Schließen
Menü
Timmy89

Welche Zahlen liegen eigentlich einer Lohn Berechnung zugrunde? Kann mir das jemand erkären?

Frage Nummer 11260

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
StechusKaktus
1,2,3,4,5,6,7,8,9,0
Und die in der richtigen Reihenfolge.
Musca
Der war gut, Stechus
starmax
Ts,ts, ts, kaktus - daswaren Ziffern, keine Zahlen...
Der Lohn errechnet sich aus Stundenlohn mal Arbeitszeit und unterliegt dann gewissen Abzügen.
StechusKaktus
Meiner nicht, starmax! Ts,Ts,tssss
Außerdem ist mit ERA der Unterschied zwischen Lohn und Gehalt aufgehoben. Heißt jetzt einheitlich Entgelt.
hasseltheHoffmann
Es gibt verschiedene Kriterien, die eine Rolle spielen. Wenn man bei einem Arbeitgeber angestellt ist, der feste Tarifverträge hat, kann man die Parameter nachlesen und sich von der Personalverwaltung aufschlüsseln lassen. In der freien Wirtschaft gelten andere Kriterien: Berufserfahrung für das Bruttogehalt und die Steuerklasse ist die wichtigste Leitlinie für das Nettogehalt.
Hansmar_tini2
In deinem Arbeitsvertrag steht dein Bruttogehalt Auf der Grundlage werden die Abzüge berechnet. Die Lohnsteuer und der Solidaritätszuschlag auf Grundlage der Lohnsteuerklasse und der Kinderfreibeträge. Dann noch die Rentenversicherung 9,75%, Arbeitslosenversicherung 1,4%, Pflegeversicherung 0,975% (Kinderlose 0,25% dazu), Krankenversicherung ist abhängig von der Krankenkasse
derlothar_2190
Der Berechnung des Nettolohnes liegt der mit dem Arbeitgeber ausgehandelte Stundenlohn, die Steuerklasse, der Lohnsteuertarif sowie die Prozentsätze für die Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung zugrunde. Für die Berechnung werden spezielle Programme eingesetzt.