HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 35538 (Neuer Username)

Wie kann man eine Heizung richtig entlüften? Meine klackert immer wieder!

Antworten (12)
bh_roth
Wenn sie das immer wieder macht, dann hat sie irgendwo ein Leck, und du musst immer wieder frisches Wasser nachlaufen lassen. Am bestem entlüftest du am höchsten Punkt in deinem Haus. Oder du drehst die automatische Entlüftung in deiner Therme auf, wenn du eine hast. Und: Heizung laufen lassen beim Entlüften.
Oberguru
Wenn eine Heizung klackert, hat das nicht mit Luft in den Heizkörpern zu tun. Auch ein Leck ist höchstwahrscheinlich Unsinn. ;it hoher Wahrscheinlichkeit stimmt der hydrostatische Abgleich nicht, und das kann nur ein Heizungsmonteur beheben.
itsalltitts
Pumpe ausschalten und am höchsten punkt entlüfter öffnen. Expansionsgefäss?.
warten. wasser nachfüllen und pumpe einschalten.
wenn oben keine luftblasen mehr zu sehen sind, ventil schliessen, wasser abstellen.
eine zentalheizung verdunstet immer ein wenig wasser. ist aber minimal.
die ventile an den heizkörpern auf dichtheit prüfen. wasserflecken am boden.
bh_roth
Richtig, Ich habe die Frage wohl nicht richtig gelesen. Klackern ist nicht gluckern.
itsalltitts
gluckern tun die glucken
Greg_hang32
Schwarzschimmel kommt von Feuchtigkeit. In feuchten Gebieten kommt der Schwarzschimmel eigentlich immer vor. Natürlich hängt das falsche Lüften mit dem Schwarzschimmel zusammen. Je weniger man Lüftet, um so mehr kann sich der Schimmel ausbreiten. Wenn der Schwarzschimmel nachgewiesen vom falschen Lüften her kommt, müssen Sie selbst die Reperatur bezahlen. Doch wenn der Schimmel bereits in der Wohnung war und er vom Vermieter verheimlicht wurde, so muss natürlich der Vermieter bezahlen und die Wohnung renovieren.
montona
Wenn die Heizung klackert, kann das auch daran liegen, dass Vor- und Rücklauf vertauscht sind.
Markie
Grundsätzlich ist Schwarzschimmel in jeder Wohnung möglich. Die Hauptursache dafür ist oft falsches Heizen und falsches Lüften. Wenn durch falsches Heizen und Lüften im allgemein Schimmel in Wohnräumen entsteht, so ist der Vermieter dafür nicht verantwortlich. Sondern, der Mieter selbst, da der Schaden durch sein falsches Heiz- und Lüftungsverhalten entstanden ist. Somit muss der Mieter für die Reparatur bzw. Schadensregelung selbst aufkommen.
Malügere
Wie Du schon richtig beschrieben hast, entsteht Schwarzschimmel durch falsches Lüften. Der Schimmel kann aber nicht nur durch falsches Lüften enstehen. Meist sind ältere Häuse nicht richtig gedämmt, oder es liegen Baumängel vor. Dies muss man als Mieter allerdings nachweisen. Dem Vermieter muss es bekann gemacht werden, dass Schimmel in der Wohnung entsteht. Er muss diesen Schimmel beseitigen, u. eventuelle Baumängel, so vorhanden beseitigen. Sind keine Baumängel vorhanden, muss auf richtige Lüfung geachtet werden und Du musst den Schimmel selbst entfernen. Hoffe geholfen zu haben.
HomeEmergency
Das Klackern können Ausdehnungsgeräusche beim Aufheizen sein. Wenn z.B. die Leitungen in der Wand keine Möglichkeiten haben zu arbeiten. Auch wenn Holzboden verlegt ist und die Ltg. aus dem Boden kommen. Wenn dann das Holz direkt mit dem Rohr in Verbindung kommt, kann es klackern. Ist gut einzugrenzen wenn das Klackern insbesondere bei den Aufheizphasen eintritt. Wenn die Anlage ständig aufgefüllt werden muß, kannn auch das Ausdehnungsgefäß defekt sein. Genaues erfahren Sie bei den Heizungsprofis
miele
@HomeEmergency: das hast Du alles richtig erklärt.
Offensichtlich wurde das im März geschilderte Problem jedoch bereits gelöst, denn die Heizung läuft in dieser Heizperiode sicher bereits seit geraumer Zeit.
Letztendlich wäre die Sache aber auf keinen Fall ein Problem für einen 24-Stunden Notdienst, der über eine 0800er Rufnummer erreeichbar ist. Das ist genauso unangemessen, wie der Link auf die Seite dieses Notdienstes.
HomeEmergency
Hallo Miele, natürlich ist das Problem in diesem Fall schon älter. Aber die Frage taucht immer wieder bei verschiedenen Leuten auf. Daher bietet es doch für so ein Portal nur einen Mehrwert, wenn auch die richtigen Antworten geliefert werden können, unabhängig vom Zeitpunkt des Problems, oder ? Auch dass kann einem zum Verhängnis werden, wenn man die Leitungen aus z.B. Kupfer, einem sehr weichem Metall noch weiter am Estrich scheuern lässt. Irgendwann ist das Rohr durch. Und dann ??? Weihnachten !!!! Vielleicht doch Notdienst. Ist ein Notdienst etwas schlechtes, oder gar eine kostenfrei 0800er Nummer? Glaub mir, das Problem kenne ich nur zu Gut aus meiner Zeit als Störungstechniker und habe jetzt noch die Ein oder Andere Weinflasche im Keller stehen, die als Abschiedsdank an mich ging. Also nix für ungut und ein frohes störungsfreies Fest !!