lennythelyc

Wie kann ich meine Naturlocken glätten ohne die Haare zu beschädigen?

Ich habe von Natur aus Haare mit vielen Locken. Ich möchte diese nun glätten, es soll aber den Haaren nicht schaden. Ich bräuchte Tipps, wie ich das durchführen kann.
Frage Nummer 8772

Antworten (4)
Highspeed
Bei dem aktuellen Stand der Medizin ist das Problematisch. Warte mal noch so 50 Jahre, dann sollte das mit Gentechnik machbar sein.
Denis Pohl
Dabei sollte professionell und bedacht vorgegangen werden, also am Besten nicht in Eigenregie. Dabei kann, wenn du sowas noch nie gemacht hast und keine Erfahrung hast, einiges schief gehen. Gehe also am Besten zum Frisör und lasse dich beraten - und dann dort behandeln.
krake_01
Es gibt ja diverse Anti-Frizz Produkte für lockige Haare, aber ich glaube das beste ist "Frizz ease " von John Frieda. Allerdings dürfen die Haare dann nicht feucht werden (z.B. Regen), denn dann sind die Locken direkt wieder da. Frag doch mal den Friseur nach einer Dauerwelle zum glätten, früher gab es so etwas mal!
Angela Böhm
hallo, das problem kenn ich leider nur zu gut, ich sehe auch nur locken, wenn ich morgens in den spiegel schaue... versuchs doch mal mit glätt-creme (z.b. l'oreal hot studio glatt) vor dem glätten oder föhnen. das schützt das haar auf jeden fall und dann hält die frisur auch länger. viel erfolg!