Schließen
Menü
Jokrä87

Wenn es zu warm ist, kann ich nachts nicht schlafen. Was kann ich bei den Temperaturen tun, dass ich trotzdem ausreichend Schlaf kriege?

Frage Nummer 46257

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
Chirlion
Hallo Jokrä87

Einfache Antwort: die Hitze reduzieren.

Wenn draußen die Sonne knallt, Fenster zu, und am besten abdecken.
Es gibt im Baumarkt extra Folie die sie sich auf die Fenster auftragen können, die die Hitze z.T refrektieren.
Nur Fenster öffnen wenn es drinnen wärmer ist als draußen. (Abends/Nachts)
Ventilator vor's Bett.
Schale mit Eiswürfeln vor den Ventilator.
Bettdecke durch einen Bettdeckenbezug o.Ä. ersetzen
In einem anderen Zimmer schlafen, auf dem Balkon, (ist sehr angenehm, ich weiß aber nicht wie weit sie gehen würden).
bh_roth
Schaff dir eine Klima-Spit-Anlage an. Kostet für einen Schlafraum ca. 200 - 250 Euro, der Einbau nochmal 100 Euro, und du kannst wieder schlafen.
mrsbigbang
Tagsüber Schotten dicht und Vorhänge zu. Nur ein Laken zum Zudecken, kein Daunen-Kissen. Schlafen vorm Ventilator kann ich nicht empfehlen, das hat mir schon Halsweh und einen steifen Nacken beschert.
antwortomat
Ziehe weiter nach Norden.
lorenze20
Man sollte versuchen, das Schlafzimmer so kühl wie möglich zu halten. So müssen den Tag über die Fenster geschlossen bleiben und auch die Jalousien sollten unten sein. Sobald der Abend einkehrt können die Fenster weit geöffnet werden und der Raum dadurch richtig schön gelüftet werden.Auch sollte auf ein kuscheliges Federbett verzichtet und lediglich auf ein Laken zurückgegriffen werden. Das reicht meist völlig aus.Duscht man sich vor dem zu Bett gehen lauwarm ab und geht anschließend mit feuchter Haut ins Bett, ist der Schlafeinstieg etwas einfacher.
EliasTheMessi
Während der Sommermonate ist bei großer Hitze oftmals an erholsames Schlafen kaum zu denken. Es gibt aber einige Tipps, um diese Problematik zu erleichten. Halten Sie, wenn möglich tagsüber die Fenster geschlossen und dunkeln Sie den Raum ab. Duschen Sie lediglich lauwarm, Verzichten Sie beim Tragen eines Nachthemdes auf synthetische Fasern. Füllen Sie eine Wärmflasche mit eiskaltem Wasser und legen Sie diese in den Nacken. Vermeiden Sie abends fettreiche- und schwer verdauliche Mahlzeiten.
Korni Schulz77
Dass du nicht schlafen kannst liegt wahrscheinlich nicht einmal an der hohen Zimmertemperatur, sondern an der niedrigen Luftzirkulation im Allgemeinem. Sorge dafür das die Luft gut "durchgemischt" wird, z.B mittels eines Ventilators. In den Morgenstunden und bei Dämmerung gut durchlüften und im Schlafzimmer auf unnötige Wärmeproduzenten wie beispielsweise ein Flachbildschirm verzichten.