Tod.
Dann habe ich ja noch ein paar Wochen.
@Reiher
Ich komme nicht in Kontakt, mit den von dir erwähnten Gruppen.
wokk
Tot mein lieber, Tot!
Na dann wirst du in einem Monat wissen, ob die Person, die nicht geimpft werden kann, seinen Status geändert hat!
Nachdenken
Richtig, dann aber kleingeschrieben. tot!
wokk
Und die Änderung seines Status?
Nachdenken
Ich versteh die Frage nicht.
rayer
Der Schwerdenker glaubt ernsthaft, es steht auf jemandes Stirn, ob nicht geimpft aus medizinischem Grund oder schwanger. Ich zweifle fast, ob du ein Kind unter 5 Jahren erkennen kannst bei einer solchen Leere im Denkapparat.
Nachdenken
@Reiher
Im Gegensatz zu dir habe ich einen Denkapparat. Du trägst deinen Kopf nur, damit es nicht reinregnet.
Wo begegnest du eigentlich den vulnerablen Gruppen?
wokk
Tret, tret, tret . . .
rayer
@Schwerdenken
Du kapierst leider wirklich wenig. Einem Krebspatienten, einem Dialysepatienten, einem HIV Positiven, einer Schwangeren im 4. Monat etc. siehst du es nicht an. Begegnen tut man denen bei der Arbeit, im Supermarkt, in der Bahn oder sonst wo.
Es macht wenig Sinn, diese Diskussion, Du glaubst Du würdest nur dem eigenen Schutz Rechnung tragen müssen. Deshalb bist du eben egoistisch und unsozial und gehörst mit allen Mitteln aus der Gesellschaft ausgeschlossen. Bei Typen wie Dir erklärt sich die Notwendigkeit der Impfpflicht von alleine.
netter_fahrer
Nachdenker, ich sehe bei dir einen Denkfehler, den allerdings viele machen.
Das Werten des minimalen Risikos einer starken Impfnebenwirkung oder des noch weit geringere Risikos eines Schadens durch die Impfung höher als den erwiesen hohen Nutzen der Impfung. Das aber ist, in meinen Augen, so sinnig wie bei einem Zimmerbrand die Feuerwehr nicht zu rufen, weil man dann einen Wasserschaden befürchtet.
Das genannte Beispiel mit dem Gurt im Auto kommt von einem realen Fall aus einem früheren Bekanntenkreis, 90er Jahre. Da gab es einen, der von seinem Fahrkünsten so überzeugt war, dass er keinen Gurt anlegte. "Ich fühle mich damit so eingeengt," hieß es da oft. Rollstuhl ist enger, sagte ich. Einige Bußgelder konnten ihn auch nicht überzeugen.
Ein harmloser Auffahrunfall, der mit Gurt folgenlos geblieben wäre, brachte ihm einen langen Krankenhausaufenthalt, Reha und eine heute noch spürbare Behinderung im Denkvermögen ein, er war beim Unfall an die Dachkante innen geknallt. Danach war er kein Gurtgegner mehr... hätte nicht sein müssen. Hinterher ist man schlauer.
Die Spätfolgen von Covid, Long- bzw. Postcovid, sind auch nicht zu unterschätzen. Geht bei manchen jahrelang mit massiven Alltagseinschränkungen einher. Es gibt da sehenswerte TV-Dokus dazu, z.B. vom Hirschhausen.
Nur mal so, als Denkanregung: Man kann sich sowas ersparen.
Nachdenken
@rayer
Für mich kommt als Ort ausschließlich der Supermarkt in Frage. Dort trage ich eine sehr gute Maske, Ansteckung ausgeschloßen.
Vielleicht hast du es mitbekommen, Professor Streeck hat heute das Tragen einer Maske als den effektivsten Schutz für Andere bezeichnet, noch vor der Impfung.

https://www.welt.de/politik/deutschland/video236844939/Hendrik-Streeck-Maske-hat-einen-viel-besseren-Effekt-als-Fremdschutz-als-eine-Impfung.html

Mal etwas zu dir. Ich kann mir nicht vorstellen, daß du in den letzten Jahren mal irgendwen mit deiner Art von Diskussion überzeugt hast. Du beginnst jeden Beitrag mit einer Beleidigung und schlägst dann wild um dich.
Du bist aber nicht dumm.
Ich entschuldige mich für meinen Beitrag, wo ich dir das vorgeworfen habe.
Du warst nicht immer so. Ich vermute, du bist in deinem Leben einmal falsch abgebogen und den Frust läßt du jetzt Jeden, der nicht deiner Meinung ist, spüren.
Du kannst nochmal abbiegen und ein glücklicher Mensch werden.
Ja da gehen vielleicht ein paar Türen zu, aber viele andere gehen auf.
Nachdenken
@netter_fahrer
Sehr guter, fundierter und sachlicher Beitrag.
Vielleicht ist das in meiner letzten Antwort zu dir nicht klar rübergekommen.
Die Gurtpflicht ist absolut sinnvoll, ich würde mich auch ohne Pflicht anschnallen.
Sie passt aber nicht als Vergleich zur Impfung. Da ist das Tragen einer Maske vergleichbar.
Siehe die Aussage von Prof. Streeck.

Long Covid und Post Covid hat für mich die gleiche Gewichtung wie mögliche Nebenwirkungen. Beides ist für die Betroffenen ein riesen Problem.
Nachdenken
Zum Thema Impfnebenwirkungen.
In meinem familiären Umfeld sind fast alle geimpft, mit 15% schweren Nebenwirkungen.
Mein Sohn 24, Johnson & Johnson, nach einer Woche mit Blaulicht in die Notaufnahme, akute Atemnot. Zum Glück musste er nicht künstlich beatmet werden.
Mein Enkel 22, Moderna , Herzmuskelentzündung.
Beide Fälle wurden von ihren Hausärzten nicht an das PEI gemeldet, es gebe keinen ersichtlichen Zusammenhang mit der Impfung.
Auch wenn die Anzahl der Nebenwirkungen gering ist, wen es erwischt, dem ist das egal, der hat die Arschkarte.
Nur am Rande, ich bin gegen alles geimpft, meine Kinder auch. Das sind aber alles langerprobte Impfstoffe. Ich bin kein Impfgegner, ich möchte mich nur nicht mit den derzeit verfügbaren Vector und mRNA Impfstoffen impfen lassen.
Nachdenken
@rayer
Für mich kommt als Ort ausschließlich der Supermarkt in Frage. Dort trage ich eine sehr gute Maske, Ansteckung ausgeschloßen.
Vielleicht hast du es mitbekommen, Professor Streeck hat heute das Tragen einer Maske als den effektivsten Schutz für Andere bezeichnet, noch vor der Impfung.

https://www.welt.de/politik/deutschland/video236844939/Hendrik-Streeck-Maske-hat-einen-viel-besseren-Effekt-als-Fremdschutz-als-eine-Impfung.html

Mal etwas zu dir. Ich kann mir nicht vorstellen, daß du in den letzten Jahren irgendwen mit deiner Art von Diskussion überzeugt hast. Du beginnst jeden Beitrag mit einer Beleidigung und schlägst dann wild um dich.
Du bist aber nicht dumm.
Ich entschuldige mich für meinen Beitrag, wo ich dir das unterstellt habe.
Du warst nicht immer so. Ich vermute du bist in deinem Leben einmal falsch abgebogen und den Frust läßt du jetzt Jeden, der nicht deiner Meinung ist, spüren.
Du kannst nochmal abbiegen und ein glücklicher Mensch werden.
Da gehen vielleicht ein paar Türen zu, aber viele andere gehen auf.
Sockensuppe
Wenn man mit einem Querdenker redet, das ist so als ob man mit der Wand diskutiert. Die wollen einfach nicht verstehen, warum sie andere gefährden. Ich werde mir meine Energie sparen dafür. Wenn jemand halt einfach unsozial sein will, dann kann man noch soviel reden, das hat keinen Zweck.
rayer
Nicht nur, dass man glaubt mit einer Wand zu diskutieren, es kommen dann immer wieder die angeblichen Belege aus dem Verwandten oder Bekanntenkreis. Es gibt Versuchsreihen, wo den Probanden zur Hälfte Salzlösung gespritzt wurde und der anderen Hälfte Impfstoff. Bei den Probanden mit Salzlösung haben sich auch bei einem Drittel Nebenwirkungen eingestellt. Wen es interessiert, kann unter Nocebo-Reaktionen die Suchmaschine bemühen. Es erstaunt mich nicht, wenn jemand, der unter Hypochondrie leidet, diese übertriebene Angst, krank zu sein oder zu erkranken, auch an seine Kinder und Enkelkinder weitergegeben hat. Körperliche Symptome werden über oder fehlinterpretiert, da die Gedanken nur noch um diese Angst vor Krankheit kreisen.
Nachdenken
@rayer
Mit deiner Behauptung, ich würde etwas aus meiner Familie erfinden, hast du dein wahres Gesicht gezeigt. Vermutlich hast du keine Kinder, sonst würdest du so eine Unverfrorenheit nicht von dir geben.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß du in den letzten Jahren mal irgendwen mit deiner Art von Diskussion überzeugt hast. Du beginnst jeden Beitrag mit einer Beleidigung und schlägst dann wild um dich.
Du warst vielleicht nicht immer so. Ich vermute, du bist in deinem Leben einmal falsch abgebogen und den Frust läßt du jetzt Jeden, der nicht deiner Meinung ist, das spüren.
Ich werde auf deine Kommentare nicht mehr reagieren.
Sockensuppe
Immerhin sind die mRNA-Impfstoffe milliardenfach verimpft worden bisher und es gab soweit ich weiss, im Gegensatz zu Astra Zenica, keinen Fall, wo ein Tod nachweissbar durch den Impfstoff erfolgte. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, was man da noch mehr braucht an Sicherheiten, bis man sich impfen lässt damit.
wokk
@ Nachdenkversucher: endlich!
rayer
Nicht umsonst haben beide Hausärzten nicht an das PEI gemeldet, es gab keinen ersichtlichen Zusammenhang mit der Impfung.
Hypochondrie ist nicht meldepflichtig.
PezzeyRaus
@nichtdenken
"bis März sind alle Geimpft, Genesen oder Tod."
hat Jens Spahn gesagt und nicht der gute Karl, mein WahlkreisMdB.
PezzeyRaus
außerdem hat er gesagt, bis Ende des Winters, was bekanntermaßen am 20.3. um 16:33 ist. Die Impfverweigerer haben also noch fünf Wochen Zeit, Spahns Prophezeihung zu erfüllen!
netter_fahrer
Nachdenker, doch, mein Beispiel mit dem Gurtverweigerer passt sehr gut zu dieser Diskussion.
Er ist damals ein sinnloses Risiko eingegangen, das er unterschätzt hat, trotz aller Warnungen.
Die Folgen spürt er bis heute, noch nach 25 Jahren. Das wird bei Covid eher nicht der Fall sein, aber letztlich machst du genau das Gleiche wie er: Unterschätzt das Risiko einer erheblichen Erkrankung mit häufigen (bis zu 20% der Erkrankten) langen Folgen, weil du dein Immnunsystem genauso überschätzt wie die angeblichen schlimmen Folgen der Impfung. Diese treten zu 99,9% innerhalb von Stunden bzw. wenigen (1-3) Tagen nach der Impfung auf. Die beiden von dir beschriebenen gesundheitlichen Probleme sind mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht auf die Impfung zurückzuführen. Genau deswegen wurden sie nicht ärztlich weitergemeldet, nicht um etwas zu "vertuschen." Die Ärzte können das richtig einschätzen.
Und nein, du schützt mit Impfen eben nicht nur dich selbst, das ist ein dicker Trugschluss. Die Wahrscheinlichkeit, andere anzustecken, ist geimpft um ein Vielfaches geringer und die Erkrankung dieser verläuft in den meisten Fällen weitgehend harmlos.
Kein Wissenschaftler sagt, Geimpfte könnten andere nicht anstecken oder nicht erkranken. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber weitaus geringer, genauso wie mit Maske tragen und Abstand halten. Das zählt.
wokk
Du versuchst noch einmal, ein Brot zu überzeugen?
netter_fahrer
Das ist mein wunderbarer Optimismus ;-)
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Aber sie stirbt...
Nachdenken
@netter_fahrer
Woher du den Zustand meines Immunsystem kennen willst, weiß ich jetzt nicht.
Aber wenn ich mich anstecke und eine erhebliche Erkrankung davon trage, ist das Mein Risiko.
Wenn du mit 200 über die Autobahn bretterst und angeschnallt an einem Autobahnpfeiler kleben bleibst, ist das dein Risiko. Das du dabei noch andere im Mitleidenschaft ziehen kannst, lassen wir jetzt mal so stehen.
Dir sollte nicht entgangen sein das Myokarditis mittlerweile eine offiziell bestätigte Nebenwirkung von Moderna und Biontech ist. Das sie selten auftritt, ändern nichts an dem Fakt.
„Eine FFP2-Maske reduziert das Risiko einer Ansteckung Anderer um 80 Prozent, sie ist besser als eine Impfung“
Aussage von Professor Streeck vor 3 Tagen. Macht ja auch Sinn, den Virus am Verlassen des Körpers zu hindern, ist nunmal die effektivste Methode.
@PezzeyRaus
Auch Herr Lauterbach hat das Gleiche wie Herr Spahn gesagt. Ist aber nicht wichtig, ich werde auch im März noch leben.
ingSND
Corona wird uns nicht mehr verlassen.
Das bedeutet, dass wir Jahr für Jahr im Herbst eine mehr oder weniger große Welle bekommen, abhängig davon, wie viele Leute ein Infizierter ansteckt. Aktuell läuft Omikron, wir haben beinahe täglich sechsstellige Infektionszahlen und eine dreistellige Zahl von Toten.
Unabhängig von den genauen Zahlen: je weniger Personen ein Infizierter ansteckt, desto niedriger ist die damit einhergehende Welle.
Das Eindämmen kann man natürlich mit FFP-2-Masken versuchen. Aber ein kurzer Blick in die Sportschau zeigt: praktisch niemand im Stadion oder in der Halle trägt Maske. Maske in der Discothek - lächerlich; bei stundenlangen Bahnfahrten, im Großraumbüro - vergiss es. Ganz abgesehen von denen, die tatsächlich ein Problem mit Masken haben. Masken sind keine grundsätzliche Lösung.

Tatsächlich schafft es die Wissenschaft mit ihren Modellrechnungen, eine bestimmte Ansteckungsgefahr mit einer dazugehörigen Immunisierungsrate in Korrelation zu bringen. Bei Alpha waren es noch gut 70%, bei Delta fast 80%, bei Omikron jetzt satt über 80%.

Die Dänen sind soweit. Die machen jetzt komplett auf. Leben wie früher, allerdings mit einer Grundlast Covid und den dazugehörigen Toten. Aber das war auch schon früher mit Grippe oder mit dem Gurt so. Die Impfrate liegt bei knapp 90%, damit lässt sich eine ganz flache Winterwelle realisieren. Absolut gesehen niedrige Zahlen, wenig Tote und eine geringe Gefahr neuer Varianten.
Wir sind noch lange nicht so weit, wir bekommen jedes Jahr eine Welle wie dieses mal. Vielleicht von Jahr zu Jahr etwas flacher, weil sich ja auch ein paar Millionen die Immunisierung auf "natürlichem Weg" holen. Aber das wird noch mehrere Jahre dauern. Mehrere Jahre mit Schutzmaßnahmen und trotzdem hohen Zahlen und einer guten Chance auf neue Mutationen (man stelle sich die Letalität von Alpha und die Ansteckungsrate von Omikron vor).

Ich persönlich will nicht mehr. Ich will keine Freiheiten, ich will DIE Freiheit. Das lässt sich nur verantworten, wenn die Wellen flach bleiben und dazu brauchen wir derzeit eine Immunisierungsrate irgendwo zwischen 80% und 90%.
Ich habe mein Scherflein dazu beigetragen und es kotzt mich an, dass sich andere verweigern.
rayer
@Schwerdenken
Studien gehen von bis zu 15 % Myokarditisfällen in der Folge bei schweren Verläufen einer Covid Erkrankung aus.
Du musst die Räuberpistolen aus dem Internet hier nicht zum Besten geben.
Bei der Impfung kommt es zu 1-10 Fällen auf 100 000 Impfungen und da wurden Daten aus 300 Millionen Impfungen erhoben.
Nachdenken
Wo hast du deine Zahlen her?
Laut Statista.de
hat Dänemark 81,4 %
Deutschland 74,8%
Schweden 72,7
Großbritannien 72,7
Israel 70,1
Die Zahl in Deutschland ist vermutlich höher.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1203308/umfrage/impfstoffabdeckung-der-bevoelkerung-gegen-das-coronavirus-nach-laendern/
dschinn
Ja, so ist das mit den "Studien" und Myokarditis.

Die "neuste" vom 25. Jännar vom Centers for Disease Control (CDC) sowie diversen amerikanischen Universitäten und Kliniken zeigt, dass das Risiko einer Myokarditis nach einer mRNA-COVID-Impfung etwa 133-mal höher ist als das " übliche Risiko" in der Bevölkerung.
Würde einiges erklären, speziell diese plötzlich und unerwarteten SportlerInnen, die auf dem Platz kollabieren, oder der junge Kollege, der keine Woche nach Booster auf einmal Herz- und Kreislaufprobleme hat.
Aber was weiss ich denn, ist ja alles nur Lügenpresse.

Das ist nun auch schon wieder Wochen alte Information.

Man müsste mal alle diese Studien gegeneinander aufwiegen, würde mich wirklich interessieren, wer da unter dem Strich das schlimmere Übel ist.
rayer
@dschinn
Es ging mir in der Hauptsache darum, dass es unerheblich ist, ob geimpft oder infiziert, Myokarditis kannst du so oder so bekommen. Allerdings durch die Impfung im 0 Komma nix Promillebereich, durch die Covidinfektion im deutlichen Prozentbereich. Wer also aus Angst vor einer Myokarditis sich nicht impfen lässt, müsste sich eigentlich aus Angst vor einer Myokarditis impfen lassen. Kein Widerspruch, Realität. Das Risiko geht ja von X zu 100 % auf X zu 0,001 %.
Nachdenken
Mich würde interessieren wie ihr aktiv euer Immunsystems ertüchtig?
Gesunde ausgewogene Ernährung, wenig Alkohol und kein Rauchen setze ich mal voraus.
Ich laufe 2 bis 4 mal die Woche 10km inklusive 4 mal 107 Stufen hochlaufen.
Im Sommer 1 mal pro Woche 5km Langstrecken Schwimmen auf einer 50 Meterbahn. Da ich jetzt in kein Schwimmbad komme, springe ich ab und zu mal in einen See. Das kostet enorme Überwindung, ist aber mit einem Trick ganz gut zu schaffen.
rayer
1439 Tote auf eine Million Bevölkerung trotz einer überalterten Bevölkerung: Platz 71 von 225 Ländern und Territorien. Infektionen auf 1 Million Bevölkerung: 153 492, Platz 67. So schlecht sind wir doch gar nicht durch die Pandemie gekommen. Wenn ich jetzt noch unterstelle, dass manche Länder nicht in der Lage waren, die tatsächlichen Zahlen zu erfassen, einige es verschleiert haben, sind wir vermutlich noch deutlich bessergestellt. Jeder Tote, jeder long Covid Fall ist einer zu viel.
Man kann den Mitdenkern nur dankbar sein und die Schwer-, Quer- oder Nichtdenker gehören zumindest wegen fahrlässiger Körperverletzung verantwortlich gemacht, da bei intaktem Gehirn die Zahlen viel besser wären.
wokk
Wie willst du Leute, die kein intaktes Gehirn haben, verantwortlich machen?
Nachdenken
Ich kann nichts dafür, dass viele ein so schlechtes Immunsystem haben, dass eine Impfung notwendig ist.
Ich habe mich seit März 2020 nicht angesteckt, zumindest hat kein Test positive angesprochen. Selbst Omikron was eine deutlich höhere Ansteckungsrate hat, macht um mich einen Bogen.
Vermutlich habe ich es letztes Jahr still durchgemacht, Grippe ähnliche Symptome hatte ich.
Ich bin gegen alles geimpft, was man so in seinem Leben bekommt, Tetanus öfters.
Gegen Corona brauche ich das nicht.
Ein intaktes Immunsystem ist das beste Mittel gegen den Corona Virus. Und im öffentlichen Raum das Tragen eine FFP2 Maske, um andere zu schützen, wenn man keine Symtome hat, aber das Virus in sich trägt.
In dem Sinne bleibt gesund.
dschinn
Ich habe hier mal die Nebenwirkungen welche bei Pfizer/Biontech auftreten können, alles sehr übersichtlich und knackig aufgelistet, also nehmt euch ein paar Minuten Zeit:

APPENDIX 1. LIST OF ADVERSE EVENTS OF SPECIAL INTEREST
1p36 deletion syndrome;2-Hydroxyglutaric aciduria;5'nucleotidase increased;Acoustic
neuritis;Acquired C1 inhibitor deficiency;Acquired epidermolysis bullosa;Acquired epileptic
aphasia;Acute cutaneous lupus erythematosus;Acute disseminated encephalomyelitis;Acute
encephalitis with refractory, repetitive partial seizures;Acute febrile neutrophilic
dermatosis;Acute flaccid myelitis;Acute haemorrhagic leukoencephalitis;Acute
haemorrhagic oedema of infancy;Acute kidney injury;Acute macular outer retinopathy;Acute
motor axonal neuropathy;Acute motor-sensory axonal neuropathy;Acute myocardial
infarction;Acute respiratory distress syndrome;Acute respiratory failure;Addison's
disease;Administration site thrombosis;Administration site vasculitis;Adrenal
thrombosis;Adverse event following immunisation;Ageusia;Agranulocytosis;Air
embolism;Alanine aminotransferase abnormal;Alanine aminotransferase increased;Alcoholic
seizure;Allergic bronchopulmonary mycosis;Allergic oedema;Alloimmune
hepatitis;Alopecia areata;Alpers disease;Alveolar proteinosis;Ammonia abnormal;Ammonia
increased;Amniotic cavity infection;Amygdalohippocampectomy;Amyloid
arthropathy;Amyloidosis;Amyloidosis senile;Anaphylactic reaction;Anaphylactic
shock;Anaphylactic transfusion reaction;Anaphylactoid reaction;Anaphylactoid
shock;Anaphylactoid syndrome of pregnancy;Angioedema;Angiopathic
neuropathy;Ankylosing spondylitis;Anosmia;Antiacetylcholine receptor antibody
positive;Anti-actin antibody positive;Anti-aquaporin-4 antibody positive;Anti-basal ganglia
antibody positive;Anti-cyclic citrullinated peptide antibody positive;Anti-epithelial antibody
positive;Anti-erythrocyte antibody positive;Anti-exosome complex antibody positive;AntiGAD antibody negative;Anti-GAD antibody positive;Anti-ganglioside antibody
positive;Antigliadin antibody positive;Anti-glomerular basement membrane antibody
positive;Anti-glomerular basement membrane disease;Anti-glycyl-tRNA synthetase antibody
positive;Anti-HLA antibody test positive;Anti-IA2 antibody positive;Anti-insulin antibody
increased;Anti-insulin antibody positive;Anti-insulin receptor antibody increased;Antiinsulin receptor antibody positive;Anti-interferon antibody negative;Anti-interferon antibody
positive;Anti-islet cell antibody positive;Antimitochondrial antibody positive;Anti-muscle
specific kinase antibody positive;Anti-myelin-associated glycoprotein antibodies
positive;Anti-myelin-associated glycoprotein associated polyneuropathy;Antimyocardial
antibody positive;Anti-neuronal antibody positive;Antineutrophil cytoplasmic antibody
increased;Antineutrophil cytoplasmic antibody positive;Anti-neutrophil cytoplasmic
antibody positive vasculitis;Anti-NMDA antibody positive;Antinuclear antibody
increased;Antinuclear antibody positive;Antiphospholipid antibodies
positive;Antiphospholipid syndrome;Anti-platelet antibody positive;Anti-prothrombin
antibody positive;Antiribosomal P antibody positive;Anti-RNA polymerase III antibody
positive;Anti-saccharomyces cerevisiae antibody test positive;Anti-sperm antibody
positive;Anti-SRP antibody positive;Antisynthetase syndrome;Anti-thyroid antibody
positive;Anti-transglutaminase antibody increased;Anti-VGCC antibody positive;AntiVGKC antibody positive;Anti-vimentin antibody positive;Antiviral prophylaxis;Antiviral
treatment;Anti-zinc transporter 8 antibody positive;Aortic embolus;Aortic
thrombosis;Aortitis;Aplasia pure red cell;Aplastic anaemia;Application site
thrombosis;Application site vasculitis;Arrhythmia;Arterial bypass occlusion;Arterial bypass
thrombosis;Arterial thrombosis;Arteriovenous fistula thrombosis;Arteriovenous graft site
stenosis;Arteriovenous graft thrombosis;Arteritis;Arteritis
Page 30
090177e196ea1800\Approved\Approved On: 30-A
pr-2021 09:26 (GMT)
FDA-CBER-2021-5683-0000083
BNT162b2
5.3.6 Cumulative Analysis of Post-authorization Adverse Event Reports
CONFIDENTIAL
Page 2
coronary;Arthralgia;Arthritis;Arthritis enteropathic;Ascites;Aseptic cavernous sinus
thrombosis;Aspartate aminotransferase abnormal;Aspartate aminotransferase
increased;Aspartate-glutamate-transporter deficiency;AST to platelet ratio index
increased;AST/ALT ratio abnormal;Asthma;Asymptomatic COVID19;Ataxia;Atheroembolism;Atonic seizures;Atrial thrombosis;Atrophic thyroiditis;Atypical
benign partial epilepsy;Atypical pneumonia;Aura;Autoantibody positive;Autoimmune
anaemia;Autoimmune aplastic anaemia;Autoimmune arthritis;Autoimmune blistering
disease;Autoimmune cholangitis;Autoimmune colitis;Autoimmune demyelinating
disease;Autoimmune dermatitis;Autoimmune disorder;Autoimmune
encephalopathy;Autoimmune endocrine disorder;Autoimmune enteropathy;Autoimmune eye
disorder;Autoimmune haemolytic anaemia;Autoimmune heparin-induced
thrombocytopenia;Autoimmune hepatitis;Autoimmune hyperlipidaemia;Autoimmune
hypothyroidism;Autoimmune inner ear disease;Autoimmune lung disease;Autoimmune
lymphoproliferative syndrome;Autoimmune myocarditis;Autoimmune myositis;Autoimmune
nephritis;Autoimmune neuropathy;Autoimmune neutropenia;Autoimmune
pancreatitis;Autoimmune pancytopenia;Autoimmune pericarditis;Autoimmune
retinopathy;Autoimmune thyroid disorder;Autoimmune thyroiditis;Autoimmune
uveitis;Autoinflammation with infantile enterocolitis;Autoinflammatory disease;Automatism
epileptic;Autonomic nervous system imbalance;Autonomic seizure;Axial
spondyloarthritis;Axillary vein thrombosis;Axonal and demyelinating
polyneuropathy;Axonal neuropathy;Bacterascites;Baltic myoclonic epilepsy;Band
sensation;Basedow's disease;Basilar artery thrombosis;Basophilopenia;B-cell
aplasia;Behcet's syndrome;Benign ethnic neutropenia;Benign familial neonatal
convulsions;Benign familial pemphigus;Benign rolandic epilepsy;Beta-2 glycoprotein
antibody positive;Bickerstaff's encephalitis;Bile output abnormal;Bile output
decreased;Biliary ascites;Bilirubin conjugated abnormal;Bilirubin conjugated
increased;Bilirubin urine present;Biopsy liver abnormal;Biotinidase deficiency;Birdshot
chorioretinopathy;Blood alkaline phosphatase abnormal;Blood alkaline phosphatase
increased;Blood bilirubin abnormal;Blood bilirubin increased;Blood bilirubin unconjugated
increased;Blood cholinesterase abnormal;Blood cholinesterase decreased;Blood pressure
decreased;Blood pressure diastolic decreased;Blood pressure systolic decreased;Blue toe
syndrome;Brachiocephalic vein thrombosis;Brain stem embolism;Brain stem
thrombosis;Bromosulphthalein test abnormal;Bronchial oedema;Bronchitis;Bronchitis
mycoplasmal;Bronchitis viral;Bronchopulmonary aspergillosis allergic;Bronchospasm;BuddChiari syndrome;Bulbar palsy;Butterfly rash;C1q nephropathy;Caesarean section;Calcium
embolism;Capillaritis;Caplan's syndrome;Cardiac amyloidosis;Cardiac arrest;Cardiac
failure;Cardiac failure acute;Cardiac sarcoidosis;Cardiac ventricular thrombosis;Cardiogenic
shock;Cardiolipin antibody positive;Cardiopulmonary failure;Cardio-respiratory
arrest;Cardio-respiratory distress;Cardiovascular insufficiency;Carotid arterial
embolus;Carotid artery thrombosis;Cataplexy;Catheter site thrombosis;Catheter site
vasculitis;Cavernous sinus thrombosis;CDKL5 deficiency disorder;CEC syndrome;Cement
embolism;Central nervous system lupus;Central nervous system vasculitis;Cerebellar artery
thrombosis;Cerebellar embolism;Cerebral amyloid angiopathy;Cerebral arteritis;Cerebral
artery embolism;Cerebral artery thrombosis;Cerebral gas embolism;Cerebral
microembolism;Cerebral septic infarct;Cerebral thrombosis;Cerebral venous sinus
thrombosis;Cerebral venous thrombosis;Cerebrospinal thrombotic
Page 31
090177e196ea1800\Approved\Approved On: 30-A
pr-2021 09:26 (GMT)
FDA-CBER-2021-5683-0000084
BNT162b2
5.3.6 Cumulative Analysis of Post-authorization Adverse Event Reports
CONFIDENTIAL
Page 3
tamponade;Cerebrovascular accident;Change in seizure presentation;Chest discomfort;ChildPugh-Turcotte score abnormal;Child-Pugh-Turcotte score
increased;Chillblains;Choking;Choking sensation;Cholangitis sclerosing;Chronic
autoimmune glomerulonephritis;Chronic cutaneous lupus erythematosus;Chronic fatigue
syndrome;Chronic gastritis;Chronic inflammatory demyelinating
polyradiculoneuropathy;Chronic lymphocytic inflammation with pontine perivascular
enhancement responsive to steroids;Chronic recurrent multifocal osteomyelitis;Chronic
respiratory failure;Chronic spontaneous urticaria;Circulatory collapse;Circumoral
oedema;Circumoral swelling;Clinically isolated syndrome;Clonic convulsion;Coeliac
disease;Cogan's syndrome;Cold agglutinins positive;Cold type haemolytic
anaemia;Colitis;Colitis erosive;Colitis herpes;Colitis microscopic;Colitis ulcerative;Collagen
disorder;Collagen-vascular disease;Complement factor abnormal;Complement factor C1
decreased;Complement factor C2 decreased;Complement factor C3 decreased;Complement
factor C4 decreased;Complement factor decreased;Computerised tomogram liver
abnormal;Concentric sclerosis;Congenital anomaly;Congenital bilateral perisylvian
syndrome;Congenital herpes simplex infection;Congenital myasthenic syndrome;Congenital
varicella infection;Congestive hepatopathy;Convulsion in childhood;Convulsions
local;Convulsive threshold lowered;Coombs positive haemolytic anaemia;Coronary artery
disease;Coronary artery embolism;Coronary artery thrombosis;Coronary bypass
thrombosis;Coronavirus infection;Coronavirus test;Coronavirus test negative;Coronavirus
test positive;Corpus callosotomy;Cough;Cough variant asthma;COVID-19;COVID-19
immunisation;COVID-19 pneumonia;COVID-19 prophylaxis;COVID-19 treatment;Cranial
nerve disorder;Cranial nerve palsies multiple;Cranial nerve paralysis;CREST
syndrome;Crohn's disease;Cryofibrinogenaemia;Cryoglobulinaemia;CSF oligoclonal band
present;CSWS syndrome;Cutaneous amyloidosis;Cutaneous lupus erythematosus;Cutaneous
sarcoidosis;Cutaneous vasculitis;Cyanosis;Cyclic neutropenia;Cystitis interstitial;Cytokine
release syndrome;Cytokine storm;De novo purine synthesis inhibitors associated acute
inflammatory syndrome;Death neonatal;Deep vein thrombosis;Deep vein thrombosis
postoperative;Deficiency of bile secretion;Deja vu;Demyelinating
polyneuropathy;Demyelination;Dermatitis;Dermatitis bullous;Dermatitis
herpetiformis;Dermatomyositis;Device embolisation;Device related thrombosis;Diabetes
mellitus;Diabetic ketoacidosis;Diabetic mastopathy;Dialysis amyloidosis;Dialysis membrane
reaction;Diastolic hypotension;Diffuse vasculitis;Digital pitting scar;Disseminated
intravascular coagulation;Disseminated intravascular coagulation in newborn;Disseminated
neonatal herpes simplex;Disseminated varicella;Disseminated varicella zoster vaccine virus
infection;Disseminated varicella zoster virus infection;DNA antibody positive;Double cortex
syndrome;Double stranded DNA antibody positive;Dreamy state;Dressler's syndrome;Drop
attacks;Drug withdrawal convulsions;Dyspnoea;Early infantile epileptic encephalopathy with
burst-suppression;Eclampsia;Eczema herpeticum;Embolia cutis medicamentosa;Embolic
cerebellar infarction;Embolic cerebral infarction;Embolic pneumonia;Embolic
stroke;Embolism;Embolism arterial;Embolism venous;Encephalitis;Encephalitis
allergic;Encephalitis autoimmune;Encephalitis brain stem;Encephalitis
haemorrhagic;Encephalitis periaxialis diffusa;Encephalitis post
immunisation;Encephalomyelitis;Encephalopathy;Endocrine disorder;Endocrine
ophthalmopathy;Endotracheal intubation;Enteritis;Enteritis leukopenic;Enterobacter
pneumonia;Enterocolitis;Enteropathic spondylitis;Eosinopenia;Eosinophilic
Page 32
090177e196ea1800\Approved\Approved On: 30-A
pr-2021 09:26 (GMT)
FDA-CBER-2021-5683-0000085
BNT162b2
5.3.6 Cumulative Analysis of Post-authorization Adverse Event Reports
CONFIDENTIAL
Page 4
fasciitis;Eosinophilic granulomatosis with polyangiitis;Eosinophilic
oesophagitis;Epidermolysis;Epilepsy;Epilepsy surgery;Epilepsy with myoclonic-atonic
seizures;Epileptic aura;Epileptic psychosis;Erythema;Erythema induratum;Erythema
multiforme;Erythema nodosum;Evans syndrome;Exanthema subitum;Expanded disability
status scale score decreased;Expanded disability status scale score increased;Exposure to
communicable disease;Exposure to SARS-CoV-2;Eye oedema;Eye pruritus;Eye
swelling;Eyelid oedema;Face oedema;Facial paralysis;Facial paresis;Faciobrachial dystonic
seizure;Fat embolism;Febrile convulsion;Febrile infection-related epilepsy syndrome;Febrile
neutropenia;Felty's syndrome;Femoral artery embolism;Fibrillary
glomerulonephritis;Fibromyalgia;Flushing;Foaming at mouth;Focal cortical resection;Focal
dyscognitive seizures;Foetal distress syndrome;Foetal placental thrombosis;Foetor
hepaticus;Foreign body embolism;Frontal lobe epilepsy;Fulminant type 1 diabetes
mellitus;Galactose elimination capacity test abnormal;Galactose elimination capacity test
decreased;Gamma-glutamyltransferase abnormal;Gamma-glutamyltransferase
increased;Gastritis herpes;Gastrointestinal amyloidosis;Gelastic seizure;Generalised onset
non-motor seizure;Generalised tonic-clonic seizure;Genital herpes;Genital herpes
simplex;Genital herpes zoster;Giant cell arteritis;Glomerulonephritis;Glomerulonephritis
membranoproliferative;Glomerulonephritis membranous;Glomerulonephritis rapidly
progressive;Glossopharyngeal nerve paralysis;Glucose transporter type 1 deficiency
syndrome;Glutamate dehydrogenase increased;Glycocholic acid increased;GM2
gangliosidosis;Goodpasture's syndrome;Graft
thrombosis;Granulocytopenia;Granulocytopenia neonatal;Granulomatosis with
polyangiitis;Granulomatous dermatitis;Grey matter heterotopia;Guanase increased;GuillainBarre syndrome;Haemolytic anaemia;Haemophagocytic
lymphohistiocytosis;Haemorrhage;Haemorrhagic ascites;Haemorrhagic
disorder;Haemorrhagic pneumonia;Haemorrhagic varicella syndrome;Haemorrhagic
vasculitis;Hantavirus pulmonary infection;Hashimoto's
encephalopathy;Hashitoxicosis;Hemimegalencephaly;Henoch-Schonlein purpura;HenochSchonlein purpura nephritis;Hepaplastin abnormal;Hepaplastin decreased;Heparin-induced
thrombocytopenia;Hepatic amyloidosis;Hepatic artery embolism;Hepatic artery flow
decreased;Hepatic artery thrombosis;Hepatic enzyme abnormal;Hepatic enzyme
decreased;Hepatic enzyme increased;Hepatic fibrosis marker abnormal;Hepatic fibrosis
marker increased;Hepatic function abnormal;Hepatic hydrothorax;Hepatic
hypertrophy;Hepatic hypoperfusion;Hepatic lymphocytic infiltration;Hepatic mass;Hepatic
pain;Hepatic sequestration;Hepatic vascular resistance increased;Hepatic vascular
thrombosis;Hepatic vein embolism;Hepatic vein thrombosis;Hepatic venous pressure
gradient abnormal;Hepatic venous pressure gradient increased;Hepatitis;Hepatobiliary scan
abnormal;Hepatomegaly;Hepatosplenomegaly;Hereditary angioedema with C1 esterase
inhibitor deficiency;Herpes dermatitis;Herpes gestationis;Herpes oesophagitis;Herpes
ophthalmic;Herpes pharyngitis;Herpes sepsis;Herpes simplex;Herpes simplex
cervicitis;Herpes simplex colitis;Herpes simplex encephalitis;Herpes simplex gastritis;Herpes
simplex hepatitis;Herpes simplex meningitis;Herpes simplex meningoencephalitis;Herpes
simplex meningomyelitis;Herpes simplex necrotising retinopathy;Herpes simplex
oesophagitis;Herpes simplex otitis externa;Herpes simplex pharyngitis;Herpes simplex
pneumonia;Herpes simplex reactivation;Herpes simplex sepsis;Herpes simplex
viraemia;Herpes simplex virus conjunctivitis neonatal;Herpes simplex visceral;Herpes virus
Page 33
090177e196ea1800\Approved\Approved On: 30-A
pr-2021 09:26 (GMT)
FDA-CBER-2021-5683-0000086
BNT162b2
5.3.6 Cumulative Analysis of Post-authorization Adverse Event Reports
CONFIDENTIAL
Page 5
infection;Herpes zoster;Herpes zoster cutaneous disseminated;Herpes zoster infection
neurological;Herpes zoster meningitis;Herpes zoster meningoencephalitis;Herpes zoster
meningomyelitis;Herpes zoster meningoradiculitis;Herpes zoster necrotising
retinopathy;Herpes zoster oticus;Herpes zoster pharyngitis;Herpes zoster
reactivation;Herpetic radiculopathy;Histone antibody positive;Hoigne's syndrome;Human
herpesvirus 6 encephalitis;Human herpesvirus 6 infection;Human herpesvirus 6 infection
reactivation;Human herpesvirus 7 infection;Human herpesvirus 8
infection;Hyperammonaemia;Hyperbilirubinaemia;Hypercholia;Hypergammaglobulinaemia
benign monoclonal;Hyperglycaemic seizure;Hypersensitivity;Hypersensitivity
vasculitis;Hyperthyroidism;Hypertransaminasaemia;Hyperventilation;Hypoalbuminaemia;H
ypocalcaemic seizure;Hypogammaglobulinaemia;Hypoglossal nerve paralysis;Hypoglossal
nerve paresis;Hypoglycaemic seizure;Hyponatraemic seizure;Hypotension;Hypotensive
crisis;Hypothenar hammer syndrome;Hypothyroidism;Hypoxia;Idiopathic CD4
lymphocytopenia;Idiopathic generalised epilepsy;Idiopathic interstitial pneumonia;Idiopathic
neutropenia;Idiopathic pulmonary fibrosis;IgA nephropathy;IgM nephropathy;IIIrd nerve
paralysis;IIIrd nerve paresis;Iliac artery embolism;Immune thrombocytopenia;Immunemediated adverse reaction;Immune-mediated cholangitis;Immune-mediated
cholestasis;Immune-mediated cytopenia;Immune-mediated encephalitis;Immune-mediated
encephalopathy;Immune-mediated endocrinopathy;Immune-mediated enterocolitis;Immunemediated gastritis;Immune-mediated hepatic disorder;Immune-mediated hepatitis;Immunemediated hyperthyroidism;Immune-mediated hypothyroidism;Immune-mediated
myocarditis;Immune-mediated myositis;Immune-mediated nephritis;Immune-mediated
neuropathy;Immune-mediated pancreatitis;Immune-mediated pneumonitis;Immune-mediated
renal disorder;Immune-mediated thyroiditis;Immune-mediated uveitis;Immunoglobulin G4
related disease;Immunoglobulins abnormal;Implant site thrombosis;Inclusion body
myositis;Infantile genetic agranulocytosis;Infantile spasms;Infected vasculitis;Infective
thrombosis;Inflammation;Inflammatory bowel disease;Infusion site thrombosis;Infusion site
vasculitis;Injection site thrombosis;Injection site urticaria;Injection site vasculitis;Instillation
site thrombosis;Insulin autoimmune syndrome;Interstitial granulomatous
dermatitis;Interstitial lung disease;Intracardiac mass;Intracardiac thrombus;Intracranial
pressure increased;Intrapericardial thrombosis;Intrinsic factor antibody abnormal;Intrinsic
factor antibody positive;IPEX syndrome;Irregular breathing;IRVAN syndrome;IVth nerve
paralysis;IVth nerve paresis;JC polyomavirus test positive;JC virus CSF test positive;Jeavons
syndrome;Jugular vein embolism;Jugular vein thrombosis;Juvenile idiopathic
arthritis;Juvenile myoclonic epilepsy;Juvenile polymyositis;Juvenile psoriatic
arthritis;Juvenile spondyloarthritis;Kaposi sarcoma inflammatory cytokine
syndrome;Kawasaki's disease;Kayser-Fleischer ring;Keratoderma blenorrhagica;Ketosisprone diabetes mellitus;Kounis syndrome;Lafora's myoclonic epilepsy;Lambl's
excrescences;Laryngeal dyspnoea;Laryngeal oedema;Laryngeal rheumatoid
arthritis;Laryngospasm;Laryngotracheal oedema;Latent autoimmune diabetes in adults;LE
cells present;Lemierre syndrome;Lennox-Gastaut syndrome;Leucine aminopeptidase
increased;Leukoencephalomyelitis;Leukoencephalopathy;Leukopenia;Leukopenia
neonatal;Lewis-Sumner syndrome;Lhermitte's sign;Lichen planopilaris;Lichen planus;Lichen
sclerosus;Limbic encephalitis;Linear IgA disease;Lip oedema;Lip swelling;Liver function
test abnormal;Liver function test decreased;Liver function test increased;Liver
induration;Liver injury;Liver iron concentration abnormal;Liver iron concentration
Page 34
090177e196ea1800\Approved\Approved On: 30-A
pr-2021 09:26 (GMT)
FDA-CBER-2021-5683-0000087
BNT162b2
5.3.6 Cumulative Analysis of Post-authorization Adverse Event Reports
CONFIDENTIAL
Page 6
increased;Liver opacity;Liver palpable;Liver sarcoidosis;Liver scan abnormal;Liver
tenderness;Low birth weight baby;Lower respiratory tract herpes infection;Lower respiratory
tract infection;Lower respiratory tract infection viral;Lung abscess;Lupoid hepatic
cirrhosis;Lupus cystitis;Lupus encephalitis;Lupus endocarditis;Lupus enteritis;Lupus
hepatitis;Lupus myocarditis;Lupus myositis;Lupus nephritis;Lupus pancreatitis;Lupus
pleurisy;Lupus pneumonitis;Lupus vasculitis;Lupus-like syndrome;Lymphocytic
hypophysitis;Lymphocytopenia neonatal;Lymphopenia;MAGIC syndrome;Magnetic
resonance imaging liver abnormal;Magnetic resonance proton density fat fraction
measurement;Mahler sign;Manufacturing laboratory analytical testing issue;Manufacturing
materials issue;Manufacturing production issue;Marburg's variant multiple
sclerosis;Marchiafava-Bignami disease;Marine Lenhart syndrome;Mastocytic
enterocolitis;Maternal exposure during pregnancy;Medical device site thrombosis;Medical
device site vasculitis;MELAS syndrome;Meningitis;Meningitis aseptic;Meningitis
herpes;Meningoencephalitis herpes simplex neonatal;Meningoencephalitis
herpetic;Meningomyelitis herpes;MERS-CoV test;MERS-CoV test negative;MERS-CoV test
positive;Mesangioproliferative glomerulonephritis;Mesenteric artery embolism;Mesenteric
artery thrombosis;Mesenteric vein thrombosis;Metapneumovirus infection;Metastatic
cutaneous Crohn's disease;Metastatic pulmonary
embolism;Microangiopathy;Microembolism;Microscopic polyangiitis;Middle East
respiratory syndrome;Migraine-triggered seizure;Miliary pneumonia;Miller Fisher
syndrome;Mitochondrial aspartate aminotransferase increased;Mixed connective tissue
disease;Model for end stage liver disease score abnormal;Model for end stage liver disease
score increased;Molar ratio of total branched-chain amino acid to tyrosine;Molybdenum
cofactor deficiency;Monocytopenia;Mononeuritis;Mononeuropathy
multiplex;Morphoea;Morvan syndrome;Mouth swelling;Moyamoya disease;Multifocal
motor neuropathy;Multiple organ dysfunction syndrome;Multiple sclerosis;Multiple sclerosis
relapse;Multiple sclerosis relapse prophylaxis;Multiple subpial transection;Multisystem
inflammatory syndrome in children;Muscular sarcoidosis;Myasthenia gravis;Myasthenia
gravis crisis;Myasthenia gravis neonatal;Myasthenic syndrome;Myelitis;Myelitis
transverse;Myocardial infarction;Myocarditis;Myocarditis post infection;Myoclonic
epilepsy;Myoclonic epilepsy and ragged-red fibres;Myokymia;Myositis;Narcolepsy;Nasal
herpes;Nasal obstruction;Necrotising herpetic retinopathy;Neonatal Crohn's disease;Neonatal
epileptic seizure;Neonatal lupus erythematosus;Neonatal mucocutaneous herpes
simplex;Neonatal pneumonia;Neonatal seizure;Nephritis;Nephrogenic systemic
fibrosis;Neuralgic amyotrophy;Neuritis;Neuritis cranial;Neuromyelitis optica pseudo
relapse;Neuromyelitis optica spectrum disorder;Neuromyotonia;Neuronal
neuropathy;Neuropathy peripheral;Neuropathy, ataxia, retinitis pigmentosa
syndrome;Neuropsychiatric lupus;Neurosarcoidosis;Neutropenia;Neutropenia
neonatal;Neutropenic colitis;Neutropenic infection;Neutropenic sepsis;Nodular rash;Nodular
vasculitis;Noninfectious myelitis;Noninfective encephalitis;Noninfective
encephalomyelitis;Noninfective oophoritis;Obstetrical pulmonary embolism;Occupational
exposure to communicable disease;Occupational exposure to SARS-CoV-2;Ocular
hyperaemia;Ocular myasthenia;Ocular pemphigoid;Ocular sarcoidosis;Ocular
vasculitis;Oculofacial paralysis;Oedema;Oedema blister;Oedema due to hepatic
disease;Oedema mouth;Oesophageal achalasia;Ophthalmic artery thrombosis;Ophthalmic
herpes simplex;Ophthalmic herpes zoster;Ophthalmic vein thrombosis;Optic neuritis;Optic
Page 35
090177e196ea1800\Approved\Approved On: 30-A
pr-2021 09:26 (GMT)
FDA-CBER-2021-5683-0000088
BNT162b2
5.3.6 Cumulative Analysis of Post-authorization Adverse Event Reports
CONFIDENTIAL
Page 7
neuropathy;Optic perineuritis;Oral herpes;Oral lichen planus;Oropharyngeal
oedema;Oropharyngeal spasm;Oropharyngeal swelling;Osmotic demyelination
syndrome;Ovarian vein thrombosis;Overlap syndrome;Paediatric autoimmune
neuropsychiatric disorders associated with streptococcal infection;Paget-Schroetter
syndrome;Palindromic rheumatism;Palisaded neutrophilic granulomatous
dermatitis;Palmoplantar keratoderma;Palpable
purpura;Pancreatitis;Panencephalitis;Papillophlebitis;Paracancerous pneumonia;Paradoxical
embolism;Parainfluenzae viral laryngotracheobronchitis;Paraneoplastic
dermatomyositis;Paraneoplastic pemphigus;Paraneoplastic thrombosis;Paresis cranial
nerve;Parietal cell antibody positive;Paroxysmal nocturnal haemoglobinuria;Partial
seizures;Partial seizures with secondary generalisation;Patient isolation;Pelvic venous
thrombosis;Pemphigoid;Pemphigus;Penile vein thrombosis;Pericarditis;Pericarditis
lupus;Perihepatic discomfort;Periorbital oedema;Periorbital swelling;Peripheral artery
thrombosis;Peripheral embolism;Peripheral ischaemia;Peripheral vein thrombus
extension;Periportal oedema;Peritoneal fluid protein abnormal;Peritoneal fluid protein
decreased;Peritoneal fluid protein increased;Peritonitis lupus;Pernicious anaemia;Petit mal
epilepsy;Pharyngeal oedema;Pharyngeal swelling;Pityriasis lichenoides et varioliformis
acuta;Placenta praevia;Pleuroparenchymal fibroelastosis;Pneumobilia;Pneumonia;Pneumonia
adenoviral;Pneumonia cytomegaloviral;Pneumonia herpes viral;Pneumonia
influenzal;Pneumonia measles;Pneumonia mycoplasmal;Pneumonia necrotising;Pneumonia
parainfluenzae viral;Pneumonia respiratory syncytial viral;Pneumonia viral;POEMS
syndrome;Polyarteritis nodosa;Polyarthritis;Polychondritis;Polyglandular autoimmune
syndrome type I;Polyglandular autoimmune syndrome type II;Polyglandular autoimmune
syndrome type III;Polyglandular disorder;Polymicrogyria;Polymyalgia
rheumatica;Polymyositis;Polyneuropathy;Polyneuropathy idiopathic progressive;Portal
pyaemia;Portal vein embolism;Portal vein flow decreased;Portal vein pressure
increased;Portal vein thrombosis;Portosplenomesenteric venous thrombosis;Post procedural
hypotension;Post procedural pneumonia;Post procedural pulmonary embolism;Post stroke
epilepsy;Post stroke seizure;Post thrombotic retinopathy;Post thrombotic syndrome;Post viral
fatigue syndrome;Postictal headache;Postictal paralysis;Postictal psychosis;Postictal
state;Postoperative respiratory distress;Postoperative respiratory failure;Postoperative
thrombosis;Postpartum thrombosis;Postpartum venous thrombosis;Postpericardiotomy
syndrome;Post-traumatic epilepsy;Postural orthostatic tachycardia syndrome;Precerebral
artery thrombosis;Pre-eclampsia;Preictal state;Premature labour;Premature
menopause;Primary amyloidosis;Primary biliary cholangitis;Primary progressive multiple
sclerosis;Procedural shock;Proctitis herpes;Proctitis ulcerative;Product availability
issue;Product distribution issue;Product supply issue;Progressive facial
hemiatrophy;Progressive multifocal leukoencephalopathy;Progressive multiple
sclerosis;Progressive relapsing multiple sclerosis;Prosthetic cardiac valve
thrombosis;Pruritus;Pruritus allergic;Pseudovasculitis;Psoriasis;Psoriatic
arthropathy;Pulmonary amyloidosis;Pulmonary artery thrombosis;Pulmonary
embolism;Pulmonary fibrosis;Pulmonary haemorrhage;Pulmonary microemboli;Pulmonary
oil microembolism;Pulmonary renal syndrome;Pulmonary sarcoidosis;Pulmonary
sepsis;Pulmonary thrombosis;Pulmonary tumour thrombotic microangiopathy;Pulmonary
vasculitis;Pulmonary veno-occlusive disease;Pulmonary venous thrombosis;Pyoderma
gangrenosum;Pyostomatitis vegetans;Pyrexia;Quarantine;Radiation leukopenia;Radiculitis
Page 36
090177e196ea1800\Approved\Approved On: 30-A
pr-2021 09:26 (GMT)
FDA-CBER-2021-5683-0000089
BNT162b2
5.3.6 Cumulative Analysis of Post-authorization Adverse Event Reports
CONFIDENTIAL
Page 8
brachial;Radiologically isolated syndrome;Rash;Rash erythematous;Rash pruritic;Rasmussen
encephalitis;Raynaud's phenomenon;Reactive capillary endothelial proliferation;Relapsing
multiple sclerosis;Relapsing-remitting multiple sclerosis;Renal amyloidosis;Renal
arteritis;Renal artery thrombosis;Renal embolism;Renal failure;Renal vascular
thrombosis;Renal vasculitis;Renal vein embolism;Renal vein thrombosis;Respiratory
arrest;Respiratory disorder;Respiratory distress;Respiratory failure;Respiratory
paralysis;Respiratory syncytial virus bronchiolitis;Respiratory syncytial virus
bronchitis;Retinal artery embolism;Retinal artery occlusion;Retinal artery thrombosis;Retinal
vascular thrombosis;Retinal vasculitis;Retinal vein occlusion;Retinal vein thrombosis;Retinol
binding protein decreased;Retinopathy;Retrograde portal vein flow;Retroperitoneal
fibrosis;Reversible airways obstruction;Reynold's syndrome;Rheumatic brain
disease;Rheumatic disorder;Rheumatoid arthritis;Rheumatoid factor increased;Rheumatoid
factor positive;Rheumatoid factor quantitative increased;Rheumatoid lung;Rheumatoid
neutrophilic dermatosis;Rheumatoid nodule;Rheumatoid nodule removal;Rheumatoid
scleritis;Rheumatoid vasculitis;Saccadic eye movement;SAPHO
syndrome;Sarcoidosis;SARS-CoV-1 test;SARS-CoV-1 test negative;SARS-CoV-1 test
positive;SARS-CoV-2 antibody test;SARS-CoV-2 antibody test negative;SARS-CoV-2
antibody test positive;SARS-CoV-2 carrier;SARS-CoV-2 sepsis;SARS-CoV-2 test;SARSCoV-2 test false negative;SARS-CoV-2 test false positive;SARS-CoV-2 test negative;SARSCoV-2 test positive;SARS-CoV-2 viraemia;Satoyoshi
syndrome;Schizencephaly;Scleritis;Sclerodactylia;Scleroderma;Scleroderma associated
digital ulcer;Scleroderma renal crisis;Scleroderma-like reaction;Secondary
amyloidosis;Secondary cerebellar degeneration;Secondary progressive multiple
sclerosis;Segmented hyalinising vasculitis;Seizure;Seizure anoxic;Seizure cluster;Seizure
like phenomena;Seizure prophylaxis;Sensation of foreign body;Septic embolus;Septic
pulmonary embolism;Severe acute respiratory syndrome;Severe myoclonic epilepsy of
infancy;Shock;Shock symptom;Shrinking lung syndrome;Shunt thrombosis;Silent
thyroiditis;Simple partial seizures;Sjogren's syndrome;Skin swelling;SLE arthritis;Smooth
muscle antibody positive;Sneezing;Spinal artery embolism;Spinal artery thrombosis;Splenic
artery thrombosis;Splenic embolism;Splenic thrombosis;Splenic vein
thrombosis;Spondylitis;Spondyloarthropathy;Spontaneous heparin-induced
thrombocytopenia syndrome;Status epilepticus;Stevens-Johnson syndrome;Stiff leg
syndrome;Stiff person syndrome;Stillbirth;Still's disease;Stoma site thrombosis;Stoma site
vasculitis;Stress cardiomyopathy;Stridor;Subacute cutaneous lupus erythematosus;Subacute
endocarditis;Subacute inflammatory demyelinating polyneuropathy;Subclavian artery
embolism;Subclavian artery thrombosis;Subclavian vein thrombosis;Sudden unexplained
death in epilepsy;Superior sagittal sinus thrombosis;Susac's syndrome;Suspected COVID19;Swelling;Swelling face;Swelling of eyelid;Swollen tongue;Sympathetic
ophthalmia;Systemic lupus erythematosus;Systemic lupus erythematosus disease activity
index abnormal;Systemic lupus erythematosus disease activity index decreased;Systemic
lupus erythematosus disease activity index increased;Systemic lupus erythematosus
rash;Systemic scleroderma;Systemic sclerosis
pulmonary;Tachycardia;Tachypnoea;Takayasu's arteritis;Temporal lobe epilepsy;Terminal
ileitis;Testicular autoimmunity;Throat tightness;Thromboangiitis
obliterans;Thrombocytopenia;Thrombocytopenic
purpura;Thrombophlebitis;Thrombophlebitis migrans;Thrombophlebitis
Page 37
090177e196ea1800\Approved\Approved On: 30-A
pr-2021 09:26 (GMT)
FDA-CBER-2021-5683-0000090
BNT162b2
5.3.6 Cumulative Analysis of Post-authorization Adverse Event Reports
CONFIDENTIAL
Page 9
neonatal;Thrombophlebitis septic;Thrombophlebitis superficial;Thromboplastin antibody
positive;Thrombosis;Thrombosis corpora cavernosa;Thrombosis in device;Thrombosis
mesenteric vessel;Thrombotic cerebral infarction;Thrombotic microangiopathy;Thrombotic
stroke;Thrombotic thrombocytopenic purpura;Thyroid disorder;Thyroid stimulating
immunoglobulin increased;Thyroiditis;Tongue amyloidosis;Tongue biting;Tongue
oedema;Tonic clonic movements;Tonic convulsion;Tonic posturing;Topectomy;Total bile
acids increased;Toxic epidermal necrolysis;Toxic leukoencephalopathy;Toxic oil
syndrome;Tracheal obstruction;Tracheal oedema;Tracheobronchitis;Tracheobronchitis
mycoplasmal;Tracheobronchitis viral;Transaminases abnormal;Transaminases
increased;Transfusion-related alloimmune neutropenia;Transient epileptic
amnesia;Transverse sinus thrombosis;Trigeminal nerve paresis;Trigeminal
neuralgia;Trigeminal palsy;Truncus coeliacus thrombosis;Tuberous sclerosis
complex;Tubulointerstitial nephritis and uveitis syndrome;Tumefactive multiple
sclerosis;Tumour embolism;Tumour thrombosis;Type 1 diabetes mellitus;Type I
hypersensitivity;Type III immune complex mediated reaction;Uhthoff's
phenomenon;Ulcerative keratitis;Ultrasound liver abnormal;Umbilical cord
thrombosis;Uncinate fits;Undifferentiated connective tissue disease;Upper airway
obstruction;Urine bilirubin increased;Urobilinogen urine decreased;Urobilinogen urine
increased;Urticaria;Urticaria papular;Urticarial vasculitis;Uterine
rupture;Uveitis;Vaccination site thrombosis;Vaccination site vasculitis;Vagus nerve
paralysis;Varicella;Varicella keratitis;Varicella post vaccine;Varicella zoster
gastritis;Varicella zoster oesophagitis;Varicella zoster pneumonia;Varicella zoster
sepsis;Varicella zoster virus infection;Vasa praevia;Vascular graft thrombosis;Vascular
pseudoaneurysm thrombosis;Vascular purpura;Vascular stent thrombosis;Vasculitic
rash;Vasculitic ulcer;Vasculitis;Vasculitis gastrointestinal;Vasculitis necrotising;Vena cava
embolism;Vena cava thrombosis;Venous intravasation;Venous recanalisation;Venous
thrombosis;Venous thrombosis in pregnancy;Venous thrombosis limb;Venous thrombosis
neonatal;Vertebral artery thrombosis;Vessel puncture site thrombosis;Visceral venous
thrombosis;VIth nerve paralysis;VIth nerve paresis;Vitiligo;Vocal cord paralysis;Vocal cord
paresis;Vogt-Koyanagi-Harada disease;Warm type haemolytic anaemia;Wheezing;White
nipple sign;XIth nerve paralysis;X-ray hepatobiliary abnormal;Young's syndrome;Zika virus
associated Guillain Barre syndrome.