Schließen
Menü
Irmgard Busch

Was ist Tagesgeld?

Mein Bankberater hat mir ein Tagesgeldkonto angeboten, ich habe es aber nicht ganz verstanden. Was ist Tagesgeld genau?
Frage Nummer 680

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Hannelore Albrecht
Tagesgeld kannst du eigentlich wie ein Sparbuch sehen. Du hast ein Konto, wo du Geld einzahlen kannst und für das du dann auch Zinsen erhältst. Du kannst das Geld also jederzeit einzahlen, musst aber nicht und kannst es auch immer wieder, wenn du willst abheben. Die Zinsen werden für jeden Tag berechnet, wo das Geld auf dem Konto ist. Daher Tagesgeld.
Annica Klein
Ein Tagesgeldkonto ist eigentlich eine super Sache. Ich verwende es einfach neben meinem normalen Girokonto. Immer wenn ich etwas Geld über hab, buch ich es auf das Tagesgeldkonto und bekomm Tagesgeld verzinst. Die Verzinsung ist da besser als auf dem normalem Konto. Vom Tagesgeldkonto kannst du aber nur auf dein eigenes Konto auszahlen.
Anneliese Möller
Tagesgeld kannst du zum Ansparen von kleineren oder auch größeren Beträgen verwenden, die man kurzfristig zur Verfügung hat. Ich würde aber kein Tagesgeldkonto bei einer normalen Filialbank eröffnen. Erstens sind die Zinsen da mickrig und zweitens verlangen die Gebühren. Bei einer Onlinebank bekommst du ein gratis Konto und bessere Zinsen.
UlrichFielitz
Eine Geldeinlage auf einem Konto (Tagesgeldkonto genannt) mit marktüblichen Zinsen verzinst und jederzeit verfügbar. Ein Tagesgeldkonto ist kostenlos. Besonders hohe Zinsen gibt es bei Direktbanken. Es lohnt sich vor Kontoeröffnung einen Vergleich im Internet durchzuführen.
Silke Ritter
Auf ein Tagesgeldkonto kann man vom Girokonto Geld einzahlen und praktisch als Sparkonto nutzen. Für das Tagesgeldkonto wird eine extra Kontonummer vergeben. Ein paar Zinsen gibt es auch darauf. Man kann jederzeit auf dieses Konto zugreifen, wenn Geld benötigt wird, dafür muss die Summe auf das Girokonto wieder eingezahlt werden. Am besten mal eine Tagesgeld Vergleich vornehmen, da können die besten Konditionen verglichen werden.
Peter Kalb
Ein Tagesgeldkonto ist ein sogenanntes Unterkonto vom Girokonto. Dahin kannst Du Geld überweisen und ein paar Zinsen kassieren. Das Geld kann jederzeit wieder abgehoben werden, dafür muss der Betrag allerdings erst auf das eigentliche Girokonto zurück überwiesen werden.

Das muss nicht unbedingt bei der eigenen Bank sein. Mach doch online ein Tagesgeld Vergleich und such Dir einen Anbieter, der die besten Konditionen anbietet.