Schließen
Menü
Gast

warum erwähnt niemand die gefahr des Fingeranfeuchtens?

Alle niesen und husten in die Armbeuge, anschließend leckt der Großteil dieser Mitmenschen bei jedem Umblättern, sei es im Job, auf Behörden oder im Wartezimmer, die Finger nass, und niemand mahnt öffentlich, diese infektiöse Angewohnheit der Keimverbreitung zu ächten.
Frage Nummer 3000146101

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Alienne
Sehr guter Hinweis! Ich würde das direkt mal Jens Spahn schreiben, der kann das ja beim nächsten Aufruf an alle mal mit einbringen.
Fiete11
Sowas tun nur ganz wenige Leute, aber denen wünsche ich alle Krankheiten der Welt an den Hals. Das ist einfach nur unterirdisch eklig.

In die Armbeuge husten und niesen keineswegs alle Leute. Das ist wohl mehr Wunschdenken.
dschinn
Ich stelle mir das so vor...

Man sitzt im Wartezimmer beim Zahnarzt.
Man wartet schon so lange, dass man sich erbarmt und diese wirklich hochwertige Informationslektüre endlich befreit und so tut als ob man liest.
Man niest in die Arbeuge.
Man hustet auf die hochwertige Informationslektüre.
Man macht seinen Finger nass und fängt beim blättern so nebenbei ein paar Viren wieder zurück.
Man leckt wieder am Finger für die nächste Seite und fügt die Viren wieder dem Recyclingkreislauf zu.
Aus die Maus. (huhu Hasi)

Ach nee... wait..
die Viren sitzen noch ein paar davon auf der hochwertigen Informationslektüre...

okay...
Man packt die Lektüre auf den Tisch und erzwingt per Gedankenkontrolle, dass der andere Wartepatient die hochwertige Informationslektüre aufnimmt und exakt die Seite beim blättern seinen Finger nässt, umblättert, die aufgegabelten Viren seinem Kreislauf zufügt...

und schwupps!

Das ist ne geile Story für nen Low Budget Endzeitfilm!

Ich gebe für die Idee 4 von 10 Punkte!
Danke für die Aufmerksamkeit.

Ach zu Corona noch... die wenigsten von denen müssen niesen, ausgenommen welche die auch ne Grippe zusätzlich haben oder ne Erkältung oder ne Allergie oder so.
Es geht um den trockenen Husten da.
Ell0
Das sind alles sowieso keine Maßnahmen, die wirklich vor Ansteckung schützen. Aber es werden weniger von der Gesamtheit krank.