HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 34645 svenniii43

Wer hat Hilfe bei Nackenverspannungen? Ich leide an manchem Abend und habe noch keine Idee wie die wieder loswerden soll. Wer hat Tipps?

Antworten (9)
bh_roth
Meine Frau nimmt dann immer ein Kirschkernkissen, aufgeheitzt in der Mikrowelle (4 Min bei 700 W). Dann mit dem Nacken draufgelegt.
Man sollte aber sicher sein, dass es sich "nur" um Verspannungen handelt, also eine Sache von 1-2 Tagen. Denn wenn es sich um krankhafte Veränderungen der Wirbelsäule handelt ist die Zufuhr von Wärme manchmal sogar schlecht.
DasHoernchen
Warum fragst Du nicht einen Chirurgen?
bh_roth
oder zumindest einen Chiropraktiker
Behrjoe
Mit dem Kopf ein paar mal an die Wand rennen. Dann hast Du Kopfschwerzen, und die Nackenschmerzen lassen (evtl.) nach!!!!!!!
bh_roth
nix is! Sie addieren sich.
Sabeters
Nackenverspannungen können mit leichten gymnastischen Übungen behandelt werden. Vorsichtiges Kopfkreisen, bei ausgebreiteten Armen. Kirschkernkissen, die in der Mikrowelle warm gemacht werden, in den Nacken legen und den Nacken damit ausreichend wärmen. Auf die richtige Kopflagerung beim Schlafen achten. Leichte Massagen sind nicht nur wohltuend, sondern lösen die Verspannungen recht schnell.
Franky Fisch
Bei Nackenverspannungen hilft besonders gut Wärme, in Form von heißen Bädern mit Lavendelzusätzen. Ein Kirschkernkissen in der Mikrowelle erwärmen und in den Nacken legen. Auf die richtige Lagerung des Kopfes achten, damit er nicht zu tief liegt. Leichte Dehnungsübungen wie z. B. Kopfkreisen durchführen und wenn möglich etwas massieren lassen.
FrankePOTTA2
Nackenverspannungen können mittels Wärmegabe etwas gelindert werden. Generell ist es wichtig, dass das Gewebe und die Muskulatur generell gestärkt wird. Gezielte Übungen und Gymnastik wirken den Verspannungen dauerhaft entgegen. Wenn man eine korrekte, natürliche Haltung aufweist, hat man in den seltensten Fällen Probleme mit Verspannungen.