Schließen
Menü
KirstenV

Wie setzt sich eigentlich Ölfarbe zusammen und warum ist sie bei Künstlern so beliebt?

Frage Nummer 25580

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Alex64
Kuck mal- HIER findest Du alle möglichen Zutaten...
starmax
Die unübertroffene Haltbarkeit, Lichtechtheit, Vermalbarkeit von flüssig bis pastös.
Farbpigmente, Kreide und Firnis.
Denis Pohl
Beliebt ist sie, weil sich durch die relativ langen Trocknungszeiten besondere Nass-in-nass-Effekte verwirklichen lassen. Außerdem ist die Farbe lange haltbar, lichtecht und farbintensiv. Die Hauptbestandteile sind trocknende Öle (Walnuss, Rizinus usw.) und Pigmente.
Jannis Fuchs
Die Farbe setzt sich aus künstlichen Farbpigmenten und Öl als Bindemittel zusammen. Bei den Künstlern ist sie so beliebt, weil die Farbe über ein optimales Deckungsvermögen verfügt. Außerdem kann sie so, wie sie aus der Tube kommt, verwendet werden. Sie kann unbegrenzt dick aufgetragen werden, so dass verschiedene Schattierungen entstehen.
HerrLehmannFirst
Als Bindemittel verwendet man bei Ölfarben meistens Mohn- oder Leinöl. Dann kommen natürlich noch die Farbpigmente hinein - dabei handelt es sich meistens um künstliche Pigmente Ölfarben sind deshalb bei Malern so beliebt, weil sie über ein optimales Deckungsvermögen und extreme Leuchtkraft verfügen.