HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 31006 Lutz Mö0815

Welche Aussagenkraft haben sogenannte Arbeitswerte bei Kraftfahrzeugen?

Antworten (5)
netter_fahrer
Ich denke, weniger mit den Autos selbst als mit den Autowerkstätten.
In den 80er Jahren hat Mercedes-Benz für den internen Werkstattgebrauch Arbeitswerte erstellt für sämtliche Reparatur- und Wartungsarbeiten, nach REFA-Vorgaben.
Dabei sind alle Tätigkeiten in AW angegeben, als Kontrolle und Grundlage für Rechnungen, Personalplanung etc. 1 AW entspricht dabei 5 Minuten, also sind 12 AW = 1 Stunde.
Durch die bis heute gültigen AW-Tabellen sind anstehende Arbeiten auch für Laien vorher preislich abschätzbar, Rechnungen werden verständlicher und Reklamationen nachvollziehbarer.
Ingosen33
Ein Arbeitswert ist die ARbeitszeit eines Mechanikers von zehn Mnuten. Bei Markenwerkstätten müssen die REchnungen immer den Arbeitswerttabellen der Hersteller entsprechen. Braucht ein Mechaniker länger, dann kann er das dem Kunden nicht berechnen. DAs soll die Kosten gleichmäßig halten.
Alexandra Weiß
Hallo! Also die Arbeitsw. beim Auto sind die Leistungs/parameter Nennwerte, das heißt diee gelten nur für den Arbeitspunkt. Wenn du einen Parameter veränderst, dann änderst du in der Regel auch die Anderen (werden besser/schlechter), deshalb sind die Angaben nur für diesen Arbeitspunkt gültig, der liegt aber in der Regel in einem brauchbaren Bereich.
ing793
dafür liegt die Verständlichkeit der Antwort in einem weniger brauchbaren Bereich...
KonZoo
Die Preise für Werkstattarbeiten werden nicht mit Stundensätzen, sondern mit Arbeitswerten (Abkürzung: AW) abgerechnet. Bei diesen Abrechnungsmodus ist es exakter, da nicht die vollen Stunden berücksichtigt werden, denn die AW stehen für kleinere Zeiteinheiten.