Gast

Warum wird Herr Bernd Lucke in einer gepanzerten Limousine chauffiert?

Er ist doch kein Minister?
Frage Nummer 3000131050

Antworten (18)
wokk
Es ist wohl wahr, dass es in Deutschland zu viele dieser Leute gibt.
Vor diesen müssen 'volksnahe' Politiker wie
Herr Lucke allerdings nicht geschützt werden, da es doch in Wirklichkeit seine Weggefährten sind . . .
Gast
rayer,
Terroranschläge in Deutschland seit 1943.
Zählen dazu ebenfalls die Bombenangriffe der Alliierten und der Einmarsch der russischen Armee?
Und das Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944?
Matthew
Na ja, wenn man Populismus nicht von Volksnähe unterscheiden kann, dann sind solche unsinnigen Schlussfolgerungen, wie von unserem Waffen-Narren, ja schon fast zwangsläufig.
Matthew
Zebresel, bleib lieber bei der Rechtschreibung, Textverständnis scheint wirklich nicht zu Deinen Stärken zu gehören.
Gast
Matthew,
musst du nun ebenfalls für rayer antworten?
Allein kommt er ja nicht klar.

Was verstehst du unter »Terroranschläge seit 1943«?
Beantworte meine Frage oder halte die Fresse.
Gast
rayer,
na, dann kannst du eventuell ja auch meine Frage beantworten:

»Terroranschläge in Deutschland seit 1943.
Zählen dazu ebenfalls die Bombenangriffe der Alliierten und der Einmarsch der russischen Armee?
Und das Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944?«
Gast
Ganz gewiss nicht. Die deutschsprachige Wikipedia ist ohne dich schon schlecht genug.
Ich habe fünf Verbesserungen eingebracht, und da waren ja noch so viele Fehler, dass ich kein Interesse mehr habe.

Ich lese sowieso nur die English Wikipedia, dort habe ich noch keinen Fehler entdeckt.
Gast
rayer,
du hast wieder einmal fantasiert [Zitat deutschsprachige Wikipedia]

»Der Artikel „Terroranschläge in Deutschland seit 1943“ existiert in der deutschsprachigen Wikipedia nicht.«
Gast
rayer,
weshalb nicht gleich so?
Dann wurde also

am 3. Februar 1943 im Deutschen Reich von der Polnischen Heimatarmee ein Bombenanschlag in Berlin verübt.
Das ist natürlich übel. Da wird ein ganzes Volk von den Deutschen geknüppelt, vergewaltigt, ausgebeutet und ermordet. Und wenn sich das Volk wehrt, ist das Terror.

Ihr Deutschen habt merkwürdige Vorstellungen von Terroranschlägen.
Warschauer Ghetto? Auschwitz? Ach, das war doch kein Terror. Das war Lebensraum im Osten.
Gast
Ach ja,
am 1.9.1939 haben die Polen ja Deutschland überfallen, und die Deutschen haben nur zurück geschossen.

Die Deutschen sind die Terroropfer.
Gast
Dann gab es also vor 1943 keinen Terror in Deutschland.
Keine Juden umgebracht, keine KZ, nur friedliche Deutsche.
Ihr seid das terroristischstes Volk der Welt.
Einfach eine Liste anlegen und darin lügen. Ja, so macht man Geschichte.
Gast
rayer,
du verteidigst die Nazis.
Bist du etwa selber einer?
Gast
Und du bist noch fiel dööfer wie ich.
Gehe schlafen und habe Albträume von mir.
Gehtdoch
Zebresel, meine Güte, ist das anstrengend mit Dir. Bezugnehmend auf die Fragestellung hat rayer doch bloß auf eine Wiki-Auflistung verwiesen, wonach in Deutschland Terrorakte ab 1990 eher aus der rechten Ecke stammen. Und jene Liste beginnt halt, finde ich jetzt auch nicht so glücklich gewählt, in 1943, mit Fortführung in 1968. Was reitet Dich nun, ihn für den Wiki-Artikel verantwortlich zu machen?
Gast
gehtdoch,
erstmal vielen Dank, dass du den Fehler »als« gefunden hast aber »viel« nicht und »doofer« ebenfalls nicht.
Ich habe es so geschrieben, wie die Schmuddelkinder im Hinterhof sprechen.

Wenn ich für dich zu anstrengend bin, dann lese mich doch einfach nicht.
Und ich mache rayer nicht für den Artikel verantwortlich, sondern dafür, dass er eine solche Schrottliste eingestellt hat.
Der Krieg war zu Ende 1945. Da fehlen 2 Jahre deutscher Terror.
Und dann fehlen 25 Jahre bis 1968. Das sieht mir sehr manipuliert aus.
Die deutschsprachige Wikipedia ist nun mal Mist.
Kakman
Zebresel ist ein dummes Schwein // ich möchte nicht Zebresel sein ...
Gast
[Zitat rayer]:
»Da ich mein Land für (…) liebe, bin ich vermutlich Patriot

Also doch Nazi.