HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 41830 Jofra

Wem gehört eigentlich die Sim Karten? Dem Anbieter oder dem Kunden? Und muss ich die bei nem Anbieterwechsel zurückgeben?

Antworten (11)
Applet
Die SIM-Karte gehört normalerweise dem jeweiligen Anbieter. Dieser kann sie zurückfordern, da auf den Karten auch sensible Daten anderer Anbieter in der Software enthalten sein können. In den AGB von O2 steht beispielsweise:
"Für die Inanspruchnahme der Mobilfunkdienstleistungen erhält der Kunde
ein nicht übertragbares, nicht ausschließliches und nicht unterlizenzierbares
Recht zur Nutzung der auf der SIM-Karte befindlichen Software für die
Dauer der Vertragslaufzeit. Im Übrigen verbleiben sämtliche Rechte an der
Software bei Telefónica Germany." Der Kunde erwirbt mit dem Vertragsschluss also nur ein Recht der Nutzung dieser Daten, jedoch nicht die Karte selbst. Ob du die Karte zurückgeben musst kannst du auch bei deinem Anbieter erfragen wenn du dir nicht sicher bist.
Alex64
Alte Juristenantwort: "Es kommt darauf an ..."

Lies mal hier...
Alex64
Was es nicht alles gibt ... - "Prepaid-wiki"
Karloze_+-0
Ja, eine Sim-Karte hat Speicherplatz. Man kann ja auch Kontakte auf der Karte speichern. Allerdings ist der Speicher sehr klein und nicht vergleichbar mit etwa SD-Karten. Er liegt in der Größenordnung von unter 1MB während moderne SD-Karten ja schon mehrer GB speichern können.
Applet
Wie jetzt die Erkenntnis von Alex64 (glaube das war von dir) wird gelöscht, dass es sich hierbei um eine völlig sinnfreie Antwort handel. Aber die FALSCHE Antwort des "Vorposters" bleibt stehen??? Also bitte lieber STERN!
Amos
Die Karten gehören dem Sims!
Chrilu
Ja, die Karte selbst hat einen eigenen Speicher. Dieser beträgt allerdings nur ca. 200-300 kB. Deshalb werden ja auch Telefonnummern auf der Karte gespeichert und wenn der Platz voll ist, auf dem Telefon. Wenn man also viele Bilder, Musik oder Videos auf dem Handy speichern will, empfiehlt es sich, eine größere Speicherkarte zu kaufen.
PorterC
Das sind die neuen Existenzängste 2012 *schmunzel*
Timämer1975
Diese Speicherkarten haben einen gewissen Platz zum abspeichern von Adressdaten, wieviel da drauf geht ist unterschiedlich, auf meiner Karte haben 300 Adressen Platz und wenn ich mehr brauche, kann ich den Speicher im Handy mitbenutzen. Aber 300 Adressen sind für ein normales Handy eigentlich ausreichend.
Applet
*schnief* Es wird nie aufhören.
Dietmar King
Kommt drauf an welche Karte du hast / bekommst: auf die 16K passen etwa 100 Rufnummern & 12 SMS, auf die 32K etwa 250 Rufnummern und 25 SMS. Das sind die Standardkarten - es gibt und wird aber in Zukunft auch Karten mit deutlich mehr Speicher geben - aber keine Ahnung ob man die gesondert bestellen muss...