Schließen
Menü
StechusKaktus

Wie lukrativ sind Konditoreien auf Zypern?

In den Nachrichten weinte eine Konditoreibesitzerin auf Zypern, dass von ihren Ersparnissen von EURO 2 Mio. nun ein Teil wohl weg sei. Habe ich recht gehört? 2 Mio. mit Konditoreien? Auf Zypern? Hier kenne ich nur Bäcker/Konditoren, die am Existenzminimum daherkrebsen. Im Anschluss zeigte sich die Nachrichtensprecherin ebenfalls betroffen. Leide ich an Realitätsverlust oder bin ich wirklich die einzige, die von solchen Summen nur träumen kann?
Frage Nummer 60094

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
elfigy
Liebe Stechus, das sind die zyprischen Feinheiten. Hat nichts mit Feingebäck zu tun. Auch nichts mit sparen. Wenn normale Zyprer, und dazu gehören auch die Ladenbesitzer und Handwerker, über solche Summen verfügen, ohne geerbt zu haben, dann sind das meist Spekulationsgewinne. Eine Weile liefen die riskanten Spekulationen der Banken ja auch recht gut. Die Leute dort verstehen nicht, daß es sich bei dem Geld auf diesen Banken um Spielgeld handelt. Nur dass die Bank quasi der "Ersatzspieler" war. Und nun hat das beliebte Spiel "Wir haben euer Geld verzockt, EU komm und rette uns, wir wollen auch so weitermachen" nicht funktioniert.
Amos
Man kann auch anderweitig Vermögen bilden. Es dürfte sich um einen Einzelfall handeln, denn nicht jeder Konditor wird dieses Vermögen besitzen.
starmax
Das ist doch in feriengebieten normal. die deutschen bäcker auf Malle ud Teneriffa haben garantiert ein Mehrfaches dieser Summe erarbeitet.
Außerdem ist jetzt das Backen kleiner Brötchen angesagt - ein Millionenmarkt, sage ich dir...
elfigy
Genau anderweitig. Die kleinen, mühsam mit dem Ertrag ehrlicher Arbeit zusammengesparten Vermögen werden ja auch nicht angetastet. Kein Grund für Mitleid, auch wenn jemand weint. Man hat hier schon die richtigen Signale gesetzt, auch für andere Banken in der EU .