HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 7922 TischLampe84

Wie teuer ist ungefähr ein Umbau, damit wir barrierefrei wohnen können?

Leider sitzt mein Mann neuerdings im Rollstuhl, daher müssen wir das Bad und den Hauseingang umbauen. Was kann das kosten und was müssen wir beachten?
Antworten (10)
Highspeed
Beachten? Dass er mit dem Rollstuhl durch die Türen passt, keine Stufen!
Bzgl. der Kosten kann ich nicht viel sagen, dass hängt stark von Euren Vorstellungen bzgl. Komfort und Qualität ab. Dusch z. B. mit Glastür, oder Kunststoff? Welche Fliesen? Haustür, mit elektrischem Türöffner und schließer? Optik und Material?
Spielt beim Preis alles eine Rolle.
plonni
ich habe letztes jahr mein badezimmer umbauen lassen: größe ist lediglich circa 4-5 m², waschbecken, toilette und duschwanne + kabine. es wurde die duschwanne inklusive kabine entfernt, wc temporär demontiert, im bereich der ehemaligen dusche (1m x 1m) ein gefälle eingebaut inklusive abfluss, der boden komplett neu gefließt mit rutschfesten fliesen und zu guter letzt rings rum ein circa 10 cm hoher fliesensockel zum schutz der wände vor feuchtigkeit gemacht. das hat insgesamt vier tage gedauert und gut 2700 € gekostet. davon übernimmt die pflegekasse einmalig max. 2570 €. sollte dein mann also eine pflegestufe haben, könntest du das bei der pflegekasse beantragen um diesen zuschuss zu bekommen - 10% der rechnung musst du aber immer selber bezahlen.
plonni
.....
meine erfahrung ist, dass sobald es sich um hilfsmittel für behinderte handelt, sich der preis anscheinend vervielfacht. schau alleine mal nach einem blech mit dem du eine terrassentür überbrücken könntest: der preis liegt bei knapp 200 €. stattdessen kannst du das sog. riffelblech im metalleinkauf für circa 15 € kaufen und an zwei stellen biegen. mehr ist es letztendlich nicht. ich habe da bereits einige erfahrungen sammeln müssen.
ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen (?)
viele grüße!
Musca
die erforderlichen Mindestabstände im Bad lassen sich googlen. Falls für den Hauseingang eine Rampe erforderlich sein sollte, darf diese nur max. 6% Gefälle haben, also auf 1m Länge 6 cm Gefälle.Alternativ gibt es auch für den Aussenbereich Rollstuhl-Treppenlifte, diese lassen sich bei Nichtgebrauch platzsparend seitlich der Treppe zusammenklappen. Kosten : siehe Vorredner
Hansmar_tini2
Das kommt ganz darauf an, wie das Haus bisher aufgebaut ist. Eine Rampe für zwei oder drei Treppenstufen lässt sich recht einfach und günstig bauen. Das Bad kann teuer werden, es muss genug Platz für eine Dusche sein, in die er reinfahren kann und Platz neben dem Klo, damit er sich selbst umsetzen kann.
Fischbacke
Guten Tag. Wenden Sie sich evtl. an einen Seniorenbeirat in Ihrer Stadt oder Nähe. Weitere Auskünfte erhalten Sie ggf. über eine Einrichtung des Kreises Steinfurt Westf. wo eine Homepage zur Beantwortung genau dieser Fragen mit Hinweisen auf potentielle Handwerker im Aufbau ist.
Die Beantwortung Ihrer Frage wird ein weiterer Mosaikstein zur Lösung solcher Probleme sein. Hoffe Ihnen geholfen zu haben. Gruß HoFi
Fred Schneider
Das kann man schlecht so pauschal sagen, das kommt auf die Gegebenheiten an. Aber es gibt eine Adresse wo sich Betroffene erkundigen können. Schaut mal unter nullbarriere.de rein. Da kann man sich auch über Förderungen schlau machen. Es gibt da glaub ich auch Zuschüsse vom Staat.
Dirk Schmitz
Was den Hauseingang betrifft: Wenn ihr nur mit wenigen Treppen wohnt, sollte das nicht allzu teuer werden. Da könnte beispielsweise ein Lift angebaut werden. Den könnte man schon ab einigen hundert Euro bekommen. Im Bad sollte vllt die Bewegungsfläche vergrößert werden, aber jedenfalls sollten Funktionsbefestigungen an der Wand angebracht werden, die das Abstützen erlauben.
wagnerd
Ich würde mich beim Landratsamt erkundigen. Ich kenne aus der Familie einen Fall, in dem für Gehbehinderung entsprechende Umbauten (Barrierefreie Dusche, Badezimmertür, Eingangstür und auch eine Rampe über eine vierstufige Treppe) zu 100 % finanziert wurden. Das gilt auch für Mietwohnungen. Die helfen auch dabei, eine entsprechende Konzeption zu erstellen, was die Kosten dann auch abschätzbar macht.
selmaniko
Um mit der planung anzu fangen würde ich als erstes, schauen wie kommen ich Barrierefrei in das haus mit einem Senkrechtlift info.
dann würde ich nach und nach versuchen alle wege im haus ohne stufen erreichbar umbauen.