HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 30620 Julinkie2

Warum hat man eigentlich den Winterschlußverkauf abgeschafft?

Antworten (5)
bh_roth
Er ist ja nicht wirklich abgeschaft, nur der Name hat sich geändert. Heißt jetzt Winter-Sale. Diese Namensänderung war nötig geworden, weil kaum mehr jemand deutsch spricht.
Der Zweck jedoch ist noch der Gleiche: Das Räumen der Lager, Platzschaffen für die Frühlingsware.
Bad_Cat_No1
Im Jahr 1933 wurde vom Gesetzgeber das Rabattgesetz verabschiedet, das einen Preisnachlass von mehr als 3% als Ordnungswidrigkeit unter Strafe stellte. Dies machte vor allem Modehäusern Probleme, die über eine Sommer- und Winterkollektion verfügen. Sie müssen die Kollektion im Grunde ausverkaufen, da sie im Folgejahr kaum noch Wert besitzt und die Lager frei für die nächste Kollektion sein müssen. Um dem entgegen zu kommen hat der Gesetzgeber eine Ausnahme von den Rabattvorschriften zugelassen, nämlich den Sommer- und den Winterschlussverkauf. In diesem begrenzten Zeitraum wurde die Rabattobergrenze quasi außer Kraft gesetzt, womit größere Presinachlässe möglich waren. Im Jahr 2001 ist das Rabattgesetz abgeschafft worden - jeder Händler darf seither zu jedem Zeitpunkt und nach eigener Kalkulation seine Preisnachlässe weitgehend selbst bestimmmen. Damit wurden SSV und WSV überflüssig.
Hans Wolff
Man hat den GEschäften mehr Freiheiten gegeben. VOrher durften nur zu diesen beiden Ereignissen Winter- und Sommerschlussverkauf Rabatte gewährt werden. Heute dürfen die Geschäfte das jederzeit. Dennoch gibt es noch immer eine Schlussverkaufszeit, wenn auch nicht mehr gesetzlich vorgeschrieben.
Sebastian Müller
Früher gab es einfach nicht diese Rabattschlacht, wie es sie heute gibt. Da gab es einmal im HJahr den Winter- und den Sommerschlussverkauf und fertig! Heute locken die Geschäfte das ganze Jahr über mit Super-Schnäppchen-Angeboten, das hat den Schlußverkauf sozusagen überflüssig gemacht.
JoBöller
Das hat mehrere Gründe: Zum einen soll die Abschaffung dafür sorgen, dass mehr Marktfreiheit und Wettbewerb existieren - vor allem vor dem Hintergund des EU-Binnenmarktes. Auf der anderen Seite sparen so die Leute nicht bis zum Start des WSV/SSV, sondern investieren schon vorher.