HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 27871 WinkleJ20

Warum halten wir in Deutschland an der Uhrumstellung noch fest? Das ist doch eigentlich nicht mehr zeitgemäß.

Antworten (5)
ing793
Die ursprüngliche Absicht, damit Energie zu sparen, funktioniert nicht.
Ich hätte auch kein Problem damit, die Zeitumstellung abzuschaffen.
Dann aber wie die Russen, die jetzt dauerhaft bei der Sommerzeit bleiben. Ich finde es toll, dass es im Sommer dann teilweise bis zehn Uhr hell ist und möchte das nicht missen.
hannes52
das frage ich mich auch. auf der anderen seite begrüßen es wohl viele deutsche, dass es länger hell ist, wenn sie abends noch zusammensitzen möchten. dann könnte man aber auch einmalig die uhr vorstellen und die zeit dann so lassen - fände ich sinnvoller.
netter_fahrer
Nee, andersum wird ein Schuh draus: Die Sommerzeit steht der inneren Uhr entgegen, besonders bei Kindern und Jugendlichen. Die Normalzeit sollte Dauerzeit bleiben, und wenn das schon aus "das-haben-wir-schon-immer-so-gemacht"-Denken in der EU nicht anders geht: Weg mit April und Oktober aus der Sommerzeit, Mai-September reichten völlig aus.
Ich könnte auf den sinnfreien Sommerzeit-Schmarrn bestens verzichten, brauche immer noch jedes Jahr vier, fünf Tage bis ich mich dran gewöhnt habe.
Lutmind1983
Dazu verpflichtet eine EU-Richtlinie aus dem Jahr 2000. Danach müssen alle EU-Länder ein einheitliches Zeitsystem haben. Ich finde diese Regelung absolut unsinnig. Der gewünschte Energiespareffekt ist auch nicht eingetreten, also ist die Umstellung für mich einfach nur unsinnig und belastend.
Noby_dick
Den gewünschten Effekt (Energieeinsparung) hat es wohl nicht gebracht, aber ich persönlich finde es ganz schön, wenn es im Sommer Abends länger hell ist, von daher habe ich nichts dagegen, wenn das auch weiterhin gemacht wird. Obwohl mir wohl auch nichts fehlen würde, wenn das nicht gemacht wird.