Schließen
Menü
Juli Hoffnung

Wie kann sich zunehmender Mond auf das menschliche Schlafverhalten auswirken?

Frage Nummer 34317

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (13)
SpatenBier
Manche heulen.
antwortomat
Gar nicht, außer er scheint durchs Fenster und man fühlt sich von dem Licht gestört.
serefine
ich träume vom Essen.
Helena Roth
Wissenschaftler gehen zwar davon aus, dass sich der zunehmende Mond sowie auch Vollmond nicht auf das menschliche Schlafverhalten auswirken. Jedoch berichten viele Menschen, dass sie durch dadurch schlechter schlafen können und an diesen Tagen stark unter Schaflosigkeit und ungewöhnlichen Träumen leiden. Dagegen helfen beruhigende Tees und entspannende Bäder mit Zusatzstoffen wie Lnvendel.
Koettel
Ich schlafe jeden Montag schlecht.
antwortomat
@ing793: Vielen Dank für diese kompetente Antwort. Gleiche Zusammenhänge werden übrigens auch gerne zwischen Mond und Wetter, Mond und Pflanzen, Haarwachstum, dem Verderben von Lebensmitteln und und und gemacht. Was für'n Blödsinn.
Jonathan Weiß
Viele Menschen haben Probleme, wenn der Mond wieder zunimmt, insbesondere bei Vollmond klagen viele über Schlafprobleme. Aus wissenschaftlicher Sicht ist nicht zu belegen, dass der Mond für die Schlafstörungen verantwortlich ist. Man geht eher davon aus, das einige Menschen in diesem Zeitraum bewusst darüber nachdenken und deshalb schlecht einschlafen können. Je mehr Gedanken man sich also abends im Bett macht, desto aufgewühlter ist man und desto schlechter schläft man auch ein.
missamselle39
Viele klagen bei zunehmendem Mond über Schlafstörungen. Besonders bei wolkenlosem Himmel erscheint der zunehmende Mond heller als gewöhnlich, was bei Einigen zum schlechteren Einschlafen oder auch zu Durchschlafproblemen führen kann. Meist wird der Schlaf als weniger tief wahrgenommen und Aufwachphasen häufen sich. Wissenschaftliche Belege gibt es hierzu jedoch bisher nicht.
aloahe2468
Ich werde auch zu bestimmten Zeiten von unruhigem Schlaf geplagt und finde die Behauptung, man erwarte Schlaflosigkeit zu bestimmten Mondphasen, anmassend. Bilden wir uns alles nur ein? Ich habe nach Jahren gemerkt, das sich Störungen eigenartigerweise in der gleichen Mondphase einfinden. Ich vergesse dann wieder, und werde mit der nächsten "kurzen" Nacht zur gleichen Phase daran erinnert. Kann nur "sein", was wissenschaftlich belegt ist? Im Mittelalter gab es keinen Beweis dafür, das die Erde rund war. Andersdenkende hat man als Ketzer geköpft. Wir bestehen zu 60% aus Wasser. Der Mond sorgt für Gezeiten. Wieso sollte er nicht unser Befinden beeinflussen können? Körperliche und seelische Empfindung werden biochemisch vermittelt. Nur weil man nicht "betroffen" ist bedeutet das nicht, das das fuer alle gilt. Eure Attitüde ist der Grund, warum ich mir Zeit nehme, solche Aussagen zu kommentieren. Stell Dir vor, ein Kind schreit aus Gründen, die Du nicht verstehst. Ist das deshalb nichtig?
bh_roth
Ich kann es nicht wissenschaftlich belegen, aber für mich ganz sicher ist, dass es zumindest in der Tierwelt Mondeinflüsse gibt. Denn meine Hunde sind zu Zeiten des Vollmondes extrem unruhig.
Amos
Der Mond verändert sich nicht durch Vollmond, Halbmond oder Neumond. Mir macht aber die Helligkeit Probleme. Wenn es nachts durch Vollmond heller ist, bekomme ich Schlafstörungen, eine wissenschaftliche Erklärung ist m. E. nicht bekannt.
Deho
Mit zunehmenden Mond erhöht sich seine Masse, wie man leicht durch Beobachtung feststellen kann. Mit der höheren Masse versucht der Mond, den menschlichen Körper aus dem Bett zu ziehen, wodurch das Schlafverhalten verständlicherweise gestört wird.
foxyjumper
toll was ihr alle zusagen habt, aber bei mir macht sich die schlaflosigkeit auch bei zunehmenden mond bemerkbar, ohne das ich weiß das es mal wieder an der zeit ist! umso älter ich werde umso schlimmer wird es! am anfang wache ich nur häufiger auf, dann bin ich total verschwitzt, träume wirres zeug und zum schluss bekomme ich kaum ein auge zu! wir haben unser schlafzimmer schon total verdunkelt, weil wir auch dachten es liegt an der helligkeit, aber wie gesagt , das hat garnichts gebracht! wir brauchen keinen mondkalender, denn mein mann hat mich ;-) ! mittlerweile ist es schon so schlimm, das ich manche nacht nicht mal eine minute schlafe! das kann einen ganz schön aus der bahn werfen, aber man wird meißtens nur belächelt! leider!!!!