HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 83218 Aenlerqw3

Welche Alternativen gibt es für Eier?

Antworten (13)
Meyerhuber
Tofu, Hase!
Wicked
Was ist denn an der Frage nach einer Alternative zu Eiern so abwegig, dass die ernstgemeinten Anworten so dünn gesäht sind?


Zum Thema: Je nach Verwendungszweck eine andere Lösung.
Rührei geht in der Tat ganz gut mit Tofu. Beim Backen braucht man wider Erwarten meist gar kein Ei, je nach Rezept natürlich. Waffeln funktionieren z.B. super mit Sojamilch anstelle von Kuhmilch und ohne Ei - dann stockt halt das Soja-Eiweiß und nicht das tierische.


Um welche Verarbeitungsform geht es denn?
Rocktan
Abwegig ist die Frage, weil der Umstand nicht angegeben wurde. Spiegeleier kann man durch nichts ersetzen sonst sinds keine Spiegeleier. Sollen Eier ersetzt werden wegen Allergie? Wegen veganem essen (die sind eh nicht mehr ganz richtig im Kopf) und nein, Rührei kann man nicht durch Tofu ersetzen, weil es dann kein Rührei mehr ist. Wieso wollen Veganer das ganze tierische Essen immer ersetzen? Currywurst aus Tofu ist absurd. Eier kann man in Nudeln weglassen und wenn Eigelb als Emulgator gebraucht wird gibts da auch Alternativen. So wie sie gestellt ist ist die Frage einfach nur wirr, aber Hauptsache die anderen können sich den Kopf zerbrechen was nun gemeint ist. Wer fragt, sollte sich vorher schonmal Gedanken gemacht haben, insbesonders welche Informationen ich meinem Gegenüber zu geben habe. So einfach ist das, Hase.
JonAngel
Zum Backen? Ich benutze stattdessen ein reife Banane, die ich vorher zerdrücke.
Harafi57
Es gibt doch etwas so ein Eiersatzpulver, schau mal z.B. im Reformhaus!
miele
Für Eier gibt es die Alternativen, hart oder weichgekocht, oder auch Spiegel- oder Rührei.
Zu Eiern kann ich dir keine Alternativen nennen, solange ich nicht weiß, worum es dir geht.
Lenna
Fürs Protokoll: "Wegen veganem essen (die sind eh nicht mehr ganz richtig im Kopf) [...] Currywurst aus Tofu ist absurd" ist eine Meinung, keine Tatsache. Genauso wie meine Meinung: "Currywurst aus Tofu schmeckt besser als Currywurst aus Fleisch".
:-)

Aber zurück zum Thema: Eier braucht man eigentlich gar nicht ersetzen, sondern kann sie einfach weg lassen. K.A., wann ich das letzte Mal ein Ei gegessen habe - eben weil ich es nicht vermisse. Beim Backen verwende ich eh Rezepte, bei denen der Ei-Anteil von vornherein gering ist oder gar kein Ei reinkommt. Hefeteig zum Beispiel. Oder halt die Lösung mit der Banane, klappt auch.
ing793
für PISA: "wegen veganen Essens" - der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.
Ansonsten ist eine Currywurst aus Tofu keine Currywurst mehr.
Es kann ja sein, dass das, was da mit Currysoße übergossen und gegessen wird, gut schmeckt, vielleicht dem Einzelnen sogar besser als Wurst - aber es ist keine.
Ich verstehe sowieso nicht, warum jemand, der kein Fleisch essen will, Gerichte zubereitet, die wie Fleichgerichte aussehen und möglichst so schmecken sollen.
Amos
Alternative: Hoden, Testikel, Testes.
McQuadrad
Es kommt immer darauf an für was du die Eier brauchst. Odtmals kann man sie aber auch einfach weglassen.
Skorti
Currywurst aus Tofu ist absurd, da mag Lenna sagen was sie will. Ich suche mir doch auch keine Möglichkeit Hackfleisch zuzubereiten um anschließend sagen zu können:
Musst du mal probieren, schmeckt fast so wie Obstsalat ...
Nichts gegen Veganer, aber diese Versuche andere zu "konvertieren" in dem Fleischgerichte simuliert werden, zeigt doch nur, dass ihnen doch irgendwas, sei es auch nur der Geschmack fehlt.
bh_roth
Korrekt, Skorti, deshalb bin ich mit ing einer Meinung. Zitat: Ich verstehe sowieso nicht, warum jemand, der kein Fleisch essen will, Gerichte zubereitet, die wie Fleichgerichte aussehen und möglichst so schmecken sollen.